Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Solskinn

Es wurde urplötzlich richtig warm, gar richtig heiß

85 Männer und 45 Frauen erreichten beim 2. Spreehafenlauf das Ziel, insgesamt also ,,nur" 130 laufbegeisterte Sportler, die bei Temperaturen weit oberhalb der 20° Grad Marke um 10.00 Uhr an den Start gingen. Bei der ersten Veranstaltung ein Jahr zuvor waren es noch mehr als 190 Läufer und Läuferinnen. Lag es an den urplötzlich gestiegenen Temperaturen? Dabei gehört dieser Lauf zum Elbinselcup, der am 27. August mit dem 12 Kilometer-Lauf auf dem früheren IGS-Gelände seine Fortsetzung erleben wird.

Benutzerbild von Anja Bongard

Rennpferd und Zwergpony

Über Fratzenbuch erhielt ich neulich eine Einladung zum 6h-Lauf im Bergischen Land.
Hörte sich nett an, übersichtlicher Rahmen und war auch nicht so megaweit zu fahren. Und da man ja in Troisdorf nicht mehr im Kreis laufen kann, war das eine prima Alternative.
Unser Pferdchen hatte sich mit Fragezeichen auf die Liste gesetzt, also mal nachgehorcht, ob sie auch kommt. War bis zum Schluss nicht sicher, weil das Pferdchen vom Pferdchen lahmt(e). Zum Glück nichts Schlimmes, aber Turnierstart war perdu. Ganz kurzfristig entschied waxl sich noch dazu, auch zu kommen.

Benutzerbild von Rennmaus-vom-See

Mäusles erster 10er

Nach insgesamt neun Vorbereitungswochen, davon vier nach striktem und intensivem Plan durfte s'Mäusle endlich auf die Rennstrecke. Was der Plan allerdings nicht vorgesehen hatte, war die Erledigung mehrerer Dinge am Vortag des Wettkampfs mit Fahrrad und Kind im Anhänger. Um nicht aus der Puste zu kommen, habe ich mir dafür zwar reichlich Zeit eingeplant, aber der Hänger hinten am Rad zog doch gewaltig an meiner Muskulatur! Hilfe, am Abend hatte ich leichten Muskelkater! Sooo war das nicht gedacht.

Die Mäusefamilie reist also in den Schwarzwald, die Rennmaus mit gemischten Gefühlen. Das Wetter ist mit um die 18°C perfekt.

Benutzerbild von sarossi

Deutschland hat gewonnen…

Von der Ferne höre ich das Hupen der Autokorsos. Hier auf dem Dorf dürfte es wenige Franzosen geben. Also muss wohl Deutschland gewonnen haben. Ich trabe weiter. Etwas einsam auf der zweiten Runde meiner Wettkampfstrecke. Wettkampf, wie das klingt. Als Schlusslicht geht es mir nur ums Ankommen… nein… ums lächelnd Ankommen. Und das soll mir tatsächlich gelingen.

Benutzerbild von Sonnenschein 2010

5. Seenlauf Schwerin

Petra Pedi

5. Seenlauf Schwerin

Mein erster Start in Schwerin.
Um acht sind Reihhard und ich hier los gefahren, nach einer guten Stunde waren wir da.
Auto fix abgestellt zur S-Bahn und zum Start gefahren.
prima organisiert waren es auch nur ein kurzer Weg zum Startpunkt.
Startnummern geholt und den Beutel abgegeben.

Um 10Uhr war der Start der 10km Läufer , 10:10 die 30 Km Läufer und um 10:25 Reinhard und ich mit 15km dann dran.Bis auf die letzen 2 Kilometer sind wir zusammen gelaufen.

Benutzerbild von Joe_Sakic

Sonntagnachmittag mit Mario Gomez - 16. Buchholzer Stadtlauf

Einen wunderschönen Guten Tag,

am letzten Sonntag war großer Lauftag in Buchholz in der Nordheide.
U.a. ging es beim Sparkassen-Cup über 10km. Wie es mir dabei ergangen ist, und wem man so alles in Buchholz über den Weg läuft , erfahrt ihr in meinem neuesten Laufbericht.

Sonntagnachmittag mit Mario Gomez - 16. Buchholzer Stadtlauf

Viel Spaß beim Lesen, und ich wünsche schon einmal ein Schönes Wochenende!

Benutzerbild von dfrobeen

Langsam, schnell, langsam, KO - ITU Triathlon Chicago 2014

5 Tage nachdem ich in Syracuse, Bundesstaat New York meinen durchaus erfolgreichen Ironman 70.3 absolviert hatte und dazwischen tatsächlich mal sowas wie Urlaub gemacht hatte, war ich nun wieder am Startpunkt meiner USA-/Kanadareise angekommen - in Chicago. Die Stadt sollte dieses Jahr erstmalig Austragungsort eines ITU-Weltcuprennens sein, bevor im kommenden Jahr im September an gleicher Stelle das "Grand Final" stattfinden wird.

Benutzerbild von Holgi68

Highway to Hell !? Der etwas andere Pfingstsonntag...

Seit dem 03.07.2013 liegt die Latte für das Jahreshighlight 2014 mal wieder hoch: Es ist der Bamibinilauf der TorTour de Ruhr mit (mal eben) 100 km zu bewältigen – die beiden anderen Distanzen sind 100 Meilen sowie 230 Kilometer. Im Vergleich dazu ist die Bambinidistanz echt überschaubar und für mich auch kein Neuland.

Benutzerbild von hofpoet

... und gelaufen wurde auch!

Le petit Médoc 2014 - "feucht"-fröhlicher Kult-Genusslauf mit ca. 1000 Bekloppten in den Weinbergen von Königswinter-Oberdollendorf im Siebengebirge. Trotz Regenwetter gab es überall gute Laune und unterwegs viele Leckereien rund um den Königswinterer Wein. Ach ja, gelaufen wurde auch: 11 Km in PB (unter 2 Stunden)

Und hier gibt es das Video!

Le petit Médoc 2014- das Video

Benutzerbild von Kawitzi

Neulich bei Kawitzi "Adeo!! Paleo"...

...Die Läuferin flucht vor sich hin, giftet immer wieder zornig den Läufer vor sich an.

"Ich werde niiiiiieeee, niiiieee wieder Laufen, Schluss, Ende, Aus, hörst du Kawi, niiiieeee wieder, hier nach höre ich auf, niiiieee wieder, verdammt, höööörst du Kaaaaawwwiii!!!"

Es folgen noch ein paar Flüche in Kawi's Rücken. Der grinst nur vor sich hin, schaut einen Läufer, der neben ihm herläuft, an. Dieser nickt grinsend zu Kawi zurück und ohne ein Wort zu wechseln, wissen beide Läufer, dass es ihr noch gut geht und sie noch viele Marathonläufe erleben wird...

Google Links