Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Tame rockt Biel!!!

tame ist drin! In super 12:36!!!

Riesenglückwunsch zum ersten Hunderter aus dem Saarland!!

Benutzerbild von strider

Zwischen Vieh und Gras - Hunsrück Trail

Mitunter ist es bei kleinen, aber feinen Veranstaltungen nicht so ganz einfach den Start zu finden... Die Autobahn hatten wir schon seit geraumer Zeit verlassen und kurvten nun durch sehr idyllische Dörfer, aber das Ziel unserer Wahl, nämlich Mörschied (Lkr Birkenfeld), war immer noch nicht in Sicht. Eine etwas verzweifelte Anfrage an meine Älteste, die einige Zeit im Kreis Birkenfeld gewohnt hat, ergab ein lakonisches: "Da gibt es Gras und Vieh.

Stöhnen im Wald - 34. Gempenberglauf 2015

Nach den beiden Marathons im Frühjahr, habe ich mich jetzt im Juni zu drei Bergläufen angemeldet um mich in Demut zu üben. Bergläufe habe ich bisher im Training auch fast nie gemacht, der Gempenberglauf heute war also ganz grosses Neuland.

Benutzerbild von strider

Schön wie immer - Marathon Luxemburg

Zum dritten Mal waren wir als Pacemaker am Start, und zum dritten Mal wurde es ein wunderschöner Lauf!

Benutzerbild von strider

Mein erstes Mal - off the road

Nein, es folgt kein Bericht, wie ich mich (mal wieder) verlaufe oder (mal wieder) von der Strecke stürze, das wäre kein erstes Mal ;-) Viel schlimmer, ein Schwimmwettkampf! Mein allerster...

Von weit hinten.. (15. iWelt Wuerzburg Marathon)

[Eigentlich ist das ein bischen die Fortsetzung von strider's Freiburg Eintrag (29.März). - Ich bin nämlich der "Schützling" den sie bis am Ende mitgezogen hatte. Und ja, ich habe mich im Ziel bei meinem ersten Marathon über 4:26 einen Kullerkeks gefreut. Dann sagte sie noch Marathon laufen wäre ansteckend.. ]

Juchu! - Mit Hindernissen umgehen

Hallo,
gestern war VIVAWEST angesagt. Ich war zum Halbmarathon gemeldet. Habe auch, nachdem das mit dem Halben im März wegen Krankheit ja leider nicht geklappt hat, fleißig trainiert. Andere würden sagen nicht ganz so fleißig... weil ich es immer noch nicht schaffe öfter als dreimal in der Woche ans Laufen zu kommen. Irgendwie brauche ich diesen Abstand.

Zunächst war ich ganz zuversichtlich, schön hübsch die langen Läufe gemacht. Ja, ich weiß, da kam der Urlaub dazwischen, da bin ich mal nicht gelaufen sondern lieber Ski gefahren.

Aber danach wieder hübsch weiter.

Benutzerbild von ThoRööö

Es kam anders als gedacht …

Im vergangenen Jahr lief ich am Rennsteig den Supermarathon zum ersten Mal. Die Ziellinie überquerte ich nach den 72,7 km in Schmiedefeld nach 8:35:09 Std. Froh, es geschafft zu haben. Ausnahmslos zufrieden mit der erzielten Zeit, lag diese doch nahezu im geplanten Soll mit einem 7er Schnitt. Total glücklich, voller Euphorie und gänzlich überwältigt, diese Herausforderung gemeistert zu haben. Trotz dieses absoluten Gefühls der Glückseligkeit dachte ich mir: Alles wunderbar, aber NIE UND NIMMER im Leben noch einmal solch eine Strecke.

Benutzerbild von Jerun

Was man einmal gelernt hat

verlernt man ja bekanntlich nicht.

So auch mit dem Schwimmen.
Früher als Kind war ich mal im DLRG und konnte recht passabel schwimmen, auch Kraul. Dann bin ich jahrzehnte nicht geschwommen. Warum? Keine Lust und vor allem immer wieder schlimme Fuß- und Wadenkrämpfe...selbst beim Brustschwimmen.
Dann eben nicht, dachte ich mir so.

Im vergangenen Sommer bin ich dann mal öfter in unser Freibad gegangen mit einem schönen 50-m-Becken. Auf einmal ging es wieder :-). Ok, zwar nur Brust - aber egal. Sobald ich zu kraulen versuchte inkl. dem Beinschlag kamen die Krämpfe wieder.

Benutzerbild von köln42195

Wettkampf Mountainbike

Was macht man, wenn man verletzungsbedingt nicht laufen kann?
Man sucht sich Alternativ-Ziele: So kam mir die Idee bei einem MTB-Rennen mitzufahren.
Schnell war eine mögliche Veranstaltung gefunden, leider war diese aber schon frühzeitig ausgebucht.

Google Links