Benutzerbild von sarossi

... heute Mittag den Halbmarathon laufen?

Ja, klar. Das Schienbein ist besser. Auf Zeiten kommt es nicht an. Und ich hatte mich solange intensiv vorbereitet. Ausserdem läuft sich der Schmerz weg, wenn er wieder auftritt. Und ausheilen kann das Ganze nach dem HM.

Nein, natürlich nicht. Das Schienbein ist besser, aber nicht gut. Wenn ich jetzt gleich nach 2 Wochen Pause 21KM laufe, ist das mehr als unvernünftig. In 6 Wochen planen wir einen langen Urlaub. Da sollten die Gräten wieder fit sein. Der HM ist es nicht wert das zu riskieren.

Aber Jucken tut's mich schon... Auszuprobieren wo ich nach 2 Wochen stehe... bei Kaiserwetter mit den Kollegen und toller Stimmung endlich wieder laufen.

Aber was ist danach? Versaue ich mir damit die ganze Saison ?

Soll ich, oder soll ich nicht?

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Die Freuden einer Kristallkugel

egal was man sagt, es ist falsch....

Und daher besser nichts sagen (was vermutlich auch falsch ist).
Ohne eine Diagnose fürs Bein ist eine Prognose noch schwieriger als ohne. Und letztlich hast du ja alle Gründe für und gegen schon genannt. Denkst du laut oder willst du eine Abstimmung? Raten kann dir keiner und sollte es auch nicht. Denn hinterher sind dann die Berater schuld..,

Und „sollen“ sollst du gar nicht. Die Frage ist: willst du unter Kenntnis der Risiken?

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Es ist nicht Dein erster oder?

„Damals“ bin ich den ersten Marathon „mit Knie“ gelaufen. Ich wollte so sehr ankommen, wer weiß, ob es jemals noch einen geben würde. Das hat mir eine dreimonatige Laufpause eingebracht, aber unter denselben Umständen hätte ich es sicher wieder so entschieden. Inzwischen habe ich allerdings festgestellt, dass es noch andere Marathons und viele, viele andere Läufe gibt. Und mit dieser geänderten Perspektive, finde ich es nicht mehr so wichtig, Dinge unbedingt zu erzwingen.

Wie wichtig es Dir genau heute ist, findest Du sicher rechtzeitig heraus.

Dass Du mit Deiner Entscheidung glücklich bist wünscht
yazi

Ich würde es lassen

Aber ich kann Deine Unentschlossenheit verstehen, kenn ich nur zu gut.
Die Entscheidung ist jetzt wohl schon gefallen. Falls Du läufst, wünsche ich Dir gutes Ankommen, falls nicht, wirst Du zum richtigen Zeitpunkt einen schönen Wettkampf finden.

Ich bin dann mal weg

Vielen Dank

Vielen lieben Dank für eure Einschätzung.

@strider: natürlich habe ich nur laut gedacht. Es ist einfach das, was mir heute beim Aufstehen durch den Kopf ging. Die Verantwortung trage ich schon selbst. Ich freue mich aber über die Sichtweise anderer, die mir hilft das Bild für mich zu schärfen.

@yazi:es ist mein zweiter, aber mit 3 Jahren Pause dazwischen. Also schon was Besonderes. Eigentlich war die Entscheidung dagegen schon gefallen. Wie du schreibst. Man muss nichts erzwingen. Aber Verschwenden einer für meine Verhältnisse top Form tut schon etwas weh.

@Benbohne: das ist eine klare Aussage. Danke dafür.

Ich habe jetzt den Kompromiss gefunden, für den es allerdings etwas Selbstdisziplin braucht. Ich trete an und nehme die Stimmung am Start mit. Dann lausche ich in meine Gräten. Was geht wird gelaufen, was nicht geht wird spaziert und wenns dann reicht, gebe ich meine Startnummer einem Streckenposten und gehe zurück zum Start/Zielpunkt. Dann kann ich unsere Gruppe am Ziel begrüßen. Ich muss nur rechtzeitig aufhören, bevor sich der Schmerz wegläuft... denn dann gäbe es keinen Grund mehr abzubrechen und ich bekomme die Quittung vermutlich hinterher.

Jetzt schwinge ich mich aufs Rad und fahre los.

-------

Guter Kompromiss!

finde ich. Daumen sind gedrückt.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Drücke die Daumen!

Und lass uns doch bitte wissen, wie es war, ok?

Das würde mich freuen
yazi

Meine auch!

Dann wünsche ich Dir viel Spaß, horch in Dich hinein, dannn wirst Du es sicher richtig machen. Ich bin gespannt, was Du berichten wirst.

Ich bin dann mal weg

Ich bin auch gespannt,

wie du dich entschieden hast und wie es gelaufen ist.
Ich lese ja auch immer aufmerksam deinen Blog :-)!!

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links