Benutzerbild von strider

2 Seen Lauf und das große Fragezeichen

Zuerst das Wichtigste: Es ist einfach ein toller Lauf, ohne Zeitmessung und daher auch ohne Wettkampfcharakter. Man kann 12km laufen oder walken (rund um die Talsperre Nonnweiler) oder 18km laufen/walken (vom Bostalsee bis zur Talsperre Nonnweiler) oder halt beides laufen, dann sind es 31km (doch, die Rechnung stimmt, da kommt ein Zwischenstück dazu...). Es geht hoch und runter und gefühlt mehr hoch als runter (483 positive Höhenmeter auf der langen Strecke). Für die 31km (lang) wird man mit dem Bus zum Start gefahren und läuft zurück.

Benutzerbild von benbohne

Triple

Ein 30/30/45 Triple sollte die letzte intensivere Trainingseinheit vor dem WHEW100 sein.
Am Donnerstag ging es schonmal gut damit los, dass ich nicht aus dem Bett kam. Die Zeit reicht nur noch für 20 Kilometer, die liefen sich aber sehr schön und fluffig. Ziel eines jeden Laufs ist zur Zeit schön, entspannt und für die Schulter möglichst schmerzfrei. Zeiten sind grade zweitrangig.
Am Freitag holte uns dann die (senile?:-)) Bettflucht meiner Frau um 6:00 aus dem Bett. Schön viel Zeit für einen 30er also.

Benutzerbild von strider

Pokal "aus Versehen"

Na ja, ein virtueller. Und auch noch im Wasser.... Also eigentlich keiner ;-))

Gestern Abend waren wir nach längerer Abstinenz (Ferien) mal wieder im Triathletentraining. Oh Mann, die anwesenden Männer waren doddal begeistert IHRE Treibholzbahn wieder mit einer Frau teilen zu müssen. Sicherheitshalber sprangen sie gleich ins Wasser, sobald ich die Halle betrat, damit auch klar ist, dass ich hinten bin. Von mir aus ;-))
Aber unser Trainer war nicht da, sondern ein Vertreter. Und der hatte Ausdauertraining angesetzt:

Benutzerbild von Quälmich

London

Hurra

noch 4 Tage und es ist soweit!!!

London mit seinem wunderbaren Marathon steht dann bereit. Es wird mein 6 Marathon

sein und ich hoffe, mit diesem dann auch die Sixstars der Major Serie zu bekommen.

Erschrenkend habe ich zum Teil die Life-Übertragung von Boston gesehen.

Vor einem Jahr bin ich dort gelaufen und es war gegenteiliges Wetter, heißer als

erwartet. Mein Zimmergenossen von Chicago ist trotz der widrigen Umstände in 3 3/4

Stunde im Ziel gewesen. Hut ab....

Alle, die mitfahren und mitlaufen werde, wünsche ich "ALLES GUTE" und gesunden

Zieleinlauf

Benutzerbild von Anja Bongard

Hexenjagd

Nachdem wir unseren Besuch aus England am Sonntag abend zum Flughafen gebracht hatten, liefen wir noch eine kleine, aber dafür grottenschlechte Runde.
Letzte Woche begann dafür vielversprechend.
Montag eine für meine Verhältnisse flotte Radrunde, Dienstag 10erle mit Vorgabe von GöGa mal 5:30 zu laufen. Und siehe da, es lief, auch wenn es bei uns keine ganz flachen Strecken gibt. Mittwoch 3 km geschwommen im angenehm leeren Bad und ich hätte immer weiter machen können. Donnerstags Messebesuch, Rückflug verspätet, daher nur bisschen Ergo zum Beine ausschütteln.

Benutzerbild von Kikilotta

DNF beim Ultra Trail Via Degli Dei ???

Es ist 19:02, ich sitze am VP bei km 94 und hätte theoretisch noch deutlich mehr als einen Halbmarathon vor mir...
Ich schicke meiner Schwester eine Sprachnachricht per Whatsapp. Der ungefähre Wortlaut mit weinerliche Stimme: „ Ich gebe auf! Ich kann nicht mehr! Mir tut alles weh!“

Benutzerbild von sarossi

Merkzettel: Ankommen beim Halbmarathon

Liebes Trainingstagebuch,

10 Wochen, 10 Kilo und 21 Kilometer… bei dem Vorhaben habe ich auch viel über das Training in der Vorbereitung gelernt. Das schreibe ich mir selbst jetzt auf den Merkzettel. Wenn das Gedächtnis langsam nachlässt, krame ich ihn einfach wieder aus Jogmap aus.

(1) Setze Dir realistische Ziele. Bei Deinem diesjährigen Vorhaben war das Halbmarathon Ziel sehr realistisch (in der Zielschlusszeit Ankommen ohne völlige Zerstörung). In Kombination mit der knappen Vorbereitungszeit und gleichzeitiger Gewichtsreduktion waren die Ziele schon grenzwertig.

Benutzerbild von sarossi

Merkzettel: Ankommen beim Wettkampfgewicht

Liebes Trainingstagebuch,

10 Wochen, 10 Kilo und 21 Kilometer… bei dem Vorhaben habe ich einiges über Ernährung und meine Waage gelernt, was ich mir selbst auf den Merkzettel schreiben sollte. Dann kann ich es nachlesen, wenn das Gedächtnis langsam nachlässt.

(1) Such dir ein Ziel, das nicht direkt mit dem Gewicht zu tun hat. Die Kombination mit der Halbmarathon Vorbereitung war ein stärkerer Motivator, als die Anzeige auf der Waage.

Benutzerbild von benbohne

Aussenalsterultra, eine geht noch.

Die angekündigten 21 Grad und 9 Stunden Sonne hatten sich schon am Freitag verabschiedet. Stattdessen waren 15 Grad mit Regenschauern angesagt. Daraus wurden dann 5 Stunden Dauerregen.
Aber gut, die Temperaturen waren zum Laufen angenehm und wenn ich erstmal eingelaufen bin, ist mir auch der Regen egal. Außerdem ist die Alster bei Regen nicht so bevölkert.
6-8 Runden mussten für einen Ultra gelaufen werden, 44-59 Kilometer. Ich hatte mir mit Rücksicht auf die Schulter 7 Runden vorgenommen.

Benutzerbild von strider

Off topic: Die Angst fährt mit

Erste Radausfahrt in diesem Jahr! Neues Rädchen, schönes Wetter, alles ist gut.

Google Links