Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von benbohne

DNS Hella Halbmarathon

Es sollte ein schöner Abschluss unseres Urlaubs sein. So der Plan. Eine Woche vorher bekam ich Zahnschmerzen. Am Donnerstag habe ich mich todesmutig zum Zahnarzt geschlichen. So richtig finden konnten sie nichts. Einerseits beruhigend, andererseits etwas frustrierend, weil es ja weh tat. Freitag und Samstag tat es mal fies weh und dann wieder gar nicht. Die Hoffnung blieb, das ich laufen kann. Sonntag früh war klar, geht gar nicht. Also ist meine Frau allein losgezogen und ich habe sie im Ziel empfangen. Ein komisches Gefühl zwischen den Zuschauern zu stehen. Sonst ist es immer umgekehrt.

Benutzerbild von Anja Bongard

Furys erster Besuch beim Tierarzt

Nur für strider, die gestern Abend schon meinen armen Fury zum Abdecker schicken wollte... ;o(

Eigentlich hatte ich ja nicht vor, über Blödheit einen Blog zu verfassen, aber was solls, dann habt ihr wenigstens was zu lachen.
Da der Rhex uns mal wieder einen ordentlichen Kater in den Oberschenkeln beschert hatte, waren wir montags schwimmen und gestern Ausritt mit Fury und Rosi.
Dazu muss man sagen, radeln mit GöGa beschert mir des Öfteren akuten Beinahe-Herzstillstand. Da gehört er leider zu der Sorte Radfahrer, denen ich gerne mal die Autotür vors Gesicht hauen würde.

Benutzerbild von Zockermaus

Von einer, die das Wort Pause nicht kennt

Es ist noch keine 2 Wochen her, dass ich mich über meinen erfolgreichen Marathonstarts in diesem Frühjahr gefreut habe. Nach 3 eher mäßigen Jahren bin ich voll motiviert und glücklicher Weise auch gesund und konnte bisher fast durchgängig trainieren.

Totaleinbruch in Bonn

Ja ich weiß sowas kommt vor, wenn man viel riskiert, aber selbst 2 Gänge zurückschalten reichte nicht, um das Drama zu verhindern.
Mein Ziel: sub 3:30
Vorbereitung nach Steffny 3:15 lief ohne Probleme. für meine Traininspace nahm ich den Mittelwert aus 3:15 und 3:30er Plan
HM in 1:38:4x relativ locker durch gelaufen
Anreise, Hotel alles gepasst. Beim Abendessen plötzlich Schmerzen im Ellbogengelenk(Diagnose gestern;Golfarm-Überbelastung)

Benutzerbild von WWConny

Am Ende des Februars ist Schnupfen

Mit der PB beim Insellauf fand der Januar ein verheißungsvolles Ende.
So sollte es weitergehen, trainingstechnisch wollte ich gar noch ein Schippchen draufpacken.

Und dann kam sie doch noch - die unvermeidliche Erkältung. Die erste diesen Winter, und ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, an dem ich endlich um meine Vitamin D Werte wusste und fleißig am Auffüllen war.

So vergingen volle zwei Wochen ohne einen einzigen Lauf.

Benutzerbild von Anja Bongard

Ihr Zipperlein kommet

Nachdem ich ja beschlossen hatte, am Jahresanfang ein bisschen km zu reduzieren, fingen die Wehwehchen nach dem Insellauf so langsam an.

Der Wieder-Wieder-Wiederbeginn-Versuch Nr. ??? ...

... läuft. Es ist das x-te Mal, dass ich versuche wieder Regelmäßigkeit ins Laufen zu bringen. Leider ist mein größter Anreiz Ende des letzten Septembers wieder gesunken, als die Kids wegen Schule und Co. wieder ausgestiegen sind. Danach trottete ich bis Jahresende eher lustlos und nur 1x wöchentlich durch die Lande, in manchen Wochen auch gar nicht. Auch der Jahresbeginn war schwer und das Ziel, Abnehmen zu wollen, zieht irgendwie auch nicht mehr richtig?!!?

Benutzerbild von Ricamara

Und immer wieder zurück auf "Los"

Oder: Und täglich grüßt das Murmeltier!
Was war das denn??
Eigentlich wollte ich ca. 20km um die Teichwiesen kreiseln, da ich noch nicht wieder in MT-Form bin, aber das ist gründlich daneben gegangen.
OK, vielleicht hätte ich gestern abend nicht kurzfristig im Tennis einspringen dürfen, aber so schlimm?
Stellenweise herrschte fieses Glatteis. Nach meinem Armbruch bei Blitzeis vor ein paar Jahren reagiere ich auf Glätte leicht panisch. Also die Spikecross angezogen.

n/v

Rückschritt

Mitte / Ende November war dich Welt noch in Ordnung und ich dachte, jetzt geht es endlich wieder bergauf. Aber da habe ich mich wohl leider zu früh gefreut.
Die ersten beiden Laufeinheiten hat mir mein Körper nachträglich übel genommen. Und so bin ich nun schon wieder zu einer längeren Pause verdammt. Mein ISG, welches ja zwischenzeitlich gerichtet wurde, war der Meinung, Joggen find ich doof und hüpf mal wieder etwas in die andere Postion zurück. Und ich stand wieder mit Schmerzen da.

Google Links