Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von annettirene

Ohne Wettkampfvorbereitung läuft nichts!

Gestern musste ich lernen, dass man nicht an einem Laufevent teilnehmen sollte, wenn man die Wochen vorher so gut wie nicht trainiert hat.

Ich war über die Firma beim Magdeburger Marathon für die 13 km angemeldet. In den letzten 6 Wochen war ich erst 2 Wochen erkältet, dann konnte ich gut 1 Woche trainieren und dann kamen die Halsschmerzen ohne Erkältung - 2 Wochen, in denen ich dann auch wieder nicht gelaufen bin. Vergangene Woche ein Lauf über 6 km und die Tempoläufe beim Lauftreff habe ich noch mitgenommen.

Benutzerbild von Troedelliese

Dresden Morgenpostmarathon ... fast hätte der Halbe mich besiegt.

Und schon kann ich wieder sagen: Es war einmal ...
Es war mein insgesamt 6. Halbmarathon und der 3. in Dresden. Frau Sonne bescherte uns locker über 20 Grad und glänzende Schweißperlen auf der Stirn. Kann natürlich auch sein, dass das Angstschweiß war. Die eigene Verrücktheit hat heute aber auch wirklich Ausmaße angenommen. Von Training kann nicht mal ansatzweise gesprochen werden, völlig ohne Vorbereitung ging ich an den Start. Da halfen auch die 260 km Trekking in 10 Tagen mit Rucksack nicht ... ich habs ja schließlich so gewollt.

Benutzerbild von DummeHunde

Rothaarsteig Marathon mit Überraschungsedelhase

Das hatte ich nun davon, dass ich bei meinem Debüt unbedingt beim Rothaarsteig Marathon starten wollte. Schon bei km 4 musste ich gehen. Die meisten Teilnehmer um mich herum aber auch. Und die, die weiter gelaufen sind, waren auch nicht bedeutend schneller. Aber das schnelle Gehen am Hügel muss ich wohl noch besser üben. Hatte ich doch gegen Ende des Anstieges einen Anflug von Krampf in meiner rechten Wade. Und das jetzt schon. Das kann ja was werden. Bis km 10 ging es hoch und ich wechselte zwischen Gehen und Laufen hin und her.

Benutzerbild von brihoha

Alles zu seiner Zeit!

"Nimm dir Zeit nachzudenken, aber wenn die Zeit zum Handeln kommt, hör auf zu denken und geh los..."
Dieses Zitat von Andrew Jackson habe ich die Tage erst gelesen, aber es ist symbolisch für die letzten paar Monate in meinem Leben.
Und nachgedacht habe ich viel! Und nach sehr langem nachdenken dann auch gehandelt.
Letzte Woche bin ich in Essen gelaufen. Rund um den Baldeneysee. Einige von euch wissen das. Und sie wissen auch, das dieser Lauf ebenfalls symptomatisch für mein momentanes Leben war...
Aber von vorne:

Benutzerbild von happy

Wenn die Bestzeit zweimal klingelt...

...ja, oke-oke! Eigentlich isses der Postmann, der das tut und in dem Film werden auch noch zwei Leute umme Ecke gebracht. Ganz so abwegig isser jedoch nicht, der Titel, denn dat Happy war ebenfalls inner Mordsstimmmung als sie letzten Sonntach beim Marathon in Essen ins Ziel am Baldeneysee lief, dat kann ich euch sagen!

Benutzerbild von rainbowdreamer70

Spätsommer in München oder wie ich mit Wärme beim Marathon umgehen lernte

Das war er also der 2te München Marathon für mich.
Groß der Bammel vor dem plötzlichen Spätsommer. Doch dank der guten Tipps, bin ich relativ gut über die Strecke gekommen.

Benutzerbild von RitterEd

nochmal Tempo

5. Fischerberg Halbmarathon am 11.10.2014

es war mal wieder eine typischer Wettkampftag für mich. Immer, wenn eine Veranstaltung ansteht, gibt es natürlich auch daheim größere Arbeiten zu erledigen - so kam es auch diesmal, dass ich bis 11:30 im Hochsilo stand und mit einer Gabel mehrere Tonnen Mais auseinanderspießte (ja, ein kleiner Bauer macht halt noch Handarbeit :-))
Andererseits hatte ich immer gerade dann, wenn die Vorbelastung am stärksten war, die besten Läufe - klingt komisch, ist aber so :-)

Benutzerbild von Moritz79

Wenn es alleine nicht läuft, dann muss es das Team richten - Deutsche Marathonmeisterschaft München 2014

Nach einem erfolgreichen Frühjahr war es durchaus geplant, erst einmal etwas kürzer zu treten. Ein 100er muss eben auch erst einmal verdaut werden.

Dann kamen die Wohnungsfertigstellung und die Umzugsvorbereitungen und aus den 100 Wochenkilometern zu Beginn des Jahres wurden 100 Monatskilometer. Ein wenig rumgejogge, viel Stress mit der Fertigstellung der neuen Wohnung und ein Umzug, der sich letztlich bis Ende September hinzog.

Benutzerbild von roki

Der Härteste im Norden …

So wird der Brocken-Marathon vom Veranstalter beworben. Und Recht hat er.
Nicht nur das Höhenprofil mit ca. 1.200 positiven Hm, sondern vor allem die Wetterbedingungen im Oktober machen diesen Lauf zu einem im wahrsten Sinn "harten Brocken".

Benutzerbild von Sonnenblume2

10km-PB beim Wettberger Volkslauf – Frankfurt kann kommen

Die Trainingsplanaufgabe aus meinen Frankfurt-Marathon-Plan für die Zielzeit 3:59h für heute hieß ganz einfach: 10km-Testlauf in 51min.
Schon Wochen vorher hatte ich mich zum Wettberger Volkslauf dafür angemeldet. Und das Wetter war heute einfach perfekt zum Rennen: strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, 15°C und kein bisschen Wind.

Google Links