Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von fazerBS

WLS erster Akt

Am Samstag stand der erste Lauf der Winterlaufserie an und ich war ja hochmotiviert ins Tempotraining gegangen. Das war auch alles gut gelaufen, doch mein Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten scheinbar nicht. Wie immer kam dann noch alles zusammen.

Benutzerbild von Schalk

Zwei Läufe in einem – eine janz komische BC 2014

So richtig habe ich es noch gar nicht für mich grade.
Das war gestern ein ziemlich guter Lauf mit einem völlig unerwarteten Ausgang. Aber das ist vielleicht auch nicht so unnormal für die Brocken-Challenge.

Benutzerbild von Solskinn

Es war so bitter kalt ...

Als ich mit dem Auto von Hamburg-St. Pauli in Richtung Steilshoop/Bramfeld unterwegs war, sah ich drei vereinzelte Läufer, die die Alsterstrecke (7,4 Kilometer) morgens gegen 08.15 Uhr liefen. Meine Hochachtung, hatten wir zu dieser Zeit doch gerade einmal minus zwölf Grad Celsius.

Benutzerbild von dietzrun

15.Rodgau Ultra 2014

Der Start in die Ultra-Saison beginnt für mich seit 2001 mit dem Rodgauer 50km-Lauf.
Beim 1. im Jahre 2000 war für mich Ultra noch fast ein Fremdwort, erst recht im Winter, und 2001 hab ich nach 30km abgebrochen, weil ich fast erfroren wäre.
Seit 2002 aber immer am Start und gefinisht.
Die Zeiten reichten von 04:48 (2008) bis 05:45 im vorigen Jahr bei doch sehr schwierigen Bodenverhältnissen.
In diesem Jahr war es vom Wetter her das Beste was einem im Januar passieren konnte:

Benutzerbild von edlerherr

Wintercross 13/14 Zusammenfassung

Schon vom ersten Lauf habe ich einen kleinen Bericht geschrieben, nun zu den restlichen Läufen.

Benutzerbild von hofpoet

RHEX- ein Kultlauf ist Geschichte

Nach 7 Veranstaltungen ist ein toller Landschaftslauf im Siebengebirge Geschichte. Ich bedauere das sehr, bin mir aber auch der Tatsache bewusst, dass ohne eine tatkräftige Mannschaft ein solches Unternehmen nicht zu bewerkstelligen ist.

Benutzerbild von LaufeninDortmund.de

Das neue Jahr beginnt dreckig...

"Das neue Jahr beginnt dreckig!" So wirbt der TV Flerke für seinen Crosslauf, der im letzten Jahr seine Premiere feierte. Am 5. Januar 2014 war nun die zweite Ausgabe, bei der die Teilnehmerzahlen fast verdoppelt waren. Ein Crosslauf, der den Titel "Cross" auch verdient.
Viel Spaß mit dem LiDo-Team auf drei Runden durch den Buchenwald Welvers :-)

Benutzerbild von --Thomas--

Chapeau, ihr Trail- und Bergläufer

Liebe Läufergemeinde, ich wohne in einem Dorf und ein Landwirt sagte mal, die einzige schattenspendende Pflanze sei die Zuckerrübe. So flach ist es bei uns in Hänigsen :-)
Und ich habe mich doch tatsächlich für einen Lauf mit Matschepampe und Höhenmetern angemeldet, dem Schloss-Marienburg-Marathon; allerdings für den Halben (nur eine Runde).
Schön, dachte ich mir, auf der Marienburg war ich noch nie und muss nur auf die andere Seite von Hannover.

Der Lauf fand bereits Ende November statt, doch ich komme jetzt erst dazu, etwas darüber zu schreiben.

Benutzerbild von fazerBS

Einstieg ins Laufjahr 2014

war der "Neujahrslauf" gestern. Ein erster 10er nach dem frühen Aus in 2013, ein erster Auftritt mit Startnummer voll aus dem (reduzierten) Ausdauertraining ohne Tempotraining. Geplant war also eher ein Tempodauerlauf als ein Wettkampf, allerdings unter Wettkampfbedingungen. Scheint ja gerade in Mode zu sein.

Benutzerbild von marathonmensch6

1. Marathon in Twisteden

Hallo,

so,der 1. Marathon 2014 ist ERLEDIGT. Eine SUPER Vorstellung und Marathon-Event konnte man HEUTE ( 05.01.2014 ) in Twisteden erleben.
Super LAUF und SPITZEN Wetter ( von der ORGANISATION bis hin zur LAUFVERPFLEGUNG alles 1 A ) . Eine RUNDE und KLASSE SACHE dort. Mit dem LAUF bin ich auch SEHR ZUFRIEDEN. Mit 3 h 27 min 10 sec. konnte ich durchs ZIEL. Somit 44 Platz und AK 40 = 13.

Bis zum Jahr 2015

www.kilometersammler.de

Google Links