Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von granreserva

Erster Jahresrückblick ;-)

Neinnnn, es ist nicht so, dass ich meinen Körper geshreddert hätte und jetzt für den Rest des Jahres Sesselpupsen müsste. Von Verletzungen habe ich auch genug, mehr als genug, für die nächsten Jahre eigentlich, auch wenn jetzt keine Laufverletzung akut war. Aber, seit etwa genau ungefähr einem Jahr bin ich ambitionierter Läufer sozusagen, denn da fing ich an, zielgerichtet zu trainieren. Außerdem habe ich vor etwa einem Jahr (fehlt noch eine Woche) meine letzte Zigarette geraucht.

Benutzerbild von strider

Schwimmen - Zwischenstand

Das Dauerkraulen geht mir so langsam mächtig auf den Zeiger, etwas Abwechslung muss her. Also soll heute früh Pyramide geschwommen werden: 100-200-300-400-500 und zurück. Und - das Wunder. Pubertistin und Nr 3 steht tatsächlich in den Ferien um 6:15 Uhr auf und kommt mit zum Frühschwimmen! So früh sind ja nur Rentner im Wasser, da läuft sie nicht Gefahr irgendwelchen Kumpels über die Füße zu fallen - das wäre ja sowas von peinlich... Dafür hat sie natürlich hinterher 600m mehr auf der Uhr :-(

Ganzkörpertraining mal anders...

Es sind Sommerferien. Und was macht man da besseres, als die Patennichte mal zu bespaßen, die ja sonst nicht weiß, was sie den lieben langen Tag anstellen soll...

Also heute morgen die nichte an den Ohren geschnappt, nachdem sie für ihre 12 Jahre schon arg lange im Bad getrödelt hat, und ab in den Kletterwald nach Ibbenbüren.

Europas größter Kletterwald war heute auch um 10 Uhr schon arg voll, die Idee hatten wohl auch andere. Trotzdem hat es sich auf den einzelnen Parcours sehr verlaufen, vor allem, wenn man an die mittel- oder sehr schweren Teile kam.

Benutzerbild von ricola72

Immer wieder

passiert mir der gleiche Mist!! So auch an diesem WE, es war schwülwarm, Start zwar erst um 19 Uhr, aber immer noch 28°C.
Eigtl waren 25 entspannte KM geplant, so 6er Pace sollte es werden, ging ja auch bis KM 22, dann kam er!! Der Wadenkrampf!!! Auuuuuuaaaaaa!!

Ab heute....

... werde ich mich offiziell Dauerläufer nennen!

Nach einigen kürzeren Einheiten diese Woche, immer unterbrochen von Gehpausen, hane ich mich heute morgen einfach mal treiben lassen. Und es lief so gut, daß ich gelaufen bin... und gelaufen.... und gelaufen...

Naja, grottig langsam, aber es wa laufen. Mit Flugphase. Und halt lange: Knapp an eine Stunde ran. Daß ich in der Zeit keine 6 km geschafft habe, steht auf einem anderen Blatt, aber ich bin sehr sehr stolz auf mich - eine Stunde am stück laufen ist ein großer Meilenstein in einer Läuferkariere,oder?

Benutzerbild von strider

Bilanz Juli

Köln rückt näher und die Trainingsmotivation sinkt beträchtlich....

Laufen: 206km

Rad: 664km

Schwimmen: 19km

Dafür waren lange Kanten dabei: Der Nachtmarathon Marburg und vier Radhunderter, darunter einer mit 148km, meine bislang längste Fahrt. Und jetzt sind Ferien, aber alle Kinder da und wollen bespaßt werden, das lässt das Training mächtig in den Hintergrund treten.

Diese Woche ist dafür symptomatisch:

Montag lange Autofahrt um die Triaräder mal profimäßig einstellen zu lassen. Bei 32 Grad eine Klasseidee. Dafür mussten wir Rolle treten. Im Sommer!

Benutzerbild von Schalk

Geplante Entschleunigung

Der 07.09.2014 rückt näher. Langsam wird es ernst. Es geht in die letzte Trainingsphase. Die Materialtests sollten abgeschlossen sein. Sind sie es? Habe ich alles beisammen? Was ist noch zu organisieren? Das sind die Fragen, die in den nächsten ein, zwei Wochen beantwortet sein sollten.
Etwas mehr Zeit bleibt dem Formaufbau. Oder war es anders rum?

Benutzerbild von egospezia

unterwegs zum R

Da wäre ich wieder unterwegs. Aus 2x20 Minuten mit 5 Minuten Gehpause von der Couch weg sind bereits wieder 60 Minuten Schlammschlacht im Wald geworden. Der Durchschnittspuls nur knapp über den anvisierten 75%. Das hat super geklappt. Muss ich den Pulsgurt nicht dauernd tragen.

Warum sollte es diesmal anders kommen? Ich werde nicht mehr ausschließlich allein laufen und auch die Gymnastik-Einheiten werden geselliger sein. Heißt, ich habe eine Laufpartnerin. Die möchte 2017 oder 2018 zum New York-Marathon, ich immer noch nach Neuhaus auf den Rennsteig, vielleicht 2016.

Es wäre so schön gewesen

Es will einfach nicht aufwärtsgehen mit mir. Von einem Facharzt zum anderen. Heftige Allergie-Schübe. Nun auch Lebensmittel nicht nur Pollen und Gräser. Die Suche, was kann ich überhaupt noch essen hat begonnen.
Es kann ja besser werden.

Benutzerbild von manchen

Mein Weg nach Bremen

Vor 4 Wochen hatte ich mir noch Gedanken über meine Zielzeit für den Bremenmarathon gemacht und eine ganze Menge unterschiedlicher Meinungen erhalten. Jetzt sind die ersten zwei Wochen des 4h30-Plans abgearbeitet. Da ich herzfrequenzorientiert trainiere, war die Pace auf Grund der sommerlichen Temperaturen niedriger als erwartet, aber bisher sind alle Dauerläufe in der geplanten Länge gelaufen. Gestern gab es einen außerplanmäßigen zügigen Dauerlauf mit zwei Laufbuddys, der für mich eigentlich erst in 5 Wochen ansteht. Das Ziel, 22km mit Pace 6:40 haben wir dann auch etwas verfehlt.

Google Links