Benutzerbild von hoffi-2

Hallo Jogger :-)

so, bevor Morgen Abend schon der nächste Wettkampf vor der Türe steht, steht mein Wettkampfbericht vom Iserhagener Volkslauf vom 1.6.2008 noch aus...

Es war die die Hölle...

Als Hoffi-1 und ich am Sonntag Morgen aufgestanden sind und auf unserer Terasse standen haben wir gedacht: "Oh wie schön, bewölkt und "nur" 20 Grad auf dem Thermometer..."

Dann haben wir uns auf den Weg nach Isernhagen gemacht.
Schon als wir auf der Autobahn waren kam die Sonne raus...

In Isernhagen angekommen, ausgestiegen, puh... wat warm... na das kann ja ein toller Hitzelauf werden...

Schnell ins Wettkamfbüro, die Startnummer abholen und noch ein wenig "warmlaufen"... ha, ha, ha :-)

Um 10:50 Uhr war der Start. Der Veranstalter hatte die 5 km und 10 km Läufer sowie die 5 km Walker zur gleichen Zeit auf die Strecke geschickt.

Hoffi-1 ist die 10 km gelaufen und ich die Hälfte.

Wie ich erwartet hatte, schossen die Läufer und Walker stetig an mir vorbei...
Es blieben nur einige wenige sogar hinter mir, zum Glück :-)

Bereits nach wenigen Minuten fühlte sich mein Kopf wie eine überhitzte Gastherme an, der das Abluftventiel fehlte. Bei so einer Hitze laufen ist wirklich nicht mein Ding... Es waren zwar "nur" 25 Grad und mittlerweile wieder etwas bewölkt.
Aber sowas von schwülwarm, da schwitzt man schon beim nichtstun...

Die Strecke war recht schön. Hauptsächlich durch Wald, Feld und Flur nur ein kurzes Stück durch Isernhagens Straßen.

An der ersten Abbiegung haben sich die Wege der 5 km-Läufer und der 10 km Läufer getrennt. Witzig fand ich, das sich unsere Wege auf der Strecke nochmal kreuzen sollten. Die 10 km-Läufer kamen uns auf einem Streckenabschnitt entgegen, so das ich meinem Mann nochmal zujubeln konnte :-)

Da ich ja nur den 5er gelaufen bin war ich natürlich vor Hoffi-1 im Ziel.
Ich habe dann mit unserer neuen Digicam im Ziel auf ihn gewartet um ein paar Finisher-Fotos von ihm zu schießen.

Kurz vor dem Ziel hat er sich noch ein Rennen mit einem anderen Läufer geliefert. Leider hat es für das überholen nicht ganz gereicht. Er mußte sich geschlagen geben. Im Ziel dann folgte dann noch ein fairer Händedruck mit den besten Wünschen.

Zielzeit Hoffi-1 auf 10,3 km: 00:54:35 h
Zielzeit Hoffi-2 auf 5,3 km: 00:43:18 h

Keine persönliche Bestzeit bei mir, aber mein Klassenziel NICHT letzte zu werden habe ich erreicht. Nach mir sind noch zwei 5er Läufer ins Ziel gekommen. Einer hat sogar mehr als 60 Minuten gebraucht.

Nächster Lauf: Freitag, 6. Juni Döhrener Abendlauf
Hoffi-1 wieder die 10 km und ich wieder die 5 km.

Bei der Wärme tue ich mir Wettkampfläufe im zweistellen Berich nicht an.
Mein nächster 10er wird der Sportscheck Nachtlauf im September sein...

Läuferische Grüße von
Hoffi-2

0

Jaja....

die Wärme...
Für diese Jahreszeit sollten die Wettkämpfe gestrichen werden...mir ist das auch alles zu warm.

Ich darf mich auf heute abend freuen: angesagt 26°C und strahlend blauer Himmel... ich hoffe auf schattenwerfende Häuser, weil's quer durch die Stadt geht...

Guten Start ins WE wünsch ich!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links