Benutzerbild von fritzstefan

Hallo "Stockholmer",

bei tropischen Temperaturen von 28 Grad bin ich gut ins Ziel gekommen. Es waren 18200 Läufer auf der Strecke und zum Glueck alle 3km Duschen und Wasserstände aufgebaut. Die Organisation des Marathons war super!

Die beiden Rundkurse direkt durch die Innenstadt waren fantastisch, die zweite Runde wurde fuer mich und viele andere sehr anstrengend denn es musste dann zum zweiten Mal die Västrebron Bruecke ueberquert werden auf der man einen herrlichen Blick auf die Altstadt hat.

Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht, wie sind Eure Eindrücke?

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Stockholm Marathon

Bin heute nach dem touristischen Programm aus Stockholm zurückgekommen. Die Stadt im Frühsommer ist wunderschön und sehr empfehlenswert.
Ich fand den Marathon klasse. Der Lauf war super organisiert und nahezu alles hat gut geklappt.
Die Strecke ist sehr anspruchsvoll, aber auch sehr interssant. Die späte Startzeit (14 Uhr) hatte auch seine Vorteile: man konnte ausgeschlafen und gut gefrühstückt zum Start. Unterwegs gab es neben den üblichen Getränken auch Banane, Gemüsesuppe, Gurke, Müsliriegel u.a. Die Suppe und den Riegel habe ich nicht runterbekommen, aber die Salzgurke war prima.
Besonders eindrucksvoll war das Finsh im alten eindrucksvollen Olympiastadion. Nachdem auch noch mein Name aufgerufen wurde, war die Freude im Ziel riesig. Auch die Zeit war ok, immerhin unter den ersten 4.800 Läufern.
Organisiert und sehr gut betreut war unsere Reise vom engagierten Team von interair, besonders zu empfehlen. Es hat alles sehr viel Spass gemacht.
Schöne Grüße an alle Stockholm-Fans

Stockholm war fantastisch

Ich kann mich dem Loblied von fritzstefan voll anschließen. Die Strecke, die Stimmung und die Stadt selbst waren super. Die Hitze hat ihren Tribut gezollt, aber die Veranstalter haben toll darauf reagiert mit den Duschen und dichter platzierten Getränkestationen.

Ok, mit meiner Zeit von fast 3:40 Stunden bin ich etwas hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben, bin wohl zu Beginn etwas zu schnell unterwegs gewesen. Langsamer wurde ich dann mit der Zeit wie von selbst ;-)
Aber ich will deswegen nicht meckern, schließlich war es erst mein zweiter Marathon nach Karlsruhe 2007 (3:24 Stunden).

So ganz nebenbei und zufällig habe ich während des Stockholm-Marathons meinen 1000. Jogmap-Kilometer (seit Jahresbeginn) erlaufen.

Schade war, dass wir nur über das Wochenende Zeit hatten, also erst am Freitag angereist sind. Beim ersten Aufenthalt in Stockholm musste natürlich auch die Stadt erkundet werden, selbst am Vormittag vor dem Lauf.

Die gesamte Veranstaltung war toll organisiert, dass es gar kein Problem darstellte, die Reise auf eigene Faust durchzuführen.

Wahrschenlich nicht nächstes Jahr, aber irgendwann bin ich wieder dabei - beim Stockholmmarathon.

cherry65

New York ist morgen...

Hi alter Fritz,

Gratulation zur nächsten bestandenen Marathonprüfung. So wie sich das anhört, ist Stockholm nicht für Bestzeiten geeignet. Hohe Temperaturen, Brücken,...
Dann wirst Du ja dieses Jahr noch einen schnellen Marathon im Herbst laufen müssen.

Solche Berichte machen ja irgendwie neidisch und motivieren für mehr.

Trainier mal schön fleißig weiter.

Gruß
Ronny

Berlin wir kommen...

Danke für deine nachricht. würde gerne mal wieder einen lauf mit dir machen, muss nicht immer so ein langer sein!
also, schuhe raus und los.

der fritz

Stockholm du schöne stadt

...eine gute werbung für diese schöne stadt. was für eine tolle zeit, bei den temperaturen! respekt!
am 6.September gibts einen halben in stockholm, eine runde würde ja auch reichen, so hätte man noch mehr zeit zum sightseeing!

fritz

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links