Benutzerbild von benbohne

Die angekündigten 21 Grad und 9 Stunden Sonne hatten sich schon am Freitag verabschiedet. Stattdessen waren 15 Grad mit Regenschauern angesagt. Daraus wurden dann 5 Stunden Dauerregen.
Aber gut, die Temperaturen waren zum Laufen angenehm und wenn ich erstmal eingelaufen bin, ist mir auch der Regen egal. Außerdem ist die Alster bei Regen nicht so bevölkert.
6-8 Runden mussten für einen Ultra gelaufen werden, 44-59 Kilometer. Ich hatte mir mit Rücksicht auf die Schulter 7 Runden vorgenommen.
Ich freute mich über viele bekannte Gesichter, drehte meine Runden, mal allein, oft in Gesellschaft. Kurzweiliges Plaudern über vergangene und kommende Läufe.
Die Schulter schmerzte nicht wenig und zwischendurch dachte ich immer mal wieder darüber nach, doch nur 6 Runden zu laufen.
Nach 6 Runden hörte der Regen auf. Also doch noch eine Runde um zu trocknen. Zumal es sich,von der Schulter abgesehen, noch sehr gut anfühlte und auch die gerade Ruhe gab.
Dann war die 7. Runde gelaufen und irgendwie war ich im Kopf noch nicht fertig. Ausreichen Zeit war noch, duschen musste ich sowieso, die Schulter würde es verschmerzen (hat sie), also warum 7 wenn auch 8 gehen.
Die letzte Runde hat nochmal richtig gute Laune gemacht. Zumal mir dann auch noch meine Frau mit Hund entgegenkam. Da die Alster so gar nicht unser Revier ist, befürchtete ich zuerst, dass es vielleicht doch eine Runde zuviel war, aber sie waren es wircklich :-)
Fix beendete ich die achte Runde und war tatsächlich 45 Sekunden schneller als im Vorjahr.Da ich damit ganz und gar nicht gerechnet hatte, war die Freude umso größer!
Es war ein schöner Lauf, mit lockeren Beinen und heute habe ich endlich mal wieder einen kleinen Muskelkater.

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (3 Wertungen)

Klasse!

Ich hatte kurz überlegt, mich nach dem Singen in der Petrikirche noch zu Euch zu gesellen, aber der Regen hat mich dann abgehalten. Am späten Nachmittag zu Hause ging es dann ganz gut!
Herzlichen Glückwunsch zum Ultra!!

Gratuliere,

ein Ultra bei Regen is' ja nich gerade so prickelnd.
Aber mal ehrlich, hätte mich gewundert, wenn Du unter 8 Runden gelaufen wärst. ;-))
Sehr schöne Aktion, dann können die anderen Läufe ja kommen, auch dafür viel Spass.

aloahe

Glückwunsch!


Na, das hört sich doch gut an! Super gemacht - obwohl ich doch immer ein paar Bedenken habe, dass Du der Schulter zuviel zumutest.

Ich habe an Dich / an alle, die da laufen gedacht und hab Euch bemitleidet, wegen des sch...Wetters mit dem anhaltenden Regen. Gemein auch, weil es vorher andere Vorhersagen gab.

Umso besser, dass Du es so gemeistert hast, der Regen Dich dann gar nicht so gestört hat und Du dann auch noch die 8. Runde so richtig genießen konntest.

Schöner Bericht, schönes Ergebnis! :)

chiun

Regenaußenalsterultralauffinishglückwünsche ;-)

Herzlichen Glückwunsch zum Lauf!
6 Runden = mehr als 44 km lang Dauerregen? Oje! Andererseits: Außenalster-Slalomlaufen bei Sonnenschein und Massen an Spaziergängern und Radfahrerenden ist nicht besonders schön, wie ich aus eigener Erfahrung weiß...

Erhol Dich gut!

Herzliche Grüße

P.S. Auch ich habe ein paar Bedenken, wenn Du mit Schmerzen so lange läufst... Aber Du wirst es Dir gründlich überlegt und mit der Ärztin/dem Arzt gesprochen haben...

