Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von flattervogel

Run und Fun Tuttlingen

Heute Sonntag 6:00 morgens Run und Fun in Tuttlingen.. bin schon aufgeregt auf meinem Heimat Marathon ,drückt mir die Daumen dass es nicht gewittert und ich gut durch komme .

Benutzerbild von Gnophut

Es ist wieder passiert

Dies ist heute mein erster Beitrag bei jogmap.
Aber ich muss mein heutiges Lauferlebnis einfach mal mitteilen, weil ich immer noch innerlich aufgeregt und fassungslos bin.
Aber der Reihe nach.
Gegen 16 Uhr bin ich zu meinem üblichen Trainingslauf gestartet. Die Strecke führt mich u. a. durch ein Waldstück, auf dem ich immer wieder mal Reiter, Spaziergänger, Fahrradfahrer etc. antreffe. Heute hatte ich wieder einmal ein nachhaltiges Erlebnis.

Benutzerbild von flykobold

Müritz-Marathon 05.06.2016 jetzt bin ich doch etwas ratlos bis verzweifelt

Es ist... weiß gar nicht wie ich es sagen soll...
Jetzt sind es noch drei Tage. Wochenlange, monatelange Vorbereitung. drei Wochen krank dadurch zwei Testläufe ausfallen lassen müssen.
Ich bin trotzdem fit. Fit für eine Gute Zeit. Trotz Unterbrechung gut drauf, genug lange Läufe. Eigentlich alles im grünen Bereich.

Und letzten Sonntag ruhiger regenerativer Lauf und hinten raus ein paar Kilometer noch mal einen Reiz im MRT nicht schneller.

Und dann ... linke Wade fest und die letzten 1,5 km nur noch gehen möglich. :o

Rennsteig Supermarathon (als Anfänger)

Braucht die Welt noch einen Rennsteig-Bericht? Aber ja.. ;-)

Ich mach's mal kurz: Es war mein erster "richtiger" Ultra (nach den schmerzhaften 50km in Rodgau) und mein fünfter Lauf über 40km. Ich laufe noch nicht so lange, hatte meinen ersten Marathon in Freiburg 2015.

Vorbereitung nach dem Laufcampus Plan war gut, auch wenn die Tempoeinheiten meine Achillessehnen überstrapazierten. Dann zwei Wochen krank als die ganz langen Einheiten dran waren... Nuja, ein paar mal vier Stunden mit um die 30km mussten irgendwie reichen. Immerhin waren die Hueftschmerzen zwei Tage vorher weg.. :-)

Benutzerbild von sarossi

Auftrieb

Das Wasser im Bodensee kriecht eiskalt die Beine hoch. Doch der Kälteschock bleibt aus, als ich mich der Länge nach ins kalte Naß stürze. Mein neu erworbener Neopren Shorty hält die wichtigsten Körperteile warm. Arme und Beine brauchen jetzt Bewegung. Ich eröffne die Badesaison und schwimme in langen Zügen raus auf den ruhigen und entvölkerten See. Und das geht leicht. Fühlt sich super an. Ich will nicht aufhören. Weiter den nächsten Wendepunkt auslassend. Dann siegt die Vernunft. Wasser und Luft sind noch ziemlich kalt und ich schwimme zurück. 

Benutzerbild von brihoha

Von Ultraläufen, Radfahrern, bekloppten Freunden und beleidigten Nerven...(Vorsicht lang..)

Heute ist Rennsteig Lauf.
Ich bin in Gedanken bei Iris. Heute morgen werde ich von alleine um 5:40 wach und paar Sekunden später kommt die whatsapp mit einem Foto vom Marktplatz aus Eisenach von ihr...
Ich wäre gern bei ihr.
Ich würde so gerne mit ihr laufen.
Ich denke an meine beiden Läufe dort. Habe sofort wieder diese Emotionen im Kopf, bekomme selbst jetzt beim schreiben Gänsehaut.

Ich habe den Blog von fraggle hier gelesen. Und vor paar Tagen den von Tanja. Sie berühren mich. Im Moment ganz besonders.

Benutzerbild von Jerun

Morgen in einer Woche ist es soweit

Der Rennsteiglauf. Der Supermarathon.
Lange habe ich davon geträumt, da mal mitzulaufen. Unmöglich für mich, dachte ich.
Dann im vergangenen Jahr die ersten zwei Ultras erfolgreich gefinisht.
Mit 51 km und 56 km langsam die Distanz vom Marathon erhöht. Das lief sehr gut und war wichtig für meinen Kopf!!
So kann ich es mir durchaus vorstellen noch 16 km weiter zu laufen.

Ich bin so gespannt und freue mich riesig :-)!!

Vor ca. 2 Wochen sah das noch anders aus....ich hatte keine Lust mehr aufs Laufen....
Bei mir ein eindeutiges Zeichen, dass ich eine Pause brauche.

Schliersee-Halbmarathon - Auch gaaaanz langsam kommt man ans Ziel

Eigentlich standen alle Zeichen auf Grün - frühlingsgrün, um genau zu sein: ein super organisierter Lauf mit Start direkt neben dem Bahnhof in Schliersee (für mich Nicht-Autobesitzerin ein großes Plus), der Frühling war plötzlich und unerwartet doch noch eingetroffen und am weiß-blauen Himmel über Bayern gewinnt ganz klar das Blau. Temperaturen um die 20° und ein leichtes Lüftchen machen die Sache perfekt.

Benutzerbild von yazi

Fensterputzen, Laufen und Anbaden

Himmelfahrt, Vatertag, Herrentag - ich finde seit vielen Jahren, dass im Grünen zu viele Bollerwagengespanne unterwegs sind, und dass sich der Tag deshalb ganz ausgesprochen gut zum jährlichen Fensterputzen eignet. Mit dieser persönlichen Tradition bin ich gegen Mittag fertig.

Benutzerbild von strider

Wer den Schaden hat braucht für Spott nicht zu sorgen

Endlich Sonne!!! Endlich kurze Hosen!!! Raus aus der Schule, rein in die Klamotten und ab auf die Piste. Die 15km Runde soll es sein. Bei km 5 treffe ich eine Laufbekannte, kurzes Schwätzchen, weiter geht's. Denke kurz an meine verletzten Buddylinen Tame und Brihoha und schicke mental liebe Grüße. Vielleicht war das der Fehler? Keine 500m weiter springt mir so ein doofer Stein in den Weg. Jawohl! Der sprang einfach so aus dem Erdboden hoch! Hängengeblieben und Abflug in den Asphalt. Und noch ein Stückchen weitergeschliddert. Aua!

Google Links