Benutzerbild von sonnenschein51

Ich möchte im Juli in Thüringen meinen ersten 100-er laufen.
Auf dem Weg dorthin liegen auf jeden Fall noch der Hamburg Marathon und der Rennsteig....und laaaange Trainingsläufe. Heute stand wieder einer mit ü30 auf dem Plan. Wegen der Gesamttagesplanung wollte ich möglichst früh los. Als ich aufwache sagt der Wetterbericht was von Minusgraden, Wind und möglichem Schneefall....Kälte und Schnee...ok, aber auch noch heftiger Wind?...ich will das nicht! Also Alternative Studio.
Unter der Woche nutze ich, weil ich ein Morgenmensch bin, das Laufband oft früh vor der Arbeit. Intervalle und Tempoläufe gehen darauf ganz gut und hinterher kommt auch das Stabitraining nicht zu kurz.
Aber ü30 und langsam? Über 3 Stunden langweiliges Vor-mich-hin-Traben? Egal, Versuch macht klug und Mentaltraining ist es allemal.
Und so stehe ich also Samstagmorgen um halb sechs auf dem Band. Außer mir ist nur die Putzfrau da, sie kennt mich und guckt tröstend. Ich stelle ein gemütliches Tempo ein, Musik auf die Ohren und los geht's. Das Display decke ich mit dem Handtuch ab, das Dahinschleichen der Anzeige soll mich nicht demotivieren. Es fühlt sich gut an. Etwa nach einer Stunde singt BAP "Verdammt lang her" und ich denke...noch verdammt lang hin...aber es rollt. Durch die Fenster sehe ich es hell werden, ein wunderschönes Morgenrot. Ich trabe weiter, City spielt "Am Fenster". Inzwischen füllt sich das Studio, jede Menge bekannte Gesichter, man kennt sich, man grüßt sich, man beäugt das Tun der anderen. Ich laufe immer noch, als die meisten wieder gehen. Sind das bewundernde oder eher mitleidig Blicke? BAP spielt "Fortsetzung folgt"... Draußen ist inzwischen blauer Himmel...was tu ich hier? Es sieht nach bestem Laufwetter aus und ich habe Frischluft nur durch das offene Fenster hinter mir. Aber egal, jetzt bin ich da und der Rauch der Kraftwerksschornsteine in der Nähe und die sich biegenden Bäume zeugen von heftigem Wind, es ist ok wie es ist. Ich laufe jetzt schon fast drei Stunden und es fühlt sich immer noch gut an. Mir geht so dies und das durch den Kopf, ich beobachte das Treiben um mich herum, ich singe stumm mit..so kann es noch eine Weile weiter gehen. Der Puls ist auch immer noch in einem wunderbaren Bereich. Dire staits spielen "Sultans of swing"- lifeversion- das Klatschen des Publikums feuert mich an. Nach 30 km erstaunlicherweise immer noch kein Gefühl von Langeweile, also laufe ich weiter. Ich wundere mich über mich selbst, aber wenn es schon mal so gut geht, muss Frau es doch ausnutzen. Nach viereinhalb Stunden beschließe ich, dass es jetzt reicht. Gut 37 km stehen auf der Uhr, Gundermann singt "Frühstück für immer"....ja, ich will jetzt auch Frühstück.
Es war gut, es war mal wieder ein Beweis dafür, dass der Kopf ein wichtiger Faktor ist. Die nächsten langen laufe ich wieder in meinem Wald, aber für heute war es gut so und ich bin zufrieden.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Wow. 4,5h und das auf dem

Wow. 4,5h und das auf dem Laufband. Das ist der Hammer. Tolle Leistung. Und ich dachte, 2:45h heute früh wären viel. Auf dem Laufband brauche ich übrigens ein spannendes Hörbuch. Dann kann ich kapitelweise laufen.

-------

Oder mein e-reader auf


Oder mein e-reader auf dem Display (mit Tape festgeklebt). Wenn ich die Schrift groß genug stelle, kann ich prima laufen, muss nur öfter wischen und langweilig ist es dann auch nicht.

Für mich stehen morgen früh 25 km an, Laufgruppe kann mich nicht einmal teilweise unterstützen. Es geht ein kalter arktischer Wind. Laufband hatte ich überlegt, habe ein eigenes, was ich viel nutze, aber länger als 1,5 Stunden war ich da noch nicht drauf... Vielleicht mache ich es jetzt morgen früh einfach, dein Beitrag hat mich motiviert. Werde berichten.

lg

cyranelli

Mhm

Hörbuch hab ich ausprobiert, is nicht meins und Lesen beim Sport ...nö...staune ja selbst, luef heute einfach

Wer 4,5h auf dem Band

Wer 4,5h auf dem Band runterspult hat alles richtig gemacht und braucht keine Tipps mehr. Ich bin immer noch beeindruckt.
Wäre ich heute aufs Band gegangen, hätte ich vielleicht Eragon endlich fertig gehört...

------

Geschafft

Also, wenn ich behaupte, es hätte Spaß gemacht, ist die Erde eine Scheibe....

Aber angesichts der geschlossenen Schneedecke habe ich wirklich kurzerhand den langen Lauf heute morgen komplett aufs Laufband verlegt, angespornt durch den Strang hier.
Nach drei Stunden waren die 25 km abgespult, ein Buch zu Ende gelesen, ein neues angefangen. Hat sich angefühlt wie "home office".
Trotzdem werde ich solche Aktionen wohl nicht öfter machen und beim Laufband im Ein-Stunden-Trainigsbereich bleiben oder wie immer fürs Intervalltraining nutzen.

Aber ich fühle mich blendend für heute und bin froh, weil ich Trainingspläne nicht gerne verschiebe, zu schnell zieht man einen Schwanz hinter sich her, vor allem mit den langen Läufen. Konnte letzte Woche schon nicht richtig trainieren wegen Bronchitis, die ist zum Glück weg.
Euch einen schönen Sonntag.
lg
cyranelli

Toll

ich habe in anbetracht der heutigen Kälte meinen HM fallen lassen, 11 KM Laufband
und noch halbe Stunde Fahrrad mit 17 KM!!!

2 x Ausfall wegen Erkältung reichen mir!!

Schönen TAG

Gute Idee!

Hier war heute auch HM, ich bin einfach meine 20km in die andere Richtung gelaufen, und das war schon schwer genug. Die Kälte ist das eine, der eisige Wind hat mich echt auf dem Rückweg bald umgebracht. Macht keinen Spaß. Kluge Entscheidung!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wow

Ich bin mal (im Urlaub) 1,5h auf dem Laufband gelaufen, da hat mich meine Umgebung schon gelyncht, dass ich so lange das Laufband belege. Und für mich war das schon Höchststrafe. Neee, nix für mich. Umso mehr bewundere ich deine mentale Stärke. Hut ab!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hut ab

4,5 Stunden Laufband sind auf jeden Fall ein gutes Mentaltraining! Ich habe mal irgendwo einen Bericht über einen 24h-Lauf auf dem Laufband gelesen :-)

Ich bin dann mal weg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links