Benutzerbild von Sani1976

Es ist nun fakt:

Ich schwimme 500m schneller Brust als das ich es Kraule.
Ich kann es drehen und wenden, überlegen, fluchen......es ist tatsächlich so.

Beim Brustschwimmen gleite ich wie ein Aal (hahaha) durchs Wasser, kann reden, kann sehen wohin ich schwimme, ist alles perfekt.
Die Luft und die Kraft reicht und ich fühl mich wohl.

Beim Kraulen........

Ich bin nun echt am überlegen, ob ich die 1,5 km nicht doch Brustschwimme. (Ja, Sani wird doch antreten und wird sich nicht wegen irgendwas aus der Bahn werfen lassen.....Kann zwar sein, dass es nicht soooo toll vom Ergebnis her wird, aber das ist auch egal. Durchstehen und Kämpfen, egal in welcher Zeit ist erstmal Hauptsache)

Mein Cappo langt sich zwar an den Kopf, dass ich die Distanz nicht kraulen mag, und sagt mir übelste Hüftprobleme voraus, aber bevor ich ertrinke nehme ich lieber einen Hüftschaden in Kauf. Ausserdem werde ich das in der Kürze der Zeit nicht mehr lernen und nächstes Jahr steig ich auf DUATHLON um, so..... !

Jetzt hab ich aber eine Neopren-Problem.

Für ne Volksdistanz werde ich mir einen Neopren leihen um zu schauen wie mir das liegt und zu probieren bevor ich ein Haufen Geld ausgebe.

Ist ein Neopren was fürs Brustschwimmen? Wenn überhaupt, sollte es nicht ein Shorty sein das der Auftrieb nicht so dolle ist ???

Auf was sollte ich den achten, wenn ich mir so ein Teilchen anziehe?
Wahrscheinlich schau ich darin eh aus wie ne Presswurst....

Bin ich eigentlich die einzige Brustschwimmerin hier?

LG
Sani1976

0

Du bist nicht.....

....die einzigste Brustschwimmerin. Ich habe letztes Jahr mit einer Freundin (sie ist Sportlehrerin und eine super Schwimmerin) versucht das Kraulschwimmen zu erlernen. Ich bin aber leider ein hoffnungloser Fall. Außer das ich immer kurz vor dem ertrinken war (ich mag gar nicht daran denken wieviel Pipiwasser ich geschluckt habe) habe ich es nicht gelernt. Dann habe ich versucht richtig Rückenschwimmen zu erlernen (ist ja so gesund für den Rücken). Leider bekam ich ständig einen Krampf im Fuß. Machte dann überhaupt keinen Spaß mehr. Nun schwimme ich weiter Brust, zwar nicht besonders elegant, aber ich ertrinke nicht.
Wie sich ein Neo beim Brustschwimmen macht kann ich Dir leider nicht sagen. Ich weiß, daß meine Freundin mit Neo auf 1000m 2 Minuten schneller ist. Mann oder Frau liegt einfach besser im Wasser.
Eine Lauftight zum schwimmen anziehen würde ich aber besser nicht, wenn Du aschließend auf´s Fahrrad gehst, könnte es mit dem Fahrtwind etwas kalt werden. Es gibt Schwimmanzüge für Triathlon, die super schnell trocken sind, mit denen kannst du aufs Rad (sind mit Popolster) und zum laufen auch geeignet. Ob es sie mit eingebauter Verstärkung (anstelle von BH) gibt weiß ich nicht.
Weiterhin viel Erfolg bei Deinem Triatraining.

LG
bellis

:-)

:-)) Super, dass du antrittst!
Zum Schwimmen kann ich dir als Bleiente leider nix sagen...

Brustschwimmen

Liebe Sani

um es gleich vorweg zu nehme: ja, du wirst wie eine Presswurst aussehen und du wirst dich auch so fühlen! Aber das ist ok, das muss so sein :-)
Ich konnte auch lange Zeit nur Brustschwimmen und habe das bei Triathlons auch gemacht. Ich war nie der einzige, allerdings viele waren wir nicht.
Ein grosser Vorteil ist, dass man sein Rad nicht lange suchen muss, es ist meist das einzige, das noch da steht....
Das funktioniert auch mit Neo, wenn's auch nicht ganz optimal ist. Shorty oder Ärmellos ist sicher ein vorteil (wenn das Wasser nicht allzukalt ist....)

und trotzdem macht es unheimlich Spass :-)

Ich war früher mal ein ganz

Ich war früher mal ein ganz guter Crawler, hab aber mehrfach meine Schulter ausgekugelt und sollte diese Bewegung jetzt besser nicht mehr machen.
Vielleicht wirst Du nicht ganz vorne dabei sein aber besser gut Brust geschwommen als schlecht gecrawlt.

