Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Rennmaus-vom-See

Gehe zurück auf Los

Ziehe keine 4000 Mark ein.

Vor meinem inneren Auge zeichnet sich die Ideallinie meines Lebens ab. Morgens aufgeweckte, fröhliche Kids aus dem Haus schaffen, die mittags mein selbst gekochtes Essen dankbar verzehren - im Büro mit engagierten, angenehmen Kollegen an einem konstruktiven Strang ziehen, dabei freundliche Kundschaft bedienen - mit umgänglichen Nachbarn ein gutes Verhältnis haben - Haus und Garten in Schuss haben - laufen können.

Benutzerbild von Dirk Stein

Meine dritte Mainzer Marathon-Premiere

Meinen ersten Marathon bin ich in Mainz gelaufen. Das ist jetzt ein paar Jährchen her. Letztes Jahr hatte ich mein erstes DNF - beim Mainzer Marathon. Ab letzten Herbst hab ich mich in einem tiefen, kuscheligen Motivationsloch gesuhlt. Und dann kam auch noch "Rücken" dazu...

So kam es dann, dass ich heute meine Premiere als "Free-Supporter" an (statt als Läufer auf) der Strecke "gefeiert" habe.

Benutzerbild von Kaiserstädter

Was tun?

Falls hier jemand kommentiert, dass es am Alter liegt, hat sie/er mit ernsthaften gesundheitlichen Konsequenzen zu rechnen.

Benutzerbild von Rosko

Die Freibadsaison ist eröffnet :-)

War das genial heute Abend, das Freibad fast für sich allein und wunderbar fürs Bahnen ziehen. Da fühlt man sich fast snobistisch in "seinem Privatpool". Allerdings nur was für Schwimmer, zum reinen Planschen war es zu frisch draussen.

Benutzerbild von strider

Training wird doddal überbewertet

jedenfalls in diesem Monat. Irgendwie bin ich nur am tapern vor einem Lauf oder regenerieren nach einem Lauf, bevor es zum nächsten Lauf geht... Von 330 Laufkilometern im Monat April entfielen 172 auf drei Wettkämpfe (100km, Halbmarathon, 51km). Das erspart wenigstens das Training ;-))

Benutzerbild von Joe_Sakic

Startbeutel, Werbegeschenke und Shopping-Fehler – Hamburg Marathon 2015 Teil 1

Zwei Tage vor dem 30. Hamburg Marathon besuchte ich die Endurance Messe. Eindrücke und Stimmungen kurz vor meinem vierten Start in Hamburg, habe ich hier zusammengefasst:

Startbeutel, Werbegeschenke und Shopping-Fehler – Hamburg Marathon 2015 Teil 1

Viel Spaß bei der Lektüre!

Benutzerbild von happy

happys Bauchgefühl...

...war dieser Tage lahm gelegt oder anders gesagt: sie hatte nen Knoten im Bauch und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das bedeutete Nachtschicht im Münsterland für den happyschen Schutzengel.

Nachdem ja im Februar das Training für die angepeilte pB beim Kandel-Marathon quasi ins Auge ging, hatte ich die Ziele für die erste Hälfte 2015 leicht modifiziert und mir die 100 km von Biel als adäquaten Ersatz ausgeguckt. Schneller als erwartet kam ich nach der relativ kurzen Laufpause nach dem ambulanten Eingriff an der Netzhaut des Auges wieder in Form. Der 6h-Lauf in Münster fluppte mit guten 52 Kilometern, beim 5km-Firmenlauf die Woche danach haute ich ne neue pB raus. Kurz darauf brannte ich beim sonntäglichen 34 km-Longjogg ne schicke Endbeschleunigung auf den letzten 4 km auf die Strecke. Also alles feinstens im Lack für Biel und die noch kommenden zwei Wettkämpfe im Vorfeld.

Benutzerbild von RitterEd

bereit fürn Steig ?

mein erster Blog seit dem Ausstieg aus dem AULA 2014 :-( es wird Zeit !

Nun will ich also über den Rennsteig laufen, und wenn ich schon mal dort hin fahre, dann auch die volle Distanz :-) Mein Ziel ist schlicht und einfach durchkommen, auf die Zeit schiele ich nur nebenher (hab mir mal Zwischenzeiten von 8 und 8,5 Std. aus dem letzten Jahr ausgedruckt).

Das Belastungstraining habe ich am Freitag beendet, nun will ich nur noch ein paar kleinere Entspannungsrunden drehen, um dann wirklich ausgeruht am Start zu stehen.

Benutzerbild von manchen

Gar nicht so schlecht.

Um meinen gestrigen Hamburg Marathon richtig einschätzen zu können, habe ich mal im Jogmap-Archiv nach meinen bisherigen Marazeiten gesucht:
2012 Frankfurt: 5:17:27
2013 Münster: 5:23:22
2013 München: 5:29:20
2014 Hamburg: 4:56:30
2015 Freiburg: 5:18:02
2015 Hamburg: 5:02:45

Mein zweitschnellster Marathon, und ich laufe jetzt in der Altersklasse M60!

Aber sind Zeiten alles? NEIN!

Benutzerbild von brihoha

Rehasport im Harz, Ultra chaotisch :-)

Nun ist es rum, das Wochenende....wo ich mich so so sehr drauf gefreut hatte!
Ich wollte die Harzquerung laufen.
Wollte...tja, hat nicht sollen sein.

Ich glaube, der Harz kann mich nicht leiden. Letztes Jahr musste ich diesen Lauf schon sehr kurzfristig absagen, da ich krank wurde.
Und dieses Jahr zeichnete es sich auch in den letzten drei Wochen ab. Ich hatte Wade. Shit!
Trotz Füße stillhalten, Massage, blackroll und diversen anderen Versuchen, sie wieder weich zu bekommen, musste ich schweren Herzens einsehen: das wird dieses Jahr auch nix mehr...

Google Links