Benutzerbild von koelsche74

Do 29.05.2008 17:29 Uhr, Köln Rheinufer von der Südbrücke bis nach Wesseling.

Der längste Lauf für diese Woche ist geschafft, also gestern Abend. 30km bei 31 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 82%. Und dennoch bin ich nicht unzufrieden mit der Zeit 2:55:40
und das obwohl ich in 4 Tagen schon 54 km absolviert hatte. Ich hatte das Glück, dass eine Freundin auf Inlinern mir den mobilen Versorgungsstand gemacht hatte so hatte ich immer etwas zu trinken oder ein Tuch um den Schweiss aus den Augen zu wischen zur Hand hatte.
Was mich am meisten gestört hat waren die kleinen Gewittertierchen die mich hinterher wie einen Kenianer aussehen haben lassen (nur leider bei weitem nicht so schnell), und schmecken tun die Fiecher auch nicht wirklich.
Auch hatte ich für diese Verhältnisse einen guten Puls. Ausser das heute die Beine schwer sind wie Beton gehts mir prima und ich freue mich auf einen noch langsameren Lauf heute.

0

Toll, wir haben gestern nur

Toll, wir haben gestern nur 16km geschafft. Dann ging irgendwie nichts mehr..

carpe diem-Nutze den Tag

Tolle Leistung!

Tolle Leistung, denn gestern war es wirlich nicht angenehm zu laufen.
Ich war gestern auch unterwegs und hab unfreiwillig viel von dieser Vogelnahrung abbekommen. Gräßlich.. und das mir, einem Vegetarier ;-)

Gruß
Wieslflink

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links