Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

7GMarathon - ich fand mich gut ;-))

Hurra, Marathon! Ein letzter sollte es noch sein in diesem Jahr, so ein gemütlicher mit Wandereinlagen, also schön viel Steigungen - zum Gehen ;-) Die Wahl fiel auf den Siebengebirgsmarathon. Ausgeschrieben waren 650 Höhenmeter, der Veranstalter korrigierte heute morgen auf knapp 800 Höhenmeter (die Garmins gaben in seltener Einmütigkeit 770 - Coach - und 787 - meine - an).

Benutzerbild von dfrobeen

Boston - Danke Euch allen! Danke Jogmap!

Ich bin zurück vom Lauf und immer noch total geflashed. Ich kann gar nicht richtig fassen, dass mein Traum von Boston 2014 nun doch in Erfüllung geht. Es sollte eigentlich ein 12km-Lauf in Regenerationstempo von ca. 5:30 werden um das Ende eines 4tägigen Trainingsblocks mit 11,5 Stunden Rad-, Lauf- und Krafttraining zu genießen. Statt dessen zeigt mir mein GPS eine Durchschnitts-Pace von 5:06 und gefühlt hätte ich die 12km auch einfach fliegen können.

Benutzerbild von hofpoet

was für ein Tag!

der Winter kündigt sich ja mächtig an: Schnee schon im Sauerland, erstes Scheibenkratzen am Auto, erste gefrorene Pfützen und meist nebelige Nieselsuppe, die die Landschaft vermatscht...

Benutzerbild von Fraggle01

Die offene Rechnung

Die offene Rechnung

Ich stehe von der Couch auf, um zum Kühlschrank zu gehen. Bei den ersten drei Schritten verspüre ich einen ziehenden Schmerz in den Oberschenkeln. Das wird schon wieder, spätestens in zwei Tagen ist alles beim Alten. Die Müdigkeit ist verflogen. Die Eindrücke der letzten zwei Tage noch frisch in meinem Kopf.

Flashback.....

Samstag der 23.11.2013

Benutzerbild von nicksdynamics

Ein bisschen Ultra: die 6h von Bokel

Meine Laufkarriere ist ja noch jung und so kommt es immer mal wieder vor, dass der eigene Erfahrungshorizont erweitert wird. Es fängt meistens damit an, dass mir eine Idee nicht mehr aus dem Kopf geht und ich irgendwann auf so einen "JETZT ANMELDEN"-Knopf klicke.
Vor zwei Monaten traf ich bei meinem Versuch eine schnelle 5000m-Zeit zu ergattern auf einen Läufer, dessen Verein Ausrichter eines kleinen aber sehr feinen 6h-Laufes ist. Kurze Zeit später war es wieder soweit, dass ich diesen Knopf drückte und die Anmeldung ausfüllte.

Benutzerbild von strider

Bestzeit 14 Tage nach Marathon???

25. Martinslauf Losheim. Bin ich noch nie gelaufen *schäm*, muss man mal gemacht haben. Da gibt es eine Martinsbrezel im Ziel! Da gibt es aber auch zwei profilierte Runden, pro Runde ein langer Anstieg und zwei kürzere aber dafür umso steilere....

Benutzerbild von maikdererste

Saison beendet

Gestern war in Angermünde mein letzter WK , extra Schicht getauscht, also 02:15 Uhr raus, damit ich am Abend starten konnte. Da ich den letzten HM Müggelsee total vergeigt hatte, wollte ich unbedingt noch mal ne gute Zeit laufen. Das Wetter war gut, der Lauf : 25 Runden Aschenbahn und ganz dunkel. Der Lauf bei Lampenlicht hieß die Veranstaltung. Ein paar Teelichter und Fackeln umsäumten die Runde und dann ging es los. Einzigster Anhaltspunkt war eine große elektronische Uhr, so konnte man wenigstens die Rundenzeiten sehen. Es lief ganz gut, nur mit dem zählen kam ich durcheinander.

Benutzerbild von strider

At the end of a perfect day: Albmarathon 2013

Es konnte nur perfekt werden, denn die Vorbereitung war stridersch ;-)

Benutzerbild von Tigerkätzle67

Laufen ist wie Urlaub nur mit Schmerzen

Mein Urlaub sollte zugleich ein Marathon-Urlaub werden und wo sonst als auf Mallorca. Schon im Dezember letzten Jahres habe ich mich dort angemeldet und beinahe hätte mir meine kaputte Schulter alles vermasselt. Aber ein Glück – die OP und Genesung ist einigermaßen voran gegangen. So sehnte ich mich nur noch nach diesem Urlaub.

Benutzerbild von RunningVoice

Marathon die zweite

Einen Marathon bekommt man nicht geschenkt. Diese Weisheit habe ich bei meinem zweiten Anlauf auch am eigenen Leib erfahren.

Die Vorbereitung lief eigentlich ganz gut. Dann, vor 3 Wochen passierte es. Bei einem Tempolauf auf einem Bergabstück mit Schotter bin ich ins Straucheln gekommen und landete mit Gesicht voran im Schotter. Schock! Neben einem geschürften Knie hatte ich mir eine Platzwunde an der Oberlippe zugezogen nebst weiteren Schrammen. War das das Ende der Marathonvorbereitung?

Google Links