Benutzerbild von langsamer Lurch

Zeit für einen Rückblick, oder Vorraus....

das ist hier die Frage.

Also fange ich mit dem 2017er Rückblick an.

Wie immer fing mein Laufjahr in Neuwulmstorf mit 'nem 10er an. Ein profilierter Lauf über den ehemaligen Übungsplatz der es in sich hat, aber unglaublich Spaß macht. Gefolgt vom obligaten HM um den Lopausee. Auch hier anspruchsvolles Geläuf mit einem tollen Drumrum, und nach langer Zeit mal wieder ein Treppchenplatz.

Benutzerbild von langsamer Lurch

Und es gibt sie doch; die Stimme der Vernunft

doch von Anfang an:
Welche Ziele sollten es für 2017 sein?
Welchges Bundesland habe ich noch nicht auf "meiner" Deutschlandkarte abgeklebt?
Schnell fand sich in MacPom ein kleiner Frühjahrslauf im April, dann hat mir irgendjemand den Mund mit Schmalzbroten, Knödeln und Schwarzbier wässrig gemacht, ok, damit ist Thüringen auch auf der Liste;
und das geplante neongelbe Berglauftreffen im Oktober. Das sollte reichen!

Benutzerbild von langsamer Lurch

Jahreshalbzeitbericht bei 1001km in 2016

Heute habe ich die 1000km-Marke in 2016 geknackt, und da in 3Tagen das Halbjahr rum ist, die Gelegenheit auf einen Rückblick und das nächste Ziel.

Benutzerbild von langsamer Lurch

Wetter toll, Lauf geglückt und wieder neue Jog-Mapper in echt kennengelernt

ein neongelbes Lauftreffen war geplant, weil, die eine oder andere brauchten Höhenmeter, andere WK-Stimmung für die OEM-Vorbereitung, dieser oder jener einen Jahresauftakt, aber alle wollten Spaß.
Und den hatten wir, in Amelinghausen beim 16.Lopauseelauf. Eine anspruchsvolle und landschaftlich sehr schöne Strecke rund um den Lopausee.
Treffen war wie immer in der Sporthalle vor Ort, und dank markanter Bekleidungsteile, naja, blau kann auch sehr schön leuchten, fanden wir sehr schnell zusammen.

Benutzerbild von langsamer Lurch

wer sich zuviel zumutet

bekommt die Quittung, und zwar ganz schnell.

Nach 5 Wochen Trainingspause wg Bänderriss in der zweiten Januarwoche wieder ganz langsam in's Training eingestiegen. Wochenkilometer von 11 auf 34 auf 43 auf 49 auf 51 erhöht, und immer schön Kraftausdauervund schwimmen.
In dieser Woche drei scheixx Nachtdienste, Kraftausdauertraining verändert und die die Kilometer jetzt auf 66km hochgetrieben.

Benutzerbild von langsamer Lurch

Das Seuchenjahr neigt sich dem Ende

"Der letzte Lauf fand vor 21 Tagen statt"
Das ist eine Meldung die einen Läufer so richtig erfreut
Drum kann ich auch ganz entspannt mit meinem Jahresrückblick beginnen.

Das Laufjahr 2013 ging mit dem Sylvesterlauf über 10,3km (56Min)in Winsen/Aller zu Ende. Eine schöne Veranstaltung die ich mit Tame und Yellowcat besuchte.

Benutzerbild von langsamer Lurch

Startnummer 4222 für 42,22km

Mein Jahreshighlight 2014 ist somit auch gelaufen, und wie.....

Am letzten Sonntag (03.10.14) noch den Bremer Marathon als Hase begleitet, und die Woche wirklich sehr aktiv regeneriert, ging mir am Donnerstagabend dann doch plötzlich die "Düse". Beim Sachenpacken überkamen mich doch ernsthafte Zweifel. Aber es gab kein zurück mehr.

So fuhren wir, also GöGa und ich, am Freitag gemütlich nach Wernigerode um liebe, alte Bekannte dort zu treffen und die Startunterlagen abzuholen. Dort schon die erste "Panne", es gab kein Langarmshirt mehr in meiner Größe, grrrr.

Benutzerbild von langsamer Lurch

wir haben eine neue Mara Thone

und ich gratuliere ihr ganz herzlich dazu.

Heute war in Bremen Kaiserwetter, viele nette Menschen unterwegs und ein kleiner Marathon.
UND: wir beide, also Marathon und ich hatten noch eine Rechnung offen aus 2012

Fuck you Bremen

Und ich hatte noch einen Spezialauftrag!
Nämlich eine "Marathonerstbegehung" zu trainieren und zu hasieren.
Um es ganz kurz zu machen:

Benutzerbild von langsamer Lurch

Herzlichen Glückwunsch den Berlinfinishern

Inoffizielle Ergebnisse | Verein: jogmap
Platz Startnr. Name AK Verein Brutto Finish
5794 F2921 » Friedrich, Jutta (GER) W65 JOGMAP 05:37:15 05:11:58 Favorit hinzufügen
18301 12282 » Grünheid, Siegfried (GER) M70 Jogmap 05:05:07 04:40:21 Favorit hinzufügen
F4374 » Jurkschat, Sabine (GER) W45
3965 F9582 » Zocholl, Micha (GER) W50 Jogmap 04:48:21 04:32:21

Benutzerbild von langsamer Lurch

Wow, was für eine Woche

oder die Frage: Kann ich, oder kann ich es nicht!

Nachdem sich die Probleme um meinen rechten Fuß so langsam in Wohlgefallen auflösen, das Vorbereitungstraining für dem M in Bremen so richtig gut läuft,
kam mir ein schon lange beliebäugelter Berglauf in den Sinn.
Der ist aber schon eine Woche nach Bremen.
Da ich in Bremen den "Hasen" gebe, und eine Zielzeit von sub5h als Debut angepeilt wird, könnte ich den ja als "langen und langsamen" Trainingslauf abbuchen,

Google Links