Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von fazerBS

Was ein Abenteuer - mein erster 100er - CCC

Infiziert mit diesem Virus hat mich der Schalk, der nach meinem ersten Ultra überhaupt (Schwäbisch Alb Marathon) im Finishershirt des Zugspitzlaufs neben mir saß und vom UTMB sprach. Nun ja, ich hatte mich dann mal schlau gemacht: da braucht man Punkte für. Aha. 168km erschien mir auch ein wenig übertrieben für mich, aber es gibt ja auch den CCC dort, der "nur" 100 km hat. Das wäre doch auch ein tolles Ziel. Wie gesagt, der Zeitpunkt war vor ca. 3 Jahren.

Benutzerbild von Schalk

Ist es die Ruhe vor dem Sturm?

... Irgendwie bin ich innerlich so unendlich ruhig. Das macht mir Angst.
Nur manchmal blitzt es ganz kurz auf. Dann kommt die Frage auf, wie dieses Vorhaben zu bewältigen ist. Eine Frage auf deren Antwort ich eh noch über anderthalb Wochen warten muß.
Sich ergebende Detailfragen sind nicht wirklich zulässig. Da kann man Fantasie entwickeln wie man will. Was nach 170km kommt, werd ich sehen. Da brauch ich mir jetzt noch keine Platte machen.
Der Wettkampfrucksack ist seit über einer Woche gepackt. Die Sachen für's Dropbag liegen genauso lange neben der Tasche.
Alles ist fertig.

Benutzerbild von kaesbe66

Was man vor einem Wettkampf (auch) nicht tun sollte ...

... noch fix einen Kurs Bauch-Beine-Po ins Lauftraining einflechten und völlig unbekannte Übungen ambitioniert besonders korrekt umsetzen wollen. So geschehen letzten Freitag. Samstag früh kam ich schon kaum aus dem Bett. Wieso verbargen sich unter dem Wabbeligen am inneren Oberschenkel plötzlich schmerzende Muskeln? Arbeite ja schließlich schon länger daran ... fand es auch nicht anstrengender als sonst ... ph... der Aktivierungslauf am Abend wurde viel zu schnell, aber langsamer tat einfach so weh ...

Benutzerbild von thebestcoach

Bin auch ich bereit? Ich weiß es nicht? Vielleicht wissen es die anderen?

Einen Trainingsplan gab es nicht. Das Jahr war so turbolent und es gab einige familiäre Änderungen. Viele Hürden waren noch zu gehen und meine Arbeitszeit gemischt mit den restlichen Dingen die anstanden waren nicht immer so einfach zu vereinbaren. Im Grunde wurde es aber immer ganz gut gelöst. Ich habe mir einfach so etwas vom strider Plan abgeschaut und versucht so gut wie es ging den abzuspulen.

Benutzerbild von dietzrun

Nicht für umme, aber umme Ecke

Genau, 25€ für einen Marathon der 20km entfernt im Wald stattfindet, Koberstädter Waldmarathon, da sind wir doch dabei.
Unsere Tochter erholt sich noch im Allgäu vom Allgäu Panorama Ultra, also machten sich die beiden Alten allein auf den Weg.
Vor Ort die üblichen Frozeleien und das um den Hals fallen und unaufgeregt gings um 08:00 auf die 2mal zu durchlaufende Waldrunde.
Ein paar Höhenmeter, lange Geraden (liebe ich gar nicht), freundliches VP-Personal, ab und zu grundlose bange Blicke zum Himmel, alles war gut.

Benutzerbild von sarossi

Mit der Wunderwaffe am Fuß

„Um einen Laufschuh zu verkaufen, brauche ich länger als für eine Mont Blanc Besteigung.“ So gestern gehört im Outdoor Laden meines Vertrauens. Und so scheint es wirklich, während Schatz sämtliche Schnäppchen durchprobiert. Um mich zu beschäftigen, greife ich wahllos zu ein paar Laufschuhen ohne Ferse und probiere sie an, renne durch den Laden, kann gar nicht mehr aufhören. „Du bist ja ganz außer Atem“, meint der Freundliche als ich ihm die Schuhe hinhalte. „Die nehme ich.“ So schnell hat er den Mont Blanc noch nie bestiegen.

Benutzerbild von lonelysoul

OD die 2.beim Knappenman

Highlight ist zu hoch gegriffen, dennoch bin ich stolz auf meine Leistung in der Regenschlacht heute.

Knappenman stand heut auf dem Plan, auf den ich seit MoBu hin gearbeitet habe. Wird die Arbeit Früchte tragen...???

Das Wetter hab ich bei WKs immer ne Woche vorher im Visier, doch es änderte sich diesmal nicht wirklich was... Starker Regen war angesagt mit Temperaturen zwischen 15 und 17°. Na ok... man muss das Wetter eben nehmen, wie das Wetter eben ist. Hätte nur dran denken sollen, mehr Schutz für meine Klamotten mitzunehmen...

Benutzerbild von WWConny

Bahndammlauf - der Letzte?

Gestern Nachmittag war Bahndammlauf. Bei uns im Dorf - das ist Buchholz im Westerwald. Der Bahndammlauf ist mein ganz persönlicher Lieblingslauf. Sehr übersichtlich, jeder kennt jeden, die Strecken könnte ich notfalls auch mit verbundenen Augen laufen. Ich mag den einfach total gern!

Der Eifelsteiger wollte HM mit 6:10er Pace laufen. Prima - dann rennen wir bis zur Streckenteilung zusammen, denn ich nahm nur den 10er. Weiterhin war Anja Bongard dabei, die ebenfalls HM lief.

Benutzerbild von strider

Ich fühle mich nicht bereit - Bilanz August

aber wenn Eifelsteiger meint, dass Beten hilft ;-))

Bilanz August: Nun ja, zwar Sommerferien, aber äußerst bescheidenes Wetter, außerdem ein viiiiel wichtigeres Ereignis und drei Wochen Kinderbespaßung

ergaben:

Laufen: 195km

Rad: 690km

Schwimmen: 20km.

darunter 1 Mitteldistanz (Eupen, sehr hart) und 1 Marathon (gechillt auf einem Sportplatz ;-).

Benutzerbild von Eifelsteiger

Ich bin bereit. (20)

GOING LONG: „Wann weißt Du (…), ob Du bereit bist für den Iron-Man? Die Antwort lautet: Du weißt es nicht. Du triffst deine Entscheidung, trainierst und betest.“

So gesehen trete ich nun also in die Gebetsphase ein und als rheinisch-katholischer Mensch freue ich mich, wenn ihr im Dom e Kääzsche vör mich anzünde tätet.

Google Links