Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Wetterziege

Und das ganze natürlich immer dann, wenn die langen Radausfahrten anstehen: Das war 2014 so und das ist jetzt wieder so: Egal wann und wo und wie lange und wie schön das Wetter in der Vorhersage aussieht - wenn ich mit dem Rad unterwegs bin kommen die Unwetter! Im Zweifelsfalle lokal begrenzt, aber sie kommen! Und zwar natürlich so mindestens 20km von daheim entfernt, damit ich noch schön lange etwas davon habe!

Benutzerbild von jo_beef

Meld mich mal wieder zu Wort

Nach langer Zeit melde ich mich nun auch einmal wieder zu Wort.
Ich unterzog mich Anfang Januar im Fitnessstudio einem Stoffwechseltest. Ergebnis: mein Stoffwechsel basierte zu 95 % auf der Verbrennung von Kohlenhydraten. Meine weiteren Werte: 76,3 kg, 16,8 % Körperfett, 38,9 % Muskelanteil, Sauerstoffgehalt der ausgeatmeten Luft: 17,8 % (Normwert 15 - 17 %), Kohlendioxid-Gehalt der ausgeatmeten Luft: 2,99 % (Normwert 3 - 4 %), Bauchumfang 3 cm oberhalb des Nabels 96 cm.

Benutzerbild von hermm2007

Düsseldorf Metro Marathon - eine TOP-Veranstaltung

Habe am Sonntag den Metro Marathon in Düsseldorf gelaufen. Bei tollem Laufwetter, lediglich der Wind hat gestört.

Eine TOP-Veranstaltung mit sehr guter Organisation vor/während und nach dem Lauf.

Was ich nicht verstehe ist, dass "nur" 2.606 Läufer-/innen und 2.200 Staffeln daran teilgenommen haben.

Vielleicht muss für diesen Lauf mehr geworben werden!

Wenn jemand für das nächste Jahr im April einen Marathon sucht, dann kann ich Düsseldorf nur empfehlen.

Benutzerbild von cour-i-euse

Das große W

Weit über ein Jahr hinaus hat mich der Fersenschmerz fest im Griff gehabt. Seit jenem Abend im noch jungen Jahr 2015, an dem ich in Hannover mit jener Laufgruppe gelaufen bin, nicht langsamer als dieser Angeber-Unsymp dort sein wollte und daher für meinen damaligen Trainingszustand viel zu lange viel viel zu schnell auf Asphalt gelaufen bin. So wars passiert. Und ich war auch noch selbst schuld.

Benutzerbild von sonnenschein51

Man lernt immer dazu

Der Plan : Friedhofsbesuch am Scharmützelsee und Rennsteigvorbereitung unter Ausnutzung des schönen Wetters verbinden.
Die Umsetzung: zu zweit mit dem Auto zum Friedhof, bepflanzen, dann in die Laufklamotten, den gepackten Rucksack umgeschnallt und ab auf die von Google maps gezeigte Fusgängerroute zurück an der Rand von Berlin. Der Gatte per Auto zurück.

Benutzerbild von strider

Das Wetter ist nicht trainingsplankompatibel

oder ich bin ein Weichei....

Ich hatte mir ja mal (nach diversen Erkältungen) geschworen nur noch bei zweistelligen Temperaturen Rad zu fahren... Da hatte ich nicht mit dem Monat April gerechnet. Mag ja sein, dass der März zu schön war, aber da war ich noch mit Laufen beschäftigt. Jetzt wäre Rad dran, und zwar so langsam LANG Rad. Nur geht das Thermometer nicht mehr über die 10 Grad Marke!

Benutzerbild von strider

Laufen auf Texel - die Götter müssen verrückt sein!

Wer zum Geier hat mich hierher bestellt???

Happy ist schuld, die kam auf die Idee als Ersatz für die gescheiterte Bostonreise Texel anzubieten samt Ultralauf am Ostermontag. Na, klingt doch gut. Also 60km flach kann ich. Happy warnte schon vor Wind und Wetter und Sand. Und ich sah die Cutzeit von 7h und geriet arg ins Grübeln. Was will ich hier?

Benutzerbild von strider

Boston kann auch 2018 nicht kommen - Hannover Marathon

Der war eingeschoben. Ein Marathon in der langen Liste, den ich auf Zeit laufen wollte. Passend dazu vier Wochen vorher den Testhalbmarathon bei uns an der Saar. Der wurde schon nichts, aber die 1:46, die dich dort erreichte, ließ doch wenigstens auf sub 3:50 hoffen. Das Training verlief bilderbuchmäßig. Die Endbeschleunigung bei den langen Kanten war sogar zu schnell und fühlte sich absolut locker an. Die Tempoläufe - gar nicht mein Ding - gerieten fast zum Spaßfaktor (aber nur fast...). Alle Zeichen standen auf gut. Und das ist schlecht....

Benutzerbild von Forrest120

Berliner Halbmarathon Slalom

Im Rahmen der Hamburg Marathon Vorbereitung hatte ich mich zusammen mit einem Freund entschlossen den Berliner Halbmarathon zu laufen. Da mein Freund in Hamburg seine Marathonpremiere feiern möchte, sollte der Lauf einen Anhaltspunkt geben, ob denn ein Marathon überhaupt zu schaffen ist. Bisher waren 16 Kilometer der längste Lauf den mein Freund im Training absolviert hat. 35 Jahre alt, eine Leben lang Sportler, aber eben Handballer, mit einer wirklich mehr als soliden Grundfitness und dann ein Ehrgeiz........., könnte ich mir manchmal eine Scheibe von abschneiden.

Benutzerbild von strider

Mag ja sein, dass Gänse Rom gerettet haben,

aber ich mag sie trotzdem nicht.

Google Links