langsam überwinde ich mein tief der müdigkeit und kann mich wieder leichter auf das joggen einlassen. nach den tips zu meinen müdigkeitserscheinungen habe ich rückblickend festgestellt, dass ich wohl zu wenig fleisch gegessen habe. eigentlich dachte ich, man könne ausreichend eisen auch durch milch, joghutr, soja, etc. aufnehmen.das habe ich ca. 3-4 wochen ausgehalten. aber mein körper braucht wohl doch fleisch und seitdem ich wieder seit einer woche fleisch esse, geht es mir schon wieder besser. mich wundert, wie manche leute das durchhalten und erzählen, sie hätten keine probleme. vielleicht liegt es am körperbau oder an den körpereigenschaften? je muskulöser man von natur aus ist, desto mehr eisen braucht man? kann das sein?

0

Google Links