Am allerschnellsten bin ich auf dem Rücken. Da hänge ich jeden Crawler ab. Allerdings kann man Rückenschwimmen fast nur wenn man alleine ist, was bei einen Triathlon eher weniger der Fall ist.
Also werd ich meinen ersten Triathlon wohl auch per Brust schwimmen.
Da es auf der Strecke Strömung hat, liegen der beste und der schlechteste sowieso nur etwa 5 Minuten auseinander. Da verlier ich auf dem Fahrrad massiv mehr Zeit :-(

Hi Sani,

ich lauf zwar nur mach bisher kein Tria, aber mir gehts genauso beim Brustschwimmen -oder vielmehr das was ich so nenne, ist glaub ich familier Spezialstil- kann ich zwar lange und bin ein bischen Training schneller als ´ne Schecke, aber beim Kraul sauf ich ab...

Also nur Mut und Brustschwimmen..

lg und bis zum Treffen in Fürth

Ulli

carpe diem-Nutze den Tag

Neopren

Ich kann dir dazu zwar nicht viel sagen (kann überhaupt nicht kraulen), aber da unser Schwimmverein ab Mai im Freibad trainiert, haben inzwischen alle (auch meine Töchter) Neoprenanzüge. Ist beim Brustschwimmen gewöhnungsbedürftig, geht aber durchaus. Unsere Triathleten haben die Ganzkörperanzüge, die Schwimmen wählen lieber die Shortys.
Übrigens: es ist dir ja unbenommen, die Schwimmart zu ändern. Mir wurde bei meinen Kraulversuchen empfohlen, halbes Brecken Kraul, halbes Becken Brust zu schwimmen. Schont durch das Kraulen die Kräfte! Geht im Freiwasser zwar schwieriger, aber ein Versuch lohnt sich vielleicht?
Und Hut ab, dass du das angehst. Mich hat mein mangelndes Kraulvermögen bislang immer vom Triathon abgehalten.
ch drücke die Daumen!!

Ich bin der Meinung, dass

Ich bin der Meinung, dass beim Volkstriathlon der Neo nicht viel bringt, da du ihn ja auch ausbekommen musst. Und ob unterm Strich dann noch eine gute Zeit bei herumkommt, weiß ich nicht. Ich überlege auch, was ich machen soll. Ich habe jetzt im Juni meinen ersten Olympischen und werde wohl mit nem Triathloneinteiler an den Start gehen.
Für die OD lohnt sich der Neo wohl, aber bei nem Volkstriathlon glaube ich da nicht dran.
Ein Bekannter von mir hat auf der Volksdistanz mit Neo geschwommen (Technik war Brustschwimmen). Ich kann dir sagen, dass er mit dem Neo mehr Probleme hatte, als mit dem SChwimmen. Sprich: Er war viel langsamer, als ohne.
Meiner Meinung nach ist der Neo beim Brustschwimmen ehr ein Hindernis, als das er was bringt. Schließlich sorgt er für ein "stromlinienförmiges Gleiten" im Wasser. Und beim Brustschwimmen gleitest du ja nicht wirklich.

Der Neo bei der Volksdistanz

Der Neo bei der Volksdistanz ist wie gesagt auch nur zum ausprobieren wie es ist. Man kauft ja nicht die Katze im Sack; vorallem investiert man da ja schon einen Haufen Geld.

Den Neo erst bei der OD "auszuprobieren" erachte ich als zu spät da der eigentlichte Zweck des Neos dort ja schon erfüllt werden sollte. Und wenn man schon mal die Möglichkeit hat sich so ein Teil zu leihen und zu testen.....

Die Frage ist: Shorty oder Lang für Brustschwimmer bei der OD.

Im letzten Jahr war ich bei 3 Volks-/Sprintdistanzen ohne Neo nur mit nem schlichten Einteiler am Start. Hat vollkommen gereicht.

Es gibt von Sailfish auch so ne Art Neo (ganz dünne Schicht) Der Anzug ist aber glaub ich nur für die Kälte gut und schlägt ein bomben Loch in den Geldbeutel.

LG
Sani1976

Mangelndes Kraulvermögen

Du wirst lachen, letztes Jahr war ich auf den Volks/Sprintdