Benutzerbild von Volker100

Muskelkater

und das nach 7 (sieben!) km. Und für die habe ich auch noch 37 Minuten gebraucht.

Benutzerbild von Volker100

10000 km voll

Wäre das auch geschafft.
Demnächst muss ich wg. einer Leistenbruchoperation ein paar Tage/Wochen aussetzen. Hat jemand von Euch so etwas hinter sich? Wie lange dauert's, bis ich wieder laufen kann?

Grüsse,
Volker

Benutzerbild von Volker100

flotte 12km

Nach einem die Wettkampfzeiten betreffend eher durchwachsenem Laufjahr hatte ich gestern mal wieder ein ertheiterndes Erlebnis. Ich kann 12km noch unter 4:20/km laufen. Die HM's im Frühjahr waren so naja. Als Entschuldigung liess ich die relativ hohen Temperaturen, bzw. das Höhenprofil für mich gelten. Der Herbst wird's regeln und mal sehen, ob ich noch schnelle 10er kann. Konnte ich nicht, jedenfalls nicht schnell. Bei beiden Rennen lag ich mit 43er-Zeiten 2 Min über meiner Bestmarke. Woran liegt's?

Benutzerbild von Volker100

Marathon La Coruña

Hallo zusammen,

Benutzerbild von Volker100

Fünftausendfünfhundertfünfundfünfzig

km habe ich jetzt auf dem Tacho, wie ich gerade festgestellt habe. Nach fast genau 5 Jahren Jogmapmitgliedschaft sind das durchschnittlich 1111 km/Jahr. Na ja, Zahlenspielerei. Tatsächlich habe ich meine jährlichen Jahres-km langsam aber beständig gesteigert und dieses Jahr im April ist endlich der Marathon dran. Bei der Vorbereitung darauf stelle ich fest, dass es nicht nur auf Trainingsquantität, sondern vor allem auf -qualität ankommt. Aber 50-70 km/Woche schlauchen, mannmannmann. Freu mich schon auf die Post-Marathonzeit mit einfachen Genussläufen.

Benutzerbild von Volker100

Tempelhof

Mahlzeit,

wg. eines Krankenbesuchs bin ich ein paar age in Berlin. Heute bin ich zum 1. Mal in dieser Stadt gelaufen. Habe ne 1,5 Runde in Tempelhof gedreht. Es war zwar sehr windig, aber trocken. Da ich ne harte Woche hinter mir habe, habe ich einen gemütlichen Genusslauf im 5:00-Tempo gemacht, die Umgebung genossen (wann kann man schon mal auf nem Flugplatz laufen und dann auch noch auf einem solch geschichtsträchtigen) und den Kite-, Wind- und Sonstwas-Surfern bei ihrem Treiben zugeschaut. Schön, dass dieses Gelände noch keiner Immobilienspekulation geopfert wurde. So lassen!

Google Links