Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schalk

Schlappen und Fliegen

Die Woche ist schon Ostern. Dann ist Pfingsten auch nicht mehr weit.
Der TGC ist gerade erst vorbei, da sollte der Blick doch schon sehr stark nach vorn gerichtet sein. Die TTdR schickt quasi ihre Schatten voraus.
Mit dem ersten Lauf nach dem TGC ist das Training nun komplett umgestellt. TTdR ist flach und viel Asphalt. Dem sollte das Training Rechnung tragen. 230km sind ne Ecke. Die läuft man nicht mehr in der Marathon-Wohlfühlpace am Stück durch. Dem sollte das Trainingsdembo Rechnung tragen.
Meine Gondelei der letzten Läufe und das weitere Trainingsgeschlappe werde ich unter

Benutzerbild von Anja Bongard

Mich hat der Wahn

Eine vollkommen idiotische Wettkampfplanung. Dass ich mich damit ins Aus schieße, ist ziemlich wahrscheinlich...

April: 4h Lauf, 100 km Radrennen
Mai: HM und evt. Rhex, ansonsten Urlaub
Juni: HM Dernau, OD Indeland und Friesathlon
Juli: 6h Lauf, OD Baumholder
August: M Monschau, OD Immenstadt, HM Maare-Mosel
September: Training für Oktober
Oktober: Tour de Tirol, Obstmeile
November: M Rursee?
Dezember: M Siebengebirge?

Benutzerbild von Etu58

DNS - Kerzerslauf

Wegen absolut leeren Tank und Freund H.V. bin ich dieses Jahr nicht beim heutigen Kerzerslauf gestartet. Um nicht ganz traurig heute rum zu hängen, habe ich mir meinen eigenen Lauf in meinem Berg zusammen gebastelt. Wettkampfdistanz 15 KM, allerdings 510 Höhenmeter, anstatt 212, wie beim Kerzerslauf.

Benutzerbild von Schalk

Einmal über die Insel - Vorbetrachtungen

schon im vergangenen Jahr ging es für mich einmal quer über so eine kleine spanische Insel etwas weiter südlich der iberischen Halbinsel. Das Finish damals war ganz gut, der Beginn auch. Zwischendrin war wieder mal die Luft raus.
Letzten Freitagnacht machte ich mich wieder auf diese Reise.
Ich habe nach dem Sortieren der Gedanken zumindest schon mal die Vorbetrachtungen elektronisch festhalten können.
;-)
https://schalklaeuft.wordpress.com/2016/03/10/diskrepanzen-vorbetrachtungen-zum-transgrancanaria-2016/

Benutzerbild von nicksdynamics

Wintersaison

Es wird endlich wieder heller und auch wenn die Temperaturen noch nicht frühlingshaft sind: ich finde er liegt schon in der Luft!
Ganz deutlich zu spüren war dies beim Halbmarathon in Kiel, der mir als Formtest für den Syltlauf dienen sollte. (Überhaupt scheint dies Wochenende ja prädestiniert für Formtest gewesen zu sein!)
Nach anfänglichem starken Nebel wich dieser im Lauf der Veranstaltung nach und nach der Sonne. Besonders schön war der Anblick der Werftkräne an der Kieler Förde, die vorher schon mal aus dem Nebel herüber ragten!

Benutzerbild von jtRun

Optimistischer MARCO Marathon-Rechner

Ich dachte, dass ich in meinem Lauferleben das Marathon-Sub4 nicht mehr schaffen kann :-(
Nun bin ich mir nicht mehr so sicher!
Am 13.3. bin ich für den Lufthansa-HM angemeldet und folge einem (für mich etwas ambitionierten aber nicht überfordernden) 6-Wochen-Trainingsplan.
Gestern war laut Plan das 10-Km Testrennen angesagt. Ich hatte mir eine flache Strecke gesucht und selber präzis vermessen. Also weiß ich, dass sie genau 10km ist. Gestern Morgen war es dann soweit für das Testrennen.
3km einlaufen, auf die Plätze fertig pip!… Wendepunkt und zurück.

Benutzerbild von Etu58

Startplatz für den Weisshorn Snowrun in Arosa gewonnen ;-)

30 Startplätze gab es zu gewinnen und Donnerstag bekam ich eine E-Mail, dass ich eine Gewinnerin bin.

Boah, Freude und Ehrfurcht zugleich stellten sich bei mir ein, nachdem ich die Ausschreibung gelesen hatte.

Es gilt 16,8 KM mit 918 Höhenmetern zu erlaufen, direkt hoch zum Weisshorngipfel. Alles auf verschneiter Strecke. Spikes sind erlaubt.

Dazu erhält man ein Bahnticket der RhB von Chur bis Arosa. Ein Vergnügen schon alleine für sich, mit der guten Rhätischen Bahn zu fahren.

Jetzt hat Männe auch noch schnell nachgemeldet und wir freuen uns wahnsinnig auf diesen Lauf.

Benutzerbild von Schalk

Dembo erledigt!

Er ist durch, der Abschlußlauf für den Saintelyon!
Wie bin ich vorbereitet? Das Profil ist ähnlich dem Steich. Im Frühjahr habe ich da einen richtig guten Lauf hingelegt. Ist das wieder drin? Wie habe ich den Albmarathon verkraftet?
Eine kleine Standortbestimmung habe ich hier festgehalten:
https://schalklaeuft.wordpress.com/
Näheres zu Saintelyon findet man hier:
www.saintelyon.com
;-)

Benutzerbild von rainbowdreamer70

Große Anziehfrage ?!?!?

Hallo Leute,

Für Frankfurt ist am Sonntag bei Wetteronline folgendes gemeldet:
8-13° mit Regenwahrscheinlichkeit 60%

Frage an die regenerprobten Marathonläufer.

Was hattet ihr bei so einem Wetter an?
Wie ging es euch beim Laufen damit?
Was wäre eure Empfehlung?
Was geht gar nicht?

Viele Grüße aus dem Süden.

Benutzerbild von strider

Last Call for Miami

Und pünktlich zu Ferienbeginn streckt mich die Fräck nieder... Na, besser jetzt als nächste Woche ;-) Und jetzt ist eh nichts mehr zu reißen. Die Bilanz zeigt
Schwimmen 158 km
Rad 2204 km
Laufen 2609 km
ich bin ein komischer Triathlet ;-))

Also war diese Woche viiiiel Zeit für Alternativtraining:

Google Links