Hart im Nehmen

aber es freut mich sehr, dass Du wieder so gut unterwegs bist.
(Ich lese die Blogs jetzt von neu nach alt)

Muskelkater ist ok, und noch besser ist es, wenn die Schmerzen in der Schulter bald ganz Geschichte sind!
Toi toi toi!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
"Du kannst was Du willst. Ende der Durchsage."
(beides von fazerBS)
<

Du bist der Wahnsinn

kurz nach der OP schon wieder einen Ultra...
Gratuliere ganz herzlich zu der Leistung und hoffe, dass die Schulter weiterhin so gut mitspielt.

Bleibt frei, verrückt und glücklich.

LG,
Anja

Bedenken

Vielen Dank, für Eure Glückwünsche. aber auch die Bedenken.
Die teile ich. Nicht umsonst kommunniziere ich meine Distanzen weder mit dem Arzt noch mit der Physiotherapeutin... Schon das ich laufe, das darf ich auch.
So lange Distanzen mit Nicht-Läufern zu diskutieren, vermeide ich sowieso eher, auch ohne Schulter.
Meine Physio ist eine kleine rundliche kreative und sehr sympathische Frau frei von jeglichen sportlichen Ambitionen. Da kann ich mich nicht über Distanzen jenseits des Marathons austauschen.
Die letzte Röntgenkontrolle hat gezeigt, das alles gut zusammen gewachsen ist, also denke ich, das es jetzt meine Entscheidung ist, wieviel Schmerz ich tolerieren mag. Mit der Bewegung der Schulter geht es voran, also scheint es zu passen.
Vielleicht bin ich ein bißchen unvernünftig. Aber es ist im Rahmen denke ich und es macht mich glücklich wieder so laufen zu können wie ich es mag..:-))

Ich bin dann mal weg

Glückwunsch...


... zum erfolgreichen Finish.
Schön, das es schon wieder so gut läuft bei Dir.
Alles Gute für die weitere, komplette Genesung der Schulter = schmerzfrei laufen.

Viele Grüße aus dem Havelland
Jens

Uiiih!

Ich stelle mich in die Reihe derer, die die Vernunft der Aktion "ich laufe mit Bruch in der Schulter Ultra" anzweifeln, muss ich ganz ehrlich sagen. Aber wieviel Schmerz sein darf, muss jeder selbst entscheiden, und wenn trotzdem alles gut verheilt, kann es ja nicht schlecht sein ;-))

Also gratuliere ich einfach mal zu einem sensationellen Wettkampf! Mein längster Außenalsterlauf war drei Runden und da hatte ich die Nase von Spaziergängern mit Hunden usw. absolut voll. Insofern war das Wetter vielleicht gerade richtig ;-) Glückwunsch!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

@jens-hvl

Vielen Dank :-)

Ich bin dann mal weg

@strider

Es ist auf jeden Fall immer wieder ein Abwägen und da gehöre ich nicht unbedingt zu den Vernünftigsten.
Aber es heilt so wie es soll, sonst hätte auch ich meine Pläne nach unten angepasst.

Ich bin dann mal weg

Großartig!

Du bist wieder voll da, das ist sowas von klasse!
Ich nehme mir in allen Lebenslagen immer etwas weniger vor, als ich dann letztendlich schaffe. Dadurch stellt sich immer große Freude ein. Selbstverarsche? Egal! Wenn es doch glücklich macht;-) Natürlich geht die Rechnung nicht immer auf, aber oft.
Ich kann dich so gut verstehen. Wenn die Schulter doch 7 Runden gehalten hat und die 8e als I-Tüpfelchen noch reinpasst, die Beine noch wollen und der Regen endlich nachgelassen hat....Alles richtig gemacht! Aber sowas von! Und dann auch noch mit Frau und Hund belohnt, hach, besser geht gar nicht:-)

Lieben Gruß
Tame

@Tame

Selbstverarsche? Eher eine prima Taktik um gut durchs Leben zu kommen.

Ich bin dann mal weg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links