Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von granreserva

Tag des Erdens

Zweitausendfünfhundert Meter über dem Meer. Über mir strecken sich noch gut 700 hm Gipfelgrat, kein einfaches Gelände aber offenbar gut gangbar. Ausgesetzt und teilweise "verblockt" soll er sein, ist aber noch als Wanderung markiert. Das sollte kein Problem darstellen. Zeit ist auch genug, für das erste Drittel der als Zweitagestour habe ich etwa Drei Stunden gebraucht, es ist halb Neun, das Frühstück auf der Elberfelder Hütte gab es wohl nur deshalb nicht, weil niemand sonst auf der Hütte war.

Benutzerbild von Linzgaurunner

24 Stunden nonstop

So, endlich ausgeschlafen.
Es giebt hier ein böses, ganz böses Mädchen, das de Linzi immer wieder mal uf janz dumme Gedanken und Ideen bringt. Und de Linzi bekommt´s dann auch immer irgendwie hin, das es auch klappt. Liebes Mainrennerle schlach mich, beiß mich, mach mit mir verückte Sachen. Ich sach dir, mir gefällts. :-)

Benutzerbild von dietzrun

24h Dettenhausen

Die Vorstellung vierundzwanzig Stunden im Kreis zu laufen ist ja schon abartig.
Mainrenner machte mir den Mund wässrig und flugs war ich angemeldet.
Einen Rückzieher hätte ich ja noch machen können, denn nicht nur keine Vorauzahlung war notwendig sondern lediglich eine Spende vor Ort machte die Sache leicht.
Der Wetterbericht hatte leider recht denn mit ~35°C war es ähnlich heiss wie am Pfingstwochenende.
Das Gelände in Dettenhausen ist wie geschaffen zum Kreiseln.
Ein Sportplatz mit großem Parkplatz für Autos und Wohnwagen, viel Grün zum Zelten und Rasten.

Benutzerbild von cocobolo

Tria-Langdistanz-Debüt - Hitzeschlacht in Roth 2014 (Teil 3)

MEIN LÄNGSTER TAG DES JAHRES

Benutzerbild von cocobolo

Tria-Langdistanz-Debüt - Hitzeschlacht in Roth 2014 (Teil 2)

ES GEHT NACH ROTH - DER TAG DAVOR - CHECKIN UND DIE VORBEREITUNGEN

Benutzerbild von cocobolo

Tria-Langdistanz-Debüt - Hitzeschlacht in Roth 2014 (Teil 1)

Vorab zwei Hinweise:
1) Fotos werden folgen, wenn ich sie zusammengesammelt habe
2) Da ich in den letzten Wochen hier bei Jogmap so wenig geschrieben habe (entschuldigt bitte, aber es war zum Teil eine nicht ganz einfache Zeit, über die ich nicht immer sprechen oder schreiben wollte), fasse ich meine Vorbereitung zu Beginn in diesem Teil nochmal zusammen. Wer das überlesen möchte, starte gerne mit Teil 2 oder 3!

Benutzerbild von Dotterbart

Für Saarbrücker

Das hier ist "Werbung" und zudem ein Querverweis auf Facebook. Ich weiß nicht, ob das hier genehmigt ist, wenn nicht, einfach löschen.

Ich hab letzte Woche ne FB-Gruppe namens "Freies Lauftreffen ins Saarbrücken" gegründet, die ganz guten Anklang findet, aber richtig aktiv sind noch wenige.
Die Idee ist, dass man in und um Saarbrücken ultra-spontan Lauftreffs ausmacht, in dem man einfach sein eigenes Training ankündigt. Wer dann will, kann einfach zur angekündigten Zeit zum Treffpunkt kommen und mit einsteigen.

Benutzerbild von laufspaß

ungewollt intensives training

ich brauche noch paar km incl. höhenmeter.

Benutzerbild von Schalk

An alle die wo nich vor die Tür kommen von wegen der Wärme oder weiß ich warum.

Das gibt so Tage, da ist es warm und die Beine sind schwer. Da steht was auf nem Trainingsplan. Aber einmal kann man das ja ausfallen lassen. Und dann überlegt man wann diese Woche überhaupt Laufen möglich ist.
Morgen geht. Mittwoch schon mal wahrscheinlich nicht. Donnerstag auch nicht. Mit bissl Pech wird es Freitag auch zu spät. Bleiben Samstag und Sonntag. Sieht schlecht aus. Müßte man was "Vorlaufen".

Benutzerbild von Sonnenblume2

Mission Frankfurt-Marathon in 3:59h - jetzt geht es los!

Nach Rennsteig-Marathon und Triathlon in Bad Bodenteich startet heute nach einer Zeit der Zwischenregeneration mein neuer Marathon-Trainingsplan. Ich habe länger überlegt, welchen Plan ich nutzen möchte. Dabei war die Zielzeit klar: 3:59h, nur das Dahinkommen nicht. Aber jetzt steht es fest. Ich nutze den Plan aus der Runner`s World 7/2014.

Google Links