Benutzerbild von Inumi

... wie das letzte aufgehört hat. Mit einem Lauf.

Über das zweite Halbjahr 2017 gibt es nicht mehr viel zu sagen. Immer wieder zeigt mir mein Körper, dass er nicht mehr mit meinen Vorhaben einverstanden ist. Ich muss meinen Wunsch (ans Universum)noch einmal umformulieren, denn es stimmt nicht, dass ich zufrieden bin, hin und wieder mal eine halbe Stunde laufen gehen zu können. Das ist in die eigene Tasche gelogen. Wettkämpfe müssen vielleicht ja wirklich nicht mehr sein. 10km-Hetze tut dem Fuß nun mal nicht gut, und länger schon gar nicht.

Ziele für 2018:

Ich wünsche mir, die 500km am Ende des Jahres auf dem Lauftacho zu lesen. Das sind 10km in der Woche. Klingt nicht viel, ich weiß. Ich merke aber die Beschränkungen meines Fahrgestells immer wieder deutlich. 10km könnten da in mancher Woche etwas viel sein. - Aber irgendwie muss ich dem Schweinehund ja mal Beine machen. 2x Training wäre da ein Anfang.

Dann möchte ich auch im neuen Jahres wieder 1000km mit dem Rad fahren.

Und sonst? Wieder fiter und leichter werden und gesund bleiben.

Ich wünsche allen Jogmapern in Nah und Fern alles Gute für das neue Jahr.

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Liebe Ines

ich finde diese Ziele gesund und realistisch und bin mir sicher, du wirst sie erreichen. Gesundheit geht nun mal vor und arbeitstechnisch wird es ja auch nicht leichter. Einmal mehr bewundere ich dein Durchhaltevermögen! Rad ist eine gute Alternative - und - du weißt schon - pssst- schwimmen *flüster*.

Dir auch ein gutes und gesundes Jahr 2018!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Das wird

Die Ziele sind realistisch und sollten deinen Fuß auch nicht zu sehr belasten.

Ich wünsche dir trotzdem, dass der Fuß sich auf lange Sicht kooperativer zeigt und du auch mal eine extra Runde drehen kannst.

Und hör nicht auf strider - das mit dem Schwimmen.... Die hat zu viel Chlor geschnüffelt ;o)

Bleibt frei, verrückt und glücklich.

LG,
Anja

Ne gute Basis sich mal wieder im Wuhletal oder ...

... am Müggelsee zu treffen. Ich halte die Augen offen!
;-)

bescheidene Wünsche....

...sollte das Universum bitte-gefälligst mal erfüllen, finde ich.
Ich drück Dir die Daumen, dass Du die Zufriedenheit wieder findest.
Liebe Grüße, Conny

Liebe Ines

du bleibst am Ball und das ist wichtig.
Ausprobieren was geht, was dir gut tut und was Spaß macht.
Vielleicht ist ja auch ein Crosstrainer eine Alternative für dich. Hat mich über so manche Verletzungsphasen gerettet...
Ich wünsche dir auf jeden Fall ein gutes Jahr 2018!
LG, KS

... google mal: Magnesiumflakes (als Fußbad), oder Magnesiumöl. Ich schwöre da mittlerweile drauf.

Danke, Dir auch alles Gute

Danke, Dir auch alles Gute für 2018. Vor allem Gesundheit, damit Du Deine sportlichen Ziele erreichen kannst. Ich drück Dir kräftig die Daumen. Auf den Körper zu hören, muß man auch erstmal lernen. Das ist nicht so einfach, stimmts?
Liebe Grüße - Christiane

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links