Benutzerbild von nicksdynamics

Moment mal: der Typ wohnt im Norden - da kann es mit den Bergen doch nicht so weit her sein, werden regelmäßige Mitleser möglicherweise denken. Und natürlich: es baut sich nur ein gedanklicher Berg auf, der – um ihn zu bezwingen – erstmal in kleine Häppchen zerlegt werden will.
Als ich mir vor gar nicht allzu langer Zeit schon zwei Saisonhighlights für 2018 herauspickte, hatte ich noch keine Ahnung davon, dass das Leben mal wieder einen gegenläufigen Plan für mich parat haben würde. Ich war davon ausgegangen, dass wir zwar irgendwann aber nicht schon im Frühling 2018 unseren Hausstand auflösen würden, um in ein kleineres Zuhause umzuziehen.
Das Interessante daran ist derzeit auch, dass wir noch gar kein neues Zuhause haben, unseren alten Hof aber zum 01.03. bereits verkauft haben – erhöht sozusagen den Nervenkitzel...
Wie es aussieht, wird es auch kein neues Haus geben, in dem wir nur mal überstreichen müssten und innerhalb von zwei Wochen eingezogen sein werden: viel eher wahrscheinlich sind aufwändige Renovierungsarbeiten (weil es wenn überhaupt, dann renovierungsbedürfte Immobilien in unserem Umfeld gibt...). Anfang 2014 hatte ich das erst – da hab ich alle Aktivitäten für das damalige Frühjahr streichen müssen und bin erst im Herbst wieder in die Spur gekommen. Dieses Mal würde ich gern an meinen Zielen festhalten: Harzquerung Ende April, Rennsteig SM Ende Mai und Mitteldistanz in Damp Ende Juni. Soviel zum Thema „Berg“.

Aber da ja jede Wanderung mit dem ersten Schritt beginnt, habe ich gestern nach dreiwöchiger Sportabstinenz (erst geplant, dann krank) das Lauftraining wieder aufgenommen, gerade rechtzeitig, um das Sportjahr mit einem Silvesterlauf zu beenden, bzw. das neue zu beginnen. Ich werde mit ein paar Freunden starten, ein paar Vereinskollegen treffen und irgendwie bin ich mir sicher, dass ich gute Begleitung haben werde, auch wenn es um nicht-sportliche Herausforderungen geht.
Das Beste (und ganz anders als 2016) ist aber, dass wir alle gesund sind! Wenn ich in diesen Tagen mir etwas wünschen darf, dann dass es so bleibt! Ein Wunsch, den ich gern auf alle mitlesenden JMler hier ausdehnen will – bleibt gesund da draußen!

Zum Jahresabschluß versuche ich auch „Liegengebliebenes“ abzuhaken – so bin ich noch ein Foto schuldig: Am ersten Advent lief ich in Ratzeburg 25,5 km, halb Straße/Wege, halb Matsch-Schlamm, mit großartiger Begleitung und einer Zielzeit, die mal wieder das Startnummernsyndrom zu Tage treten ließ: 2012 in meinem ersten echten Laufjahr bin ich zum ersten (und bisher einzigen) mal dort gelaufen und habe in 2:11 gefinisht. Nach fünf Jahren bin ich dieses Jahr 10 Minuten schneller gewesen – nicht gerade ein Quantensprung, aber dafür, dass wir nicht wirklich hetzen wollten, war es doch recht flott...

Suchbild:

Suchbild

Nach dem Zielsprint (bei dem ich nach wie vor auf ein Fotofinish poche!)

nach dem Zielsprint

...und zufrieden in der Umkleide:

Fertig

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (5 Wertungen)

Kopf hoch!


Es heißt ja nicht umsonst: Immer wenn ein Mensch seine Zukunft plant, fällt das Schicksal im Hintergrund lachend vom Stuhl. Da ist etwas wahres dran, aber deshalb hören wir natürlich nicht auf zu planen!
Läufer und Triathleten schon mal gar nicht.

Natürlich ist da diese Unsicherheit, wenn noch kein Zuhause in Sicht ist. Da ich aber annehme, dass Du jetzt verstärkt suchst, wird sich bestimmt bald was finden -ich hoffe es jedenfalls für Dich.
Auch wenn es stark renovierungsbedürftig sein sollte, wirst Du alles Schritt für Schritt (wenn auch kleine) bewältigen können.

Wenn die Zeit für das Lauftraining fehlt, dann sieh die Renovierung selbst als Stabi-u. Koordinationstraining an und mache erstmal nur kurze Laufeinheiten. Halte ruhig an der Harzquerung fest, Du hast in 2017 gut trainiert und das ist ja nicht auf einmal weg.
Und Du weißt ja, Training wird total überbewertet. ;)))
Nee,im Ernst - lass Dich nicht verrückt machen, auch wenn das Training nicht immer optimal verläuft, kann man trotzdem alles mögliche schaffen! Vielleicht musst Du nur an der vorgenommenen Zeit schrauben und dort Abstriche machen oder bist Du eh auf "ankommen" eingestellt?

Auf jeden Fall wünsche ich Dir, dass sich doch schneller als erwartet etwas ergibt und dass Du ebenfalls (wie gewünscht) gesund bleibst. Ich drück Dir die Daumen!
Wenn sich etwas ergibt, kannst Du es uns ja wissen lassen.

Ach ja.. und danke für das Foto! Versprechen eingehalten! ;)

chiun

Am besten gefällt mir der Satz

"Wir sind alle gesund" - der Rest ergibt sich von selbst.

Wünsche dir viel Glück bei der Suche nach einem neuen Zuhause - wird schon klappen.
Und die selbstgesetzten Ziele wirst du schaffen, vielleicht mit kleiner Zeitkorrektur, aber wir verdienen alle nicht unser Geld damit Hauptsache Spass dabei.

Schönes Restweihnachten und jetzt schon mal alles Gute für 2018.

Bleibt frei, verrückt und glücklich.

LG,
Anja

Das wird!

Ja, das Bergtraining des Lebens hält so manche Überraschung bereit! Aber wie Du schon sagst, ihr seid gesund, das ist immer das Wichtigste!
Ambitioniert trainieren neben Job, Umzug und Hausrenovierung klingt auf jeden Fall nach einer disziplinierten Trainings- und Lebensplanung. Aber wenn Du diese Wettkämpfe wircklich willst, dann machst Du das, da bin ich mir sicher. Bei Deinem Trainingsstand ruhig auch mit ein bißchen Mut zur Lücke.
Das wird ein aufregendes 2018 für Dich, freu Dich drauf!
Neuanfänge, wenn sie denn gewollt sind, ziehen ja nicht nur Kraft, sondern geben auch ganz viel Energie.
Vielen Dank für die versprochenen Fotos :-)Steht Dir :-)
Einen schönen Jahresausklang wünsche ich Dir!

Ich bin dann mal weg

Ha! Wenn sich einer mit

Ha! Wenn sich einer mit Plänen die nicht funktionieren auskennt, dann bin ich das :-))
Aber keine Sorge, wenn Plan A nicht funktioniert, kommt Plan B plötzlich um die Ecke und entpuppt sich als nichtmal schlechteste Alternative. Ich bin sehr sicher, du bekommst das hin.
Und ja, am wichtigsten ist Gesundheit! Die wünsche ich dir/euch auch!!
Komm gut ins neue Jahr und viel Spaß beim umschreiben der Pläne ;-))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Hallo nicksdynamics,

ich schliesse mich Boss (chiun) und den anderen JM'lern an, wichtig ist die Gesundheit, alles andere ergibt sich irgendwie von selbst.
Pläne werden sowieso überbewertet.
Ich wünsche Euch, und allen JM'lern, für 2018 weiterhin Gesundheit und die richtige Einstellung bzw. Sichtweise, so lässt sich alles lösen.

LG(auch aus dem Norden kommend)

aloahe

Auch gedankliche Berge

werden Schritt für Schritt genommen (sagt die planlose Flachlandschnecke...)
Das packt ihr, denn das Wichtigste habt ihr geschafft: Ihr geht gesund ins neue Jahr!

Aus dem Südwesten in den hohen Norden ganz liebe Grüße und die besten Wünsche für 2018!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Der Berg ist Dein Freund ...

...selbst der, vor dem Du stehst.
Gesundheit ist das Wichtigste - völlig richtig!
Der Rest findet sich.
Alles Gute fürs nächste Jahr!

Ein frohes und gesundes Neues Jahr...

... wünsche ich Dir!

Du hast völlig recht, Gesundheit ist das Wichtigste - insofern alles erdenklich Gute für 2018 - bleib gesund.
Zu 2018: Die Harzquerung beißt sich leider terminlich mit dem Hamburg-Marathon, den ich vielleicht für einen guten Zweck laufe, sonst hätten wir da schonmal ein kleines Stück weit zusammen laufen können vor dem Rennsteig ;-)

Ab morgen steige ich auch wieder ein ins norddeutsche Berg... ähm (5xHügel-ersetzt-einen-Berg)-Training und werde etwas hügeliger als sonst trainieren.

Herzliche Grüße

@all: DANKE!!!

für die Aufmunterung und den Zuspruch - gute Gedanken helfen weiter und geben neue Impulse!
Ganz konkret: es gibt neues - was einen separaten Blog wert ist...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
"Du kannst was Du willst. Ende der Durchsage."
(beides von fazerBS)
<

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links