Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von brihoha

Etappenweise Spaß

Schon lange trage ich mich mit dem Gedanken mal ein Etappenlauf zu machen. Nicht als Wettkampf sondern einfach so. Um zu sehgen, ob ich das kann, wie sich das anfühlt.
Diesen Sommer sollte es also sein. Meine Freundin Ruth hatte die Idee, und da wir zufällig gleichzeitig paar Tage frei haben, kümmerte sie sich um die Umsetzung.

Ok, einige von euch laufen im Gebirge, hoch und wieder runter, über mehr als zwei Tage, mit massig Höhenmeter. Wer also jetzt hier sowas lesen möchte, darf sich wieder ausloggen. Wir haben die Bambinivariante gewählt ;-)

Benutzerbild von MagnumClassic

Glockner-Trail: Licht aus, Spot an!

Die Ausschreibung sprach eine klare Sprache und auch die Startliste. Etwa 240 Männer und 18 Frauen wollten sich an die 110 km heran wagen. Mit meiner Wenigkeit waren gerade mal drei Frauen aus Deutschland am Start. Also jetzt mal rein statistisch gesehen, hatte ich somit aus deutscher Sicht eine reelle Chance auf ein „Stockerlplatz, wie man in Österreich sagt. Wow! Tiger hatte diesen Lauf entdeckt und die Schnapsidee gehabt, das Ding anzugehen und als Mensch, der Herausforderungen liebt und von Abenteuern nicht ganz abgeneigt ist, bin ich natürlich sofort darauf angesprungen.

Benutzerbild von Gazelle123

Seit 2798 Tagen…

trage ich jetzt meine Kilometer hier ein!

An 118 Tagen konnte ich nichts eingetragen…
81x weil ich verletzt war, 27x weil ich keine Lust hatte, 8x weil ich regeneriert habe, 1x weil ich krank war und 1x weil ich nicht laufen durfte :-(

2009 und 2013 konnte ich jeden Tag etwas eintragen und für dieses Jahr sieht es bis jetzt auch ganz gut aus.

Fazit: An dem einen Prozent keine Lust muss ich dringend arbeiten!!!

Benutzerbild von bassmat

8 Jahre und immer noch infiziert..

Nun bin ich schon 8 Jahre bei Jogmap und pünktlich zum Jubiläum habe ich zum ersten Mal über 100km im Monat gemacht! Toll, habe auch schon Täler durchgemacht aber derzeit macht das Laufen einfach nur Spass! Ein tolle Trainingstruppe, neue Laufuhr und gute Schuhe und im Urlaub die Zeit genutzt um Kondition zu kriegen. Und auch wenn jogmap nicht immer praktisch ist und ich die Läufe meist noch händisch eintrage möchte ich es nicht missen!
Tolle Berichte, gute Tips, nette Leute und eine sehr einfache und übersichtliche Bedienung:
Ein grosses Lob und vielen Dank an die Macher!

Benutzerbild von Tigerkätzle67

Sprint Triathlon mit Folgen

Mein vierter Sprint-Triathlon mit Folgen….

Ich hätte so früh am morgen einfach verschlafen sollen, dann wäre alles gut. Aber nein, da zerrte ich mich morgens um 5 Uhr aus dem Bett, damit ich pünktlich zum Zug komme.

Benutzerbild von the new waxl

Der Berg ist Dein Freund

Panik macht sich in meinen Augen breit. Blanke Angst. Meine Knie schlottern. Mein Atem gleicht der Schnappatmung in ca 3 Grad kaltem Wasser. Warum, denke ich mir. Warum immer ich.

Hosen runter tönt es aus dem Hintergrund. Ich gehorche. Hab ja keine andere Wahl.

Mal wieder bin ich am Airport in eine Filzkontrolle geraten. Mal wieder hab ich vergessen was aus meinen Taschen zu holen. Der Pieper löst aus und die Beamten schießen sich auf mich ein. Finden werden sie nix. Aber eine nette BeamtIN wäre mir schon lieber gewesen als dieser Typ ;)

Benutzerbild von sarossi

Blauwal Baby ist zurück

So wie es sich für ein Blauwal Baby gehört, habe ich in den letzten Wochen reichlich zugenommen. Im April bin ich noch einen Halbmarathon gelaufen. Das ist schon fast nicht mehr wahr. Danach lief es einfach nicht mehr, respektive ich lief nicht mehr. Da war immer wieder was anderes: Regeneration, Urlaub, Fußweh, Sommergrippe, Haus Sanierung und last but not least die Hitze, die es so leicht machte faul zu werden. Jetzt gilt es, dem Speck den Kampf anzusagen.

Davos K21 - Vorbereitung

Im Februar sass ich bei einem Mojito mit ein paar Freundinnen zusammen und wir überlegten uns unsere läuferischen Ziele für 2015. Nachdem ich 2013 das Ziel hatte einen Marathon zu laufen (Ziel erreicht in Zürich) und 2014 einen SUB-2 Halbmarathon laufen wollte (Ziel erst mit etwas Verspätung in Freiburg erreicht) musste für 2015 ein neues Ziel her. Ich legte fest, dass ich 2015 einen Lauf mit ein paar Höhenmetern machen werde.

Benutzerbild von epsilon

Der große Plan A

Die erste Urlaubswoche ist auch schon vorbei. Das mit dem Laufen hat viel besser geklappt als gedacht. Zwischen Sightseeing, Transferflügen und Ausflügen mit Freunden bin ich viermal zu kurzen Laufeinheiten gekommen. Diese Woche steht zu Buche:
- Mittwoch, 5,9km in 30,4 Minuten
- Donnerstag, 6,1km in 30,5 Minuten
- Freitag, 8 km in 44,7 Minuten
- Sonntag, 11km in 57,5 Minuten
Da ich mit etwa 0 bis 10 Kilometer gerechnet habe bin ich ganz zufrieden, auch wenn die ersten drei Einheiten auf dem Laufband waren. Wenigstens die letzte war im Stadtpark von Brasilia.

Benutzerbild von Hamburgschlumpf

Toller Laufmoment

Heute, kurz vor Ende meines langen Laufs, ich bin ziemlich platt und müde.

Ein Vater und drei Kinder – so um die 6-8 Jahre alt – kommen mir gemächlich entgegen geschlendert, schauen mich neugierig an.

Plötzlich sagt der Älteste zu den beiden anderen Kindern laut, so dass ich es auch höre:
"Komm, wir laufen auch, wir der Mann da"
und alle drei fangen an, sich in Bewegung zu setzen und laufen an mir vorbei, einfach so, nur zum Spaß.

Breites Grinsen auf beiden Seiten, auch der Vater grinst mich an :-))) Und meine Müdigkeit ist auf einmal wie weg geflogen.

Google Links