Benutzerbild von rue59

Es scheint zu stimmen, daß mein Glutaeus Maximus sich mangels regelmäßiger Magnesiumaufnahme gemeldet hat. Vorgestern und gestern gelaufen, es ginge heute wieder. Allerdings gestern eingebrochen, da ich vorgestern nach dem Lauf nicht ausreichend ( nämlich gar nichts) gegessen hatte. Und gestern nur ein kleines Frühstück. Nach ca 20km ging nichts mehr, meine Beinmuskeln fingen an zu zittern, ich mußte gehen. Ein etwas später eingenommener Gelchip half dann auch nicht mehr für den Rest der Strecke.
Gut ist es, daß ich das so frühzeitig in der Vorbereitung merke, wie ich mich neben der läuferischen Vorbereitung zu verhalten habe ( Ernährung, Schlaf) bis zum 13.9. ist noch ein bißchen Zeit.
Astrid

0

Essen, Trinken und Schlaf

Hallo Astrid,
am Essen mangelt es mir selten, dafür schmeckt es mir mir einfach zusehr :-)
Allerdings trinke ich während des laufens meist zuwenig, glaube ich.
Das größte Problem ist und bleibt jedoch der Schlafmangel. Ich habe hier leider noch keine Lösung gefunden. :-( Zuwenig Schlaf treibt meinen Puls um mindestens 10Schläge höher als normal. Entsprechend schnell erreiche ich dann meine Grenzen.
Aber das kennst Du sicher selbst.

Leider hab ich noch nirgens eine Problemlösung zu diesem Thema gelesen. Nachtarbeit und Laufen scheint eine seltenne Kombination zu sein :-)

*Anti-Einbruch-Gruß*
Wolfgang

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links