Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Fahrrad fahren vor dem Marathon? Erfahrungen oder Tipps erbeten...

Hallo,

ich laufe am Sonntag in Essen einen Marathon. Normalerweise fahre ich täglich ca.25km Fahrrad.
Sollte ich das Radfahren für die Erholung der Beine vor dem Marathon stark reduzieren?

Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der darüber etwas weiß und mir einen Tipp
geben könnte...

Danke für eure Hinweise!

Gruß, run09

Benutzerbild von Gazelle123

Nach dem Marathon...

… ist vor dem Marathon!

Nachdem der Fränkische Schweiz Marathon vor 3 Wochen nach 4 Jahren Marathonabstinenz und trotz 360 Höhenmetern hervorragend lief, stellte sich die Frage: „Was mache ich mit meiner guten Form bis zum Ende des Jahres?“

Benutzerbild von ullioldman

Connemarathon (IRL) 10. April 2016

Liebe Jogmapper,

im kommenden Jahr will ich am Connemarathon in Irland teilnehemen.
Nach den Ausschreibungsunterlagen ist das alles gut organisiert. Ich habe vor, mich in Galway zur Übernachtung einzunisten. Vielleicht hat jemand von Euch an diesem Lauf schon einmal teilgenommen und Erfahrungen mit dem Bustransfer gemacht. Der soll ja von und nach Galway zum Start und vom Ziel funktionieren. Vielleicht könnt Ihr berichten. Danke!

P.S. Vielleicht sieht man sich am Samstag beim Maintal-Ultratrail in Würzburg. Ich stehe am Start.

Benutzerbild von MaCh66

Generalprobe

Gestern bin ich meinen ersten 'fast' Marathon gelaufen (40 km).
Das Positive ist, dass ich einen Marathon durchhalten kann. Bis dahin war ich mir dessen nicht
so sicher, weil spätestens ab Kilometer 29 km meine orthopädischen Systeme ihren Geist aufgeben.

Hatte mich also am Abend aufgerafft um den nächsten längeren Lauf in Angriff zu nehmen. Dass dieser so lang werden würde war natürlich nicht geplant.

Benutzerbild von malu_1975

Maare-Mosel-Lauf - wer kennt sich aus?

Hallo liebe LäuferInnen,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Maare-Mosel-Lauf? Ich interessiere mich für die HM-Strecke und wollte mal wissen, wie hart die sich anfühlt.

Da ein Freund dort Wohnt, erwäge ich die Teilnahme. Laufe so 3-4 mal die Woche, meistens so um die 10 km, manchmal auch 15km.

Vielen Dank für Eure Kommentare,
Marc.

Benutzerbild von MagnumClassic

Höggschde Disziplin für den TAR: Positive Kalorienbilanzen sind nix für Suppenkasper!

Der Wetterbericht für das vorletzte Wochenende löste Fluchtgedanken aus. Schon wieder bei etwa 37°C lange Läufe machen? Nä! Nicht schon wieder! Klar, man könnte noch früher aufstehen. Doch dieses „Vergnügen“ hat man ja schon reichlich unter der Woche. Abends spät ins Bett und morgens früh raus funktioniert eben nur solange, bis sich der Körper unerbittlich die notwendige Mütze Schlaf zurückholt. Manchmal sogar auf Kosten eines Trainingslaufs unter der Woche, weil die Müdigkeit einfach übermächtig ist.

Benutzerbild von benbohne

Noch viermal schlafen

Dann ist es endlich soweit, ich stehe an der Müritz und laufe meinen ersten Ultra. Ich weiss, dass ich gut vorbereitet bin. Viele lange Läufe zwischen 45 und 60 KM, bis zu 150 Wochenkilometer. Gefühlt bin ich seit dem HH-Marathon nur noch gelaufen.

Benutzerbild von Anja Bongard

Der Countdown läuft

Eigentlich ist alles im Sack, ca. 1400 Lauf-km, 1200 Rad-km und knapp 60 Schwimm-km.
Aber es gibt so viele "was ist wenn?"
Was, wenn das Wasser zu kalt ist? Neo habe ich nicht eingeplant, ich kann froh sein, wenn ich das Schwimmen irgendwie überlebe, da werde ich sicher letzter sein.
Was, wenn mir ein Reifen platzt? Reifenwechsel habe ich nicht geübt, aber striders Rädchen lässt mich sicher nicht im Stich...
Was, wenn es regnet? Da radel ich ja noch langsamer, als ohnehin schon...
Was, wenn es heiß wird? Ist ja gar nicht mein Wetter, und dann noch Start um 13 Uhr :(

Davos K21 - Vorbereitung

Im Februar sass ich bei einem Mojito mit ein paar Freundinnen zusammen und wir überlegten uns unsere läuferischen Ziele für 2015. Nachdem ich 2013 das Ziel hatte einen Marathon zu laufen (Ziel erreicht in Zürich) und 2014 einen SUB-2 Halbmarathon laufen wollte (Ziel erst mit etwas Verspätung in Freiburg erreicht) musste für 2015 ein neues Ziel her. Ich legte fest, dass ich 2015 einen Lauf mit ein paar Höhenmetern machen werde.

Benutzerbild von the new waxl

Zeit für

das Kauen an den Fingernägeln. Für das rumrutschen auf dem Sessel. Für das zwanzigmalige Tuen von Dingen die schon beim ersten Mal eigentlich korrekt waren. Für das Lesen von Dokumenten die man eigentlich schon auswendig kann.

Wenn alles das zutrifft dann ist Hibbeltime.

Ich mittendrin. Ups. Der Coutdownzähler sagt 6 Tage.

6 Tage bis zum richtig großen Laufhighlight. Neben dem TAR der noch kommt ein richtiger Brocken, der nicht im Harz liegt sondern in den Alpen.

Google Links