Benutzerbild von Topseng

Hallo,

kann mir jemand sagen im welchen Verhältnis das Laufen auf dem Laufband zum Laufen im Freien steht?
Wenn ich z.b. eine Stunde laufe, muß ich im Vergleich ca. 2 Stunden Radfahren um in etwa das gleichen Trainigsziel zu erreichen.
Wie verhält sich das auf dem Laufband? z.b. 10 Kilometer im Freien = 12 km auf dem Laufband?
Es ist mir schon klar das das Profil im Freien entscheidend ist, aber gehen wir mal davon aus das dieses in etwa gleich auf dem Laufband ist.

Welche Steigungseinstellung nehmt ihr bei einem normalen Lauf auf dem LB vor und warum? Ich laufe normal auf der Stufe 1-2 um den Luftwiderstand und ein leichtes Profil wie im Freien auszugleichen, gleichzeitig bin ich der Meinung es schont ein wenig die Gelenke.

Mit sportlichen Gruß Topseng

Ich glaube mal gelesen zu

Ich glaube mal gelesen zu haben, dass 5% Steigung den Straßenlauf in etwa simuliert

Also ich habe gelesen man sollte 1% Steigung eintragen

Also ich habe gelesen man sollte 1% Steigung eintragen um es mit dem Laufen im freien anzupassen.
Ich laufe ungern auf dem Laufband gerade jetzt auch bei diesem warmen Wetter:
Ich schwitze schon jetzt gehörig im freien.
Ok,mit Klimaanlage kann man Intervalle gut laufen weil die Geschwindigkeit immer gleich bleibt.
Oder Steigungen laufen..ohne wie im freien die Berge runter zu laufen.
Nee,freiwillig bekommste mich nicht auf dieses Band...im Notfall... ok

Keine grossen Unterschiede

Ich denke allzu gross sollten die Unterschiede nicht sein. Auf dem Laufband halte ich ziemlich genau gleich lang im selben Tempo aus wie in der freien Natur.

Steigungen kannst Du auch auf dem Laufband simulieren und der Luftwiderstand bei 8-12 Km/h ist auch nicht der Rede wert. Ich denke 1-2% Steigung ist nicht schecht um das zu simulieren.

Der grösste Unterschied auf dem Laufband ist dass Du die eingestellte Geschwindigkeit auch halten musst und dass Du immer gleichbleibende Bedingungen hast.

Von der Belastung für Rücken und Gelenke denke ich ist ein gutes Laufband sogar eher etwas besser als die Strasse.

Wer schon mal auf dem

Wer schon mal auf dem Laufband gelaufen ist, weiß sicherlich daß 5% Steigung doch sehr hochgegriffen sind.
Selbst 1-3 % merkt man schon deutlich. Viele Laufbänder bieten aber auch entsprechende Programme mit Wechselmodus an. Ich halte es oft so, daß ich Tempoläufe auf dem Laufband absolviere und den Rest in der freien Natur zum Genießen.

Liebe Grüße

Ja, 5% Steigung auf dem

Ja, 5% Steigung auf dem Laufband sind schon recht viel.

In meinem Fitnesscenter gibts auf dem Laufband ein Programm fürs Intervalltraining bei dem die Intervalle jeweils mit 13Km/h bei 10% Steigung und 14,4Km/h bei 5% Steigung gelaufen werden.
Das zu überleben ist ein Ziel das ich irgendwo zwischen Halbmarathon und Marathon ansiedeln würde.
Bis zum zweiten oder dritten Intervall hab ich es schon geschafft, war danach aber klinisch tot. :-)

Ich habe gerade noch

Ich habe gerade noch Draußen laufen dem Laufband vorgezogen, bin ausm Fitnesstudio raus, und 1:15h im Regen rumgelaufen, die Luft ist einfach 1000x frischer, man schwitzt nicht so und überhaupt ist es abwechslungsreicher :)

Ich lauf nicht oft Laufband

Ich lauf nicht oft Laufband ;) bis jetzt so 1-2x höchstens ;)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links