Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Etu58

Startplatz für den Weisshorn Snowrun in Arosa gewonnen ;-)

30 Startplätze gab es zu gewinnen und Donnerstag bekam ich eine E-Mail, dass ich eine Gewinnerin bin.

Boah, Freude und Ehrfurcht zugleich stellten sich bei mir ein, nachdem ich die Ausschreibung gelesen hatte.

Es gilt 16,8 KM mit 918 Höhenmetern zu erlaufen, direkt hoch zum Weisshorngipfel. Alles auf verschneiter Strecke. Spikes sind erlaubt.

Dazu erhält man ein Bahnticket der RhB von Chur bis Arosa. Ein Vergnügen schon alleine für sich, mit der guten Rhätischen Bahn zu fahren.

Jetzt hat Männe auch noch schnell nachgemeldet und wir freuen uns wahnsinnig auf diesen Lauf.

Benutzerbild von Schalk

Dembo erledigt!

Er ist durch, der Abschlußlauf für den Saintelyon!
Wie bin ich vorbereitet? Das Profil ist ähnlich dem Steich. Im Frühjahr habe ich da einen richtig guten Lauf hingelegt. Ist das wieder drin? Wie habe ich den Albmarathon verkraftet?
Eine kleine Standortbestimmung habe ich hier festgehalten:
https://schalklaeuft.wordpress.com/
Näheres zu Saintelyon findet man hier:
www.saintelyon.com
;-)

Benutzerbild von rainbowdreamer70

Große Anziehfrage ?!?!?

Hallo Leute,

Für Frankfurt ist am Sonntag bei Wetteronline folgendes gemeldet:
8-13° mit Regenwahrscheinlichkeit 60%

Frage an die regenerprobten Marathonläufer.

Was hattet ihr bei so einem Wetter an?
Wie ging es euch beim Laufen damit?
Was wäre eure Empfehlung?
Was geht gar nicht?

Viele Grüße aus dem Süden.

Benutzerbild von strider

Last Call for Miami

Und pünktlich zu Ferienbeginn streckt mich die Fräck nieder... Na, besser jetzt als nächste Woche ;-) Und jetzt ist eh nichts mehr zu reißen. Die Bilanz zeigt
Schwimmen 158 km
Rad 2204 km
Laufen 2609 km
ich bin ein komischer Triathlet ;-))

Also war diese Woche viiiiel Zeit für Alternativtraining:

Fahrrad fahren vor dem Marathon? Erfahrungen oder Tipps erbeten...

Hallo,

ich laufe am Sonntag in Essen einen Marathon. Normalerweise fahre ich täglich ca.25km Fahrrad.
Sollte ich das Radfahren für die Erholung der Beine vor dem Marathon stark reduzieren?

Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der darüber etwas weiß und mir einen Tipp
geben könnte...

Danke für eure Hinweise!

Gruß, run09

Benutzerbild von Gazelle123

Nach dem Marathon...

… ist vor dem Marathon!

Nachdem der Fränkische Schweiz Marathon vor 3 Wochen nach 4 Jahren Marathonabstinenz und trotz 360 Höhenmetern hervorragend lief, stellte sich die Frage: „Was mache ich mit meiner guten Form bis zum Ende des Jahres?“

Benutzerbild von ullioldman

Connemarathon (IRL) 10. April 2016

Liebe Jogmapper,

im kommenden Jahr will ich am Connemarathon in Irland teilnehemen.
Nach den Ausschreibungsunterlagen ist das alles gut organisiert. Ich habe vor, mich in Galway zur Übernachtung einzunisten. Vielleicht hat jemand von Euch an diesem Lauf schon einmal teilgenommen und Erfahrungen mit dem Bustransfer gemacht. Der soll ja von und nach Galway zum Start und vom Ziel funktionieren. Vielleicht könnt Ihr berichten. Danke!

P.S. Vielleicht sieht man sich am Samstag beim Maintal-Ultratrail in Würzburg. Ich stehe am Start.

Benutzerbild von MaCh66

Generalprobe

Gestern bin ich meinen ersten 'fast' Marathon gelaufen (40 km).
Das Positive ist, dass ich einen Marathon durchhalten kann. Bis dahin war ich mir dessen nicht
so sicher, weil spätestens ab Kilometer 29 km meine orthopädischen Systeme ihren Geist aufgeben.

Hatte mich also am Abend aufgerafft um den nächsten längeren Lauf in Angriff zu nehmen. Dass dieser so lang werden würde war natürlich nicht geplant.

Benutzerbild von malu_1975

Maare-Mosel-Lauf - wer kennt sich aus?

Hallo liebe LäuferInnen,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Maare-Mosel-Lauf? Ich interessiere mich für die HM-Strecke und wollte mal wissen, wie hart die sich anfühlt.

Da ein Freund dort Wohnt, erwäge ich die Teilnahme. Laufe so 3-4 mal die Woche, meistens so um die 10 km, manchmal auch 15km.

Vielen Dank für Eure Kommentare,
Marc.

Benutzerbild von MagnumClassic

Höggschde Disziplin für den TAR: Positive Kalorienbilanzen sind nix für Suppenkasper!

Der Wetterbericht für das vorletzte Wochenende löste Fluchtgedanken aus. Schon wieder bei etwa 37°C lange Läufe machen? Nä! Nicht schon wieder! Klar, man könnte noch früher aufstehen. Doch dieses „Vergnügen“ hat man ja schon reichlich unter der Woche. Abends spät ins Bett und morgens früh raus funktioniert eben nur solange, bis sich der Körper unerbittlich die notwendige Mütze Schlaf zurückholt. Manchmal sogar auf Kosten eines Trainingslaufs unter der Woche, weil die Müdigkeit einfach übermächtig ist.

Google Links