Hallo zusammen,
vor kurzem habe ich nach ziemlich langer Abstinenz wieder angefangen zu laufen. Eigentlich klappt es schon wieder ganz gut.
Meine Beine und meine Atmung funktionieren schon wieder einigermaßen.
Mein Problem ist nur, dass ich bei jedem Lauf das Gefühl habe, dass mein Gehirn sich bald wegen Überhitzung ausschaltet. Zurück zu Hause sehe ich dann auch ziemlich schnell, warum. Ich habe bei jedem Lauf und bei jeder Außentemperatur ein feuerrotes Gesicht. Natürlich ist es bei heißem / schwülen Wetter noch schlimmer. Auch langsamer laufen nutzt dabei nicht viel.
Ich wäre für jeden guten Ratschlag sehr dankbar. Ist das normal? Kann man dagegen was tun?
Vielen Dank und ein schönes Restwochenende!
Silke

ich fürchte...

hi silke,

ich fürchte nein... geht mir genauso...
egal ob mit sonne oder ohne...hitze oder kälte... intervalltraining oder lockerer lauf... das rot schlägt immer zu :-) ...mach dir nichts draus... dafür hast du nach ner weile immer eine recht gesunde gesichtsfarbe :-)

ob das normal ist und woran das liegt? hmm gute frage...

hauptsache das laufen macht spaß!!

liebe grüße
laufmine

Na frag mich mal

Ich werd schon bei simpleren Sachen rot wie ne Tomate

MfG
pu

P.S.: Das beim Laufen is normal

Klar

wird der Kopf warm, gerade auch bei hohen Aussentermpaeraturen. Ich vermute dass es jedoch individuell verschieden ist, wie rot ein Kopf wird. Bei Anfaengern geht das sicherlich auch schneller als bei austrainierten.
Wenn deine Strecke kaum oder keinen Schatten spendet solltest du eine Kappe tragen, gerade bei laengeren Lauefen, um einem Sonnenstich vorzubeugen. Ausserdem bietet sich so eine Kappe als Kuehlmittel an - am einem Brunnen, Teich etc. nass machen und aufsetzen. Das tut richtig gut!
JoeEasy

Bei mir auch so

Hi,

(komme gerade vom laufen ;) )
ich bekomme auch immer einen hochroten kopf und schwitze wahre wasserfälle beim joggen. obendrein habe ich eine sehr empfindliche haut, der salzige schweiss reizt die haut oft so sehr, dass ich auch noch punktuell besonder rot werde... ;)

aber da sonst alles bestens funktioniert, mach ich mir da keine gedanken. auch ich denke: das ist normal und eher vom hauttyp / der pigmentation abhängig. bei blonden / rothaarigen typen (vielleicht sogar noch mit sommersprossen?) wird das bestimmt schneller sichtbar als bei einem dunklerem hauttyp.

aber letztlich bedeutet das ja nur, dass wir gut durchblutet sind, oder? :D

lg,
phill

das ist der Grund

warum ich Jahre lang keinen Sport gemacht habe!!!

Aber in diesem Jahr habe ich mit dem Laufen angefangen und musste erfreut feststellen, dass die Tomate mit der Zeit weniger wurde! Ich vermeide aber nach wie vor Strecken mit langer direkter Sonneneinstrahlung und laufe lieber, wenn es kühl ist. Ich schwitze einfach nicht genug, da holt sich der Körper seine Abkühlung wohl durch das Weiten der Blutgefäße an der Hautoberfläche. Hunde hecheln - das wäre mir ja fast lieber ;-) Viel Wasser trinken hilft bestimmt auch und der Vorschlag mit der Kopfbedeckung ist super, das probiere ich auch gleich aus.

Durchhalten, es wird besser!
Eva

Jetzt geht es mir schon viel besser

Hallo Ihr Lieben,
Danke für den Zuspruch, jetzt geht es mir schon viel besser! Ich war schon wirklich beunruhigt, denn die Läufer, die mir auf meinen Runden begegnen, haben nie so ein rotes Gesicht wie ich, aber jetzt weiß ich: Ich bin nicht allein!
Den Tipp mit dem nassen Sonnenhut werde ich beim nächsten Mal, wenn es wieder so heiß und schwül ist, ausprobieren.
Ich berichte dann, wie es war!
Viele Grüße - und noch einen schönen Sonntag!
Silke

rot

Ich denke mal, das ist Veranlagungssache. Ich treibe seit meinem 10. Lebensjahr regelmäßig Sport (das sind jetzt immerhin 40 Jahre) und hatte und habe beim Sport immer einen hochroten Kopf. Zudem bin ich ein "Vielschwitzer". Mit viel oder wenig schwitzen hat das wohl nix zu tun. Meine Bäckchen werden halt gut durchblutet. Solange ich nicht wie eine Tomate aussehe, wenn ich mich nicht sportlich betätige, stört´s mich auch nicht. Nur Leute, die mich noch nicht so lange kennen und mich beim Laufen begleiten, fragen mich dann schon mal vorsichtig, ob es mir auch gut geht. Aber ein bißchen Fürsorge tut ja ganz gut.

Bert
---------------------
courir pour etre beau

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links