Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Ende des Laufjahres

Jetzt ist es offiziell. Das Laufjahr 2016 ist für mich zu Ende. Nach 1900 km, neuer persönlicher Bestzeit über 10 km und Viertelmarathon und dem Höhepunkt Athen-Marathon. In etwa zwei Stunden Augenoperation und nächsten Donnerstag die Zweite. Dann ca- 4 Wochen Laufpause und Mitte Januar mit (hoffentlich) besserer Sehleistung ins neue Laufjahr. VM in Linz unter 50 min, HM am Hallstädter See unter 1:55 Std., Wachau-Marathon um die 4:00 Std. und als Abschluß wieder der Wolfgangseelauf um 2:35 Std.
Ich wünsch allen eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Laufjahr.

Benutzerbild von Anja Bongard

Am Ende des Laufziels

sind noch 17 Tage Monat übrig ;o)

Dank Urlaub bereits heute die inzwischen üblichen 2500 km voll gemacht.
Aber jetzt still halten? Nöö, gerade jetzt bei zwangsverordnetem Tageslicht nicht. Ok, die Kondition hat die letzten Wochen schon gelitten, unter 6er Schnitt ist nicht, aber es ist ja auch Winter mit dazugehörigem Speck auf den Hüften ;o(
Habe ja noch Hoffnung, dass die Kondition sich noch mal blicken lässt, Berg hoch ist echt übel momentan. Weiß gar nicht, wie ich die Tour de Tirol geschafft habe.

Hauptsache Spaß, neues Jahr, neues Glück oder so.

Benutzerbild von ulsaba

Fehlstart :-(

Kaum nehme ich mir wieder vor hier ein bischen aktiver zu werden, läuft eine kleine Erkältung komplett aus dem Ruder.
Normaler weiße heisst's ja: Drei Tage kommt's, drei Tage bleibt's, drei Tage geht's"
Nach dem es 4 Wochen nicht besser wurde und jetzt auch noch Schwindelanfälle dazu kommen ging ich doch mal zur Frau Doktor.
Nach der üblichen Standpauke (Sture Sportler, warum kommst nicht früher, ...)und einer Blutprobe gab's einen schönen Tabletten Coktail und eine Woche Ruhe.

Klassischer Fehlstart!

Ich will wieder LAUFEN!

Uli

Benutzerbild von Kaiserstädter

Lässt Du Dich von Blödsinn motivieren?

Auf Facebook gibt es diverse Laufgruppen bzw. Sportgruppen und gerne werden Zitate in schöne Bilder eingefügt, die dann einen Bezug zur Gruppe haben. Oft sollen sie einen Ansatz zu neuer Motivation geben, was ja vom Prinzip ein gut gemeinter Gedanke ist.

Benutzerbild von strider

Sonnenaufgangsphänomen

Hm, interessantes Phänomen... Dienstags habe ich spät Schule, also chauffiere ich den Coach zur Arbeit, stelle das Auto an der Saar ab und trabe ein paar Kilometer ab. Mit Zeitumstellung heißt das, ich muss noch in der Dunkelheit los. Nun habe ich keine Angst vor Dunkelheit, nur vor dunklen Wegen und meinem eh schon ausgeprägten Hang zu Stürzen... Da ich aber Stirnlampen hasse habe ich anfangs noch bis Sonnenaufgang gewartet, aber bekanntlich findet der jetzt im Dezember immer später statt. Also muss ich noch im Dunkeln los und trabe halt in den Sonnenaufgang.

Benutzerbild von Anja Bongard

Ich stecke fest

im Loch, im Motivationsloch, ziemlich tief.
Hin und wieder lässt die Motivation sich noch mal blicken, aber spätestens auf dem Weg von der Arbeit nach Hause springt sie aus dem Auto und verkriecht sich, oder sie hockt sich zuhause gemütlich vor den Ofen und dreht mir ne lange Nase.
Der November war der schlechteste seit Jahren, gerade mal lausige 154 km.

Benutzerbild von strider

Weiterzittern oder: warum ich doof bin

Da wundert sich frau, dass sie keine Nachricht aus Chicago bekommt, obwohl doch versprochen war innerhalb von "10 business days" würde eine Benachrichtigung kommen, ob man einen "guaranteed" Startplatz bekommt oder doch ins Losverfahren verschoben wurde (für letzteres gibt es Nachricht erst am 13.12.). Selbst unter Berücksichtigung aller Zeitverschiebungen und eventueller Feiertage ist die Frist längst rum. Also surft frau sich heute mal durch alle Seiten des Chicago Marathons, ob es da nicht sowas wie eine vorläufige Starterliste gibt. Nö, gibt es nicht. Aber -

Benutzerbild von Forrest120

Athen Marathon 2016.......atmosphärisch ein Hammer,

aber sportlich für mich mit meinen Augen betrachtet -nicht gleich eine Katastrophe- aber eine Glanzleistung sieht auch anders aus.Sportlich bin ich sehr unzufrieden.

Wie fange ich denn an.Ganz einfach. Habe den Athen Marathon 2016 mit 05:05:14 gefinished.Mit dem finishen bin ich natürlich zufrieden, aber die Zeit hätte auch nicht sein müssen. Natürlich ist es eine tolle Leistung den Athen Marathon in der Zeit zu beenden, hatte aber eher 30 Minuten weniger auf dem Schirm. Ging nicht. Habe ich allerdings schon ganz früh gemerkt. Also sportlich Haken dran.

Benutzerbild von strider

Die schlimmsten Trainer Teil 2

Nach Teil 1 folgte heute Teil 2....

Unser Schwimmverein bietet nach langer Pause wieder eine dritte Trainingseinheit in der Woche für Freizeitschwimmer und Kinder an, verantwortliche Trainerin für die Jüngsten des Vereins und die erwachsenen Treibhölzer ist strider3. Also wagten sich Coach und ich auch mal wieder hin. Und mein liebes Kind stand feixend am Beckenrand und präsentierte den Plan: "Du wolltest nicht Beine schwimmen, Mama? Du kriegst Beine!" Diese kleine ..... (geschwärzt).

Benutzerbild von köln42195

Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis

oder der Läufer läßt sich animieren, an einem Rad-Cross-Rennen (Hobby-Klasse mit MTB)teilzunehmen. 30 Minuten + die angefange Runde zu Ende fahren.
Das wird was werden .....

Google Links