Benutzerbild von Inumi

Samstag Morgen, blauer Himmel und ein paar Sonnenstrahlen. Beste Voraussetzungen für einen Lauf, zumal sich später noch Besuch ankündigte und das Laufen dann schwierig geworden wäre.
Ich weiß, dass ich heute ein Glückskind bin. ;-) Ich darf laufen und Wetter gibt es ja auch.

Zum Lauf selbst: Es macht Spaß, obwohl es noch nicht ganz so fluffig ist, denn die Wadenmuskulatur fordert besondere Aufmerksamkeit und möchte auch zwischendurch gedehnt werden. Galloway steht mir zur Seite, mit der Fitness ist es noch nicht so weit her. Wie sagte CC mal? Es ist dem Körper egal, ob du läufst oder gehst, die Herzfrequenz ist das Wichtige. Darum greife ich gern auf die Galloway-Methode zurück. Der zweite positive Effekt ist, dass durch die Gehpausen, die Belastung der Muskulatur verändert, erleichtert wird. Und es gibt den dritten positiven Effekt, dass ich trotz einer Stunde Lauftraining nicht völlig erledigt bin. Durchlaufen geht ja noch nicht wieder.

Fazit der Woche 1: Ich bin mit 2 Läufen und 13 km voll im Soll.

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Du Glückskind ;-))

und du hast dein Glück ja sehr gut genutzt!

Wer definiert eigentlich, dass nur "durchlaufen" "laufen" ist?? Ich mache bei eigentlich allen Läufen so nach 5km eine kurze Pause, entweder weil es nötig ist (Buschpause...) oder weil ich einfach kurz innehalten will. Aber ich gehe ja auch an den VPs ein paar Schritte ;-) Galloway hat mich übrigens durch meinen ersten 100er gebracht: immer schön 4km laufen, 1km zügig gehen. Das hilft die lange Strecke mental zu ertragen (ich habe immer nur an die nächsten 4km gedacht), traf sich so ziemlich mit den VPs - und die letzten 20km bin ich einfach durchgetrabt und dachte: jetzt brauche ich die Gehpausen auch nicht mehr. Da habe ich einige "Zwangsgeher" überholt ;-)

Du bist auf einem guten Weg, prima! Ich freu mich.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Das hört sich doch schon mal gut an

Ist doch egal, ob durchgelaufen oder nicht. Hauptsache schmerzfrei und Spaß dabei gehabt.
Wenn du so dranbleiben kannst, dann klappt es auch bald wieder mit dem durchlaufen.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg und "freundliche Füße".

Bleibt frei, verrückt und glücklich.

LG,
Anja

Glückskinder...

..sind wir alle, weil wir laufen dürfen. Fluffig kommt auch wieder, da sei Dir sicher.
Schönen Sonntag

Ich bin dann mal weg

Galloway...

...ist auch für mich der perfekte Begleiter.
Allerdings hab ich diese Woche erst 3 Laufband-Kilometer auf der Uhr. Aber der Tag hat ja noch paar helle Stunden - und trocken ist es auch. Mal sehen, was mir mein Puls heute zugesteht: Laufen oder Gehen.
Lieben Gruß in die große Stadt!
Conny

Da freu ich mich mit Dir,

Da freu ich mich mit Dir, liebe Inumi. Toller Anfang. So soll es jetzt für Dich weitergehen ... bzw. -laufen. Und haste gemerkt? Gestern war es schon deutlich länger hell. Es geht insgesamt aufwärts. LG Christiane

"Länger Hell" habe ich heute auch ...

... bemerkt. Eher Hell! War ne S-Bahn später und siehe da, ich kann den Sonnenaufgang auf der Schillingbrücke morgens genießen!
Das wird!
Und du bist auch auf einem klasse Weg, Inumi. Nächsten Feuerkorb schaut das viel besser aus, als beim Letzjährigen! Dranbleiben! ;-)
Beim Schalk läuft das Training!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links