Benutzerbild von koelsche74

Neuanfang

Nach 37 Tagen Laufabstinenz, wegen einer Knochenhautentzündung im Schienbein, versuche ich heute Abend mal wieder meine ersten paar Kilometer.

Mein Arzt kann momentan nichts feststellen und ich habe keine Schmerzen mehr in den Schienbeinen. Ich hoffe ich kann schmerzfrei laufen.

Alles in allem war dann das Jahr 2008 für mich ein echt bescheidenes, nur verletzt und zu allem Überfluss dadurch noch 6kg zugenommen.
Jetzt brauche ich viel Geduld um mich langsam wieder an meine Form und mein ehemaliges Gewicht ranzutasten ohne direkt wieder 6 Wochen ausfallen zu müssen.

Benutzerbild von koelsche74

wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her

Mi. 04.06.08 10km Tempolauf

Heute kann ich gar nicht meckern. Nachdem ich am Dienstag dachte das ich total fertig bin und den Tempolauf nicht hinbekomme war ich dann doch sehr überrascht das alles so problemlos lief.
10km in einer Zeit von 47:40 (4:45 min/km) øHF von 83% das lässt wieder hoffen.
Es geht also doch wieder aufwärts. Im allgemeinen war es sowieso sehr positiv.

Benutzerbild von koelsche74

Rien ne vas plus

Di. 04.06.08 10km Hausrunde in 53:08 min, entsp. 5:18 min/km

Im Trainingsplan wieder angekommen habe ich heute einen 10km lauf gemacht.
Vorgabe war ein SD in 5:25 min/km (54:10 min), natürlich kein Problem aber doch war ich nach dem lauf schon etwas schlapp und ausgemergelt. Der Puls war sogar richtig gut aber ich habe das Gefühl meine Beine wollen einfach nicht mehr.
Ich hab keinerlei schmerzen aber einfach keine Kraft die letzten 2 km das Tempo zu halten.

Benutzerbild von koelsche74

Laufband mit neuen Schuhen

Sa. 31.05.08

Heute habe ich bei diesem tollen Wetter es vorgezogen ein laufbandtraining zu absolvieren. Es hat aber auch wie aus Eimern geregnet, Wahnsinn.
Als ich meine 10km in 48:21 durch hatte und völlig verschwitzt aus dem Studio kam, zwitscherten die Vögel im Sonnenlicht. Na danke :-)

Benutzerbild von koelsche74

Nicht nur warm sondern sehr schwül

Do 29.05.2008 17:29 Uhr, Köln Rheinufer von der Südbrücke bis nach Wesseling.

Der längste Lauf für diese Woche ist geschafft, also gestern Abend. 30km bei 31 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 82%. Und dennoch bin ich nicht unzufrieden mit der Zeit 2:55:40
und das obwohl ich in 4 Tagen schon 54 km absolviert hatte. Ich hatte das Glück, dass eine Freundin auf Inlinern mir den mobilen Versorgungsstand gemacht hatte so hatte ich immer etwas zu trinken oder ein Tuch um den Schweiss aus den Augen zu wischen zur Hand hatte.

Benutzerbild von koelsche74

Oh wie war das warm

Ich war gestern Ausnahmsweise so frei und bin zum Doc gefahren und hab mich fitspritzen lassen (Außenbandreizung). Aber ich hatte wirklich keine Lust auf eine Pause. Ich weiß das es nicht OK ist!

Mit Bandage bin ich dann raus in den Wald um meine 20km zu laufen. Schmerzen im Knie hatte ich keine mehr aber das trinken hatte ich auf dem Küchentisch stehen lassen.
Egal das geht auch so......
Nach den ersten 10km ging’s mir noch gut obwohl ich klitschenass war. Es waren 26 Grad, stark Bewölkt, und eine Luftfeuchtigkeit wie im Dschungel.

Benutzerbild von koelsche74

Vom Pech verfolgt

Das gibt es nicht.
Vor 5 Wochen hatte ich eine Außenbanddehnung/reitzung im linken Knie, OK kann passieren.
Ich habe die wirklich gut auskuriert um sicher zu gehen.
Nach einer Woche Training überfällt mich urplötzlich eine Grippe mit dicker Mandelentzündung und hohem Fieber. Wieder ausgesetzt.
Ich dachte OK gehen wir es mal langsam an und sammeln nur Kilometer, ganz ruhig ohne Hast. Das ist besser für deine Bänder und deine Gesundheit.
Gesagt getan:
Sonntag 20km MD, und Montag 15km LD.....Montagabend Außenbandreizung im rechten Knie.

Benutzerbild von koelsche74

der (un)Sinn des Sauerstofflaufs

Do. 15.05.2008
Ja da war es wieder so weit. Nach der 10km Schufterei vom Mittwoch folgt der Sauerstofflauf.
6km ganz locker in 6:15, das macht irgendwas mit 37 min und ein paar zerquetschte.

Benutzerbild von koelsche74

Der Kampf um die Zeit

Mi. 14.05.2008

Angesetzt 10km in 5:00 min/km, sprich 00:50:00
Ausgeführt 10km in 4:50 min/km das sind 00:48:22

Hört sich gut an oder? 10 sec. schneller auf 1km und das 10km lang.

Es sollte ein TL werden, OK. Nach ca. 4-5km sah ich auf meiner Uhr, dass die Zeit ganz passabel war mit ca. 4:35 min/km. OK dachte ich dann halte ich die Geschwindigkeit und ziehe das ganze mal so durch.

Benutzerbild von koelsche74

Es geht wieder besser

Nach meiner Außenbanddehnung und reizung im linken Knie bin ich seit 1ner Woche wieder im Trainingsplan. Da Montags mein Ruhetag ist und ich in der Woche nur Abends laufen kann fange ich mit der Terminierung vom Dienstag an. Di 13.05 2008 10km SD in 5:16 min/km. Vorgegeben waren 5:25 min/km. Die ersten 8km waren so locker das ich mit dem Puls nicht über 160 kam, leider hat sich das auf den letzten 2 km geändert und mein Puls ist noch bis auf 171 rauf. Alles im allen war es aber für mich eher ein MD statt ein SD. Was wohl an einer steigenden Trainigsform liegt.

Google Links