Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von MagnumClassic

Höggschde Disziplin: Trainingsweltmeister werden am Rennsteig gemacht!

Im Laufe der letzten drei Jahre hatten sich einige Trail- und Gebirgskilometer angesammelt und auch die 43-Komma-und-Kilometer der matschigen Schönbuchtrophysauerei im April gab Selbstvertrauen. Anderseits sitzt mir jedoch inzwischen der olle Klimawandel im Nacken, der ab und an meinen Motor überhitzt. Luftkühlung ist somit das Zauberwort auch für die gesamte Oldtimer-Laufkarosserie. Aber frau nimmt das alles laufend mit Humor. Notfalls auch in Form einer Startnummer mit H-Kennzeichen.

Benutzerbild von Socke Nr.2

Eigentlich wollte ich nur...

die Mülltonnen rausstellen, doch daraus wurde mehr...

Das Tonnen rausstellen ist mein Part, und, es war wieder soweit. Die Kinder fast aus dem Haus, rein in meine neuen Billig-Barfußschuhe (wirklich billig...) von Aldi ( und ich werde jetzt nicht rot vor Scham), kurz vorher gekauft für den alltäglichen Alltag!
Die Luft klar, Nieselregen, keine Pollen und urplötzlich die Lust aufs Laufen!
Überprüft, ob ich wirklich motiviert war, es war schnell überprüft: So ungefähr 3 Laufschritte Richtung Haustür, joah, dass passt ;-)

Benutzerbild von Anja Bongard

Testwochen

Endlich Mai, endlich Urlaub. Ziel war dieses Jahr der Norden von Zypern, ein all-inclusive Angebot, das uns zusagte, obwohl wir sonst (fast) ausschießlich mit dem Zelt unterwegs sind.

Benutzerbild von yazi

Laufen auf Reisen - Wiler Turm

Am Nebentisch im Hotelfrühstücksraum unterhalten sich zwei Anzüge. Der eine erklärt dem anderen wortreich, dass er eigentlich am Vorabend unbedingt laufen wollte, aber dann war das Wetter so schlecht, und als es um acht besser wurde, war er schon wieder umgezogen, und da konnte er sich dann doch nicht mehr überwinden. Das Wort innerer Schweinehund fällt, und ich kichere still in mich hinein, denn mein Wetter war ganz anders.

Benutzerbild von Der Szossi

Noch 12 Tage bis Stockholm - Generalpobe geglückt!

Langsam wird ein Schuh draus! Es sind nur noch 12 Tage bis zum Stockholm-Marathon! Nur noch 4 Trainingsläufe, dann wird's ernst!

Am Wochenende habe ich den letzten langen Trainingslauf über 34 km absolviert. Dabei ist mir eine Punktlandung geglückt und ich bin exakt die Reisegeschwindigkeit gelaufen, die ich in Stockholm zu laufen gedenke (6:00 Min./km). Und das bei diesen warmen Temperaturen, die mir eigentlich gar nicht behagen und die mich sonst immer umhauen.

Benutzerbild von mbthree

25 Kilometer in den Straßen Berlins

Es ist nun zwar schon etwa eine Woche her, doch der BIG 25 Lauf in Berlin beschäftigt mich noch immer. Deshalb habe ich mich nun doch entschieden, einen persönlichen Bericht zu verfassen.

Ich fuhr letzten Sonntag mit gemischten Gefühlen zum Olympiastadion, um am 25 Kilometerlauf beim BIG 25 teilzunehmen. Einerseits freute ich mich auf den Lauf, vor allem darauf, die Straßen zu durchlaufen, die ich sonst nur mit dem Auto abfahre und an einigen sehenswerten Ecken Berlins vorbei zu kommen. Andererseits lief die Vorbereitung gar nicht gut.

Benutzerbild von strider

Last Call for Durban

nicksdynamics wollte noch einen Vorcomrades Blog- Hier ist er.

Heute war der letzte 20er. Er war zu schnell. Irgendwie kriege ich das langsame Tempo nicht mehr in die Füße. Na, der Comrades wird es mir beibringen ;-)

Benutzerbild von jo_beef

Supermarathon beim Rennsteiglauf 2016 - meine ersten 70 km am Stück

Am Freitag ging es gegen 10:00 Uhr los nach Thüringen. Gegen 14.00 Uhr in der Pension in Zella-Mehlis eingecheckt. Anschließend ging es nach Eisenach, die Startunterlagen abholen mit anschließender Stärkung bei der Knödelparty mit Gratisknödel, Rotkraut und Gulasch.

Benutzerbild von brihoha

Von Ultraläufen, Radfahrern, bekloppten Freunden und beleidigten Nerven...(Vorsicht lang..)

Heute ist Rennsteig Lauf.
Ich bin in Gedanken bei Iris. Heute morgen werde ich von alleine um 5:40 wach und paar Sekunden später kommt die whatsapp mit einem Foto vom Marktplatz aus Eisenach von ihr...
Ich wäre gern bei ihr.
Ich würde so gerne mit ihr laufen.
Ich denke an meine beiden Läufe dort. Habe sofort wieder diese Emotionen im Kopf, bekomme selbst jetzt beim schreiben Gänsehaut.

Ich habe den Blog von fraggle hier gelesen. Und vor paar Tagen den von Tanja. Sie berühren mich. Im Moment ganz besonders.

TtdR- Kerben im Colt und Risse im Riemen!

TtdR- Kerben im Colt und Risse im Riemen!

Vor mir liegt ein schmaler Weg, auf der linken Seite gesäumt von grauen Betonsteinen, auf der rechten Seite eine Bundesstraße mit der angrenzenden A 40. Statt Vogelgezwitscher durchbohrt mein Gehirn das unerträglich laute Rauschen der Autos.
Ich befinde mich bei einem ganz besonderen Ultralauf, der „TorTour de Ruhr“. Nach 220 Kilometern bin ich in der Nähe von Duisburg, mich trennen noch 10 Kilometer von einem erfolgreichen Finish. Einer neuen Kerbe im Colt!
Kaum zu glauben! Wie hat das alles angefangen?

Google Links