Nach einem tollen sportlichen Jahr ging 2017 bei mir mit mehrfachem Murphys Gesetz in den Dezember.

Ich hatte mir so überlegt (just for fun - oder wer weiß wofür ) einen ÜL-Schein zu machen. Gesagt getan. Einen "Crash-Kurs" gemacht, Ferien geopfert und noch vier Wochenenden.
Stress pur...
Ganz ehrlich: Zeitmäßig hatte ich mich damit total übernommen. (Aber ein Ende war ja absehbar, also Augen zu und durch).
Kam, was kommen musste:

(1) Letzter Tag : einen 10 cm hohen Pöller übersehen - Auto am Schneller demoliert . Ahhh!!!!
(2) In der Turnhalle einen Ball vor den Kopf bekommen - die Brille flog durch die halbe Halle. Sonst anscheinend nichts passiert.... Zwei Tage später: Doch was passiert: mehrere Löcher in der Netzhaut, beginnende Netzhautablösung... OP ist nötig, gelagert wird, geplompt wird.... es folgt
(3) ... bleiben sie ganz ruhig, kein Sport, kein Lesen, kein bücken, kein PC..... der Dezember kam und ging. Dem Auge ging es langsam besser. Dann, gestern der Blick in die Garage
(4) das Fahrrad ist weg!

- Aus der geschlossenen Garage! Ahhhh!!!

- Muss ich erwähnen dass ich auch meine Krankheitskosten zum Teil aus eigener Tasche bezahlen muss?

Kann mich mal einer trösten?

Und - kann mir mal einer einen Tipp geben: Ich brauche ein Rad mit dem ich auch gut viel schwere Sachen transportieren kann, das nicht zu teuer ist und das auch in den Bergen noch Spaß beim Fahrrad fahren macht.

Das alte Rad war ein Cityrad. Schön Stabil, gute Schaltung aber arg schwer. Fuhr nur Bergab wirklich flott und war mit "zäh" charakterisiert.
Im Sommer bin ich das erste Mal Mountain-Bike gefahren. Ich habe dabei zweimal einen Abgang über den Lenker gemacht ... anscheinend kann ich das nicht wirklich... aber sportlicher sind solche Fahrräder schon....

Die gute Nachricht dieses Jahres ist, das ich jetzt endlich wieder arbeiten und laufen darf. (Laufen tut nach so langer Zeit echt weh und ist überhaupt nicht lustig, flow ist auch nicht...)

Ich hoffe 2018 wird jetzt netter...

... Ich glaube geldtechnisch darf ich meinen Urlaub erst mal von der Wunschliste streichen...

cmag16

0

Sowas braucht kein Mensch.

Alles Gute für 2018 - auf dass Dir weitere "Nackenschläge" erspart bleiben.
Bzgl. Fahrrad: wenns alltagstauglich sein soll - vielleicht ein Trekking-Rad?

Das ist ja Megaschxxx

Das ist ja Megaschxxx ...
Damit müßtest Du eigentlich das Gesamtpaket Pech für lange, lange Zeit abgehakt haben.
Hauptsache ist aber, daß Du Dein Augenlicht behalten hast. Ins Laufen kommst Du peau a peau wieder rein. Lass Dich nicht unterkriegen.
Liebe Grüße - Christiane
P.S.: Hast Du den ÜL-Schein bekommen? Und, welchen genau hast Du gemacht?

Wow, beeindruckende Serie!

Welche Götter hast Du denn verflucht, um so abgestraft zu werden???
...schön, wenn die Augen dauerhaft keinen Schaden genommen haben!

wg Rad: für Lasten würde ich über einen Anhänger nachdenken und mir zum Ausgleich ein schickes Rad gönnen!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
"Du kannst was Du willst. Ende der Durchsage."
(beides von fazerBS)
<

wie nicksdynamics

Ich würde auch für Lasten über einen Anhänger nachdenken. Und die Frage mit den Göttern hat sich mir spontan auch gestellt. Das Pech hast du damit aber hoffentlich für die nächsten 10 Jahre abgearbeitet??? Gibt so Zeiten, braucht keiner.

Gute Besserung und mehr Erfolg sowie ein schönes Rad

wünscht strider

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Oh Gott! Du ärmste!!! Was

Oh Gott! Du ärmste!!!
Was ist mit Versicherung? Der Veranstalter, bei dem du den Ül Schein gemacht hast? Wenn der Unfall da passiert ist? Hast du ne Rechtsschutzversicherung? Hol dir mal Rat bei einem Anwalt? Hast du den Rad Diebstahl bei der Polizei gemeldet?
Zum Glück sind deine Augen wieder heile!!
Oh Himmel, das ist echt übel....Rad, Auto, Brille...alles kann man ersetzen. Blind zu werden, die Vorstellung, der Horror!
Fühl dich mal fest gedrückt!
Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, eine Rechtsschutzversicherung ist neben der privathaftpflicht meiner Meinung die Wichtigste überhaupt!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Ohje

das klingt echt übel. Aber ich kann Bri nur zustimmen. Aus meiner Sicht müsstest du für Geschichte mit der Turnhalle über den Veranstalter versichert sein. Und der Diebstahl wurde hoffentlich angezeigt?
Ich drücke dir die Daumen für ein schönes 2018.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Der Teufel...

sch.... auf eine Stelle war mein erster Gedanke. Mehr geht nicht, kann also nur besser werden!
Ich habe ein Crossrad. Fahre damit zur Arbeit, ist aber auch waldtauglich.
Ich wünsche Dir ein möglichst pechfreies 2018.

Ich bin dann mal weg

Ohje,

ich kenne das, hatte ich im vergangenen Jahr auch, so eine blöde Phase.
Drücke dir die Daumen, dass damit die Pechsträhne beendet ist.

Und Rad kaufen ist bestimmt spannend... Viel Spaß dabei.

Bleibt frei, verrückt und glücklich.

LG,
Anja

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links