Benutzerbild von Janosik

Hallo Leute,

ich hoffe mal jetzt hier nicht gleich eine Ansage zu bekommen, weil diese Frage schon öfter gestellt wurde.

Wie ermittle ich eigentlich meinen MaxPuls? Ich dachte bisher eigentlich mit der Faustregel 220 - Lebensalter, also bei mir 220 - 38 = 182 ganz gut zu liegen. Aber manchmal kommen mir doch Zweifel.

Kann mir jemand dazu was sagen?

Gruß Janosik

..

http://sportmedizin.runnersworld.de/errechnung-hf-max-ernaehrung.html

Ausprobieren

Wenn du eine Pulsuhr hast,weche dir nachdem Training den Maximalpuls anzeigt, dann würde ich es ganz einfach ausprobieren!
Entweder du machst an einem 10km Wettkampf mit und gehst an deine Grenzen.
Oder du machst Intervalle auf der Bahn.
Oder läufst einen Berg hoch.

Oder du machst einen Leistungstest im Fitnesscenter (was nicht ganz billig ist)

Da eine solche Messung durch äussere Faktoren beeinflusst werden kann (Temperatur, Tagesform etc.) würde ich die Messung jeweils nach einer Woch nochmals wiederholen.

Intervalle...

werden meistens empfohlen, das mit dem Berg ist aber auch super...laufe einfach Anschlag 2 Min bergauf, mach eine kurze Gehpause und dann lauf nochmal Anschlag 2 Bergauf...dann nochmal und nochmal, wenn es noch geht und dann schau auf Deinen Wecker :-) (wenn Du noch kannst!)

Vielen Dank

ich werd mir das mal zu eigen machen. Allerdings muss ich in der Rheinebene nach Bergen suchen ;) ... .

Gruß Janosik

Laufen - ich liebe es !

Nichts einfacher als das.

Mache einen 5km Wettkampf.
Versuche in diesem Lauf deine Bestzeit zu knacken.
Den letzten Kilometer rennst du so schnell wie du kannst.
Wenn du durchs Ziel läufst schaust du auf deine Uhr.
Aber warte einige Sekunden noch ab...der Puls steigt noch etwas auch wenn du nicht mehr läufst.
Der höchste gemessene Puls ist dann dein H.max.

Habe ich so gemacht.Habe meinen alten H.max um 13% übertroffen bei so einem Lauf.

Ich sag dir eines, kauf dir

Ich sag dir eines, kauf dir eine Pulsuhr und mach dann das intensive Tempotraining von Coach Chris.
Der quält dich so sehr das ich keinen Zweifel habe, das du deinen Maxpuls ermittelst. D.h wenn du bereit bist Leistung zu bringen...
Viel Vergnügen...

ich kann Dir da nur eine

ich kann Dir da nur eine ordentliche Leistungsdiagnostik empfehlen. Alles andere sind nur Faust- und Durchschnittsregeln. Das komische Gefühl ist da immer angebracht. Den Tipp mit dem Fitnessstudio kann ich nur unterstreichen. Wenn Du Dein Training nach Puls steuern möchtest, so sollte das auch mit den richtigen Pulswerten geschehen.

Aber bitte bei der ganzen Rechnerei den Spaß am Laufen nicht verlieren.

IHFmax

Gott sei Dank bin ich über solche Sachen hinaus. Wie schon öfter gesagt, ich messe keinen puls beim Laufen. Ich laufe nur nach Gefühl. HF max. habe ich früher an meinem Hausberg gemacht. Einlaufen, danach einen Berg, kann auch nur eine Strecke sein (Stadionrunde), volle Kanne, aber wirklich bis zur Grenze, laufen. Trabpause und noch einmal und ein drittes mal. Nach dem Ziel jeweils Puls messen. Der Höchste von den 3 Tempoeinheiten ist es dann HFmax. Das mus so alle 1/4 Jahr überprüft werden, denn der Puls verändert sich mit der sportlichen Betätigung. Auf dem Laufband geht es auch ganz gut. So lange Geschwibndigkeit oder Anstieg steigern, bis Du den Notknopf drücken musst und dann messen. Auch hier drei Wiederholungen mit Trabpause. Übrigens, Faustregel, das geht nur bei Einsteiger. Für trainierte Läufer ist das zu ungenau.
Wolfgang
www.laufpar-stechlin.de

Rheinebene

Stimmt, das Problem kenne ich. LOL

Grüße aus KA

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links