Ein mieses gesundheitliches Jahr

Nach einigen schmerzhaften Knieverletzungen durch Stürze, zum Glück ohne Bänderverletzung und auch die Knochen blieben ganz. Durch die blutdrucksenkende Medikamente ging der Blutdruck derart in den Keller, dass ich ohne Vorwarnung auf der Straße zu Boden ging.Einige Micro- Schlaganfälle machten mir auch das Leben auch nicht angenehmer.Habe trotzdem versucht immer wieder Nordic Walking oder Walking zu machen. Es waren keine großen Strecken,aber ich will nicht aufgeben.

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Neues Jahr

Danke an die Admins

Euer Rennobst

Nach langer Zeit

Bin nach langer Zeit wieder mal hier im Blog. Was ist denn hier passiert? Finde mich ja fast nicht mehr zurecht.
Egal wo man klickt: Werbung!
Schade,aber bestimmt sind es Kostengründe, die jogmap dazu zwingt.
Inzwischen bin ich Walkerin,leider.
Uroma bin ich auch geworden. Co- Trainerin bei meinem früheren Hundeverein. Nun ist es wieder kühler und die Lust sportlich wieder aktiver zu werden groß.

Wünschen Allen viel Spaß und Erfolg bei den Wettkämpfen und beim Training
Euer Rennobst

Neuanfang

neuer Anlauf für regelmässiges "Laufen"(walken)Bin in der dunklen Zeit nur unregelmässig walken gegangen.
Bin jetzt schon seit 2 Jahren regelmässig bei meinem ehemaligen Hundeverein als Co- Trainerin aktiv. 2x wöchentlich 1-2 Stunden,(je nach Teilnehmerzahl) Vorbereitungskurse für die Begleithundeprüfung und Training für soziales Verhalten.Es macht mir sehr viel Spaß.
Nun will ich auch wieder regelmässig walken/laufen. Leider ohne meinen treuen Begleiter.Ich vermisse ihn noch immer sehr.

Frohe Weihnacht und ein erfolgreiches 2016

wünscht Euch

Euer Rennobst

Alles für die "Katz"

Der Plan den Blausee-Triatlon mitzumachen war gut - wenn sich der Radler nicht beim Training für einen Marathon in Herbst in Frankreich,das Sprunggelenk bei einem Sturz zertrümmert hätte.

Ich wünsche Allen ein unfallfreies Sportjahr.
Herzlichst Rennobst

neues Ziel

viel Neues gibt es nicht.Aber eine "Idee" für einen Team-Triathlon im Sommer in Altlußheim ist heute gereift. Praktisch eine Neuauflage der "3-Generationen Triathlons" von 2009 und 2010.
Den Schwimmer muß ich noch ca. 50% überzeugen, dass es toll wäre noch einmal mit der Großmutter(80J.) zu starten. Mein Schwiegersohn, der Radfahrer, ist schon überzeugt.Ich werde aktiv daran arbeiten, dass das klapp! Und ich werde aktiv daran arbeiten, dass ich es schaffe und nicht Letzter bin.

@ Morschobst- Mutmacher

Wer solche jogmap-Mutmacher hat darf sich glücklich preisen.
DANKE Euch allen, ich bin sehr berührt.

Liebe Grüße
schon wieder ein bißchen "Rennobst"

nach jedem Hoch kommt auch ein Tief

zu früh gejubelt. Am 1. Weihnachtsfeiertag beim Joggen mußte ich eine Ausweichbewegung machen und meine Lendenwirbelsäule schrie: Auuua!
Über die Feiertage Wärme, Tabletten,vorsichtiges Bewegen. Gestern wieder besser. Heute Morgen langsames walken angesagt, nach 1,6 km: Abbrechen. Heim schleichen.

Wie es scheint wird auch 2015 für mich ein "besonderes" Jahr.
Am 7.1. versuchen einen Termin beim Orthopäden zu erwischen!!
Und so begrüße ich das Neue Jahr nicht als Rennobst, sondern als "Morschobst".

Hoffentlich habt Ihr es besser begonnen

LG.

@ admin und seine Mitarbeiter

Danke für Eure Arbeit! Ich denke, es fließt auch viel Eurer eigenen Freizeit mit ein.

Für mich ist jogmap das Forum das auch" Nicht-PC- Profis"(wie ich) verstehen und sich zurecht finden können.
Die Einträge haben sich in den letzten 6-7 Jahren schon sehr verändert. Es fällt mir auf, dass 10 km fast nicht mehr erwähnenswert sind. Halbmarathon, Marathon "geht " ja noch. Ich habe den Eindruck, es geht immer mehr vom Spaßläufer, der seiner Gesundheit zuliebe läuft und der Freude am Laufen hat, hin zum Ultraläufer.

Google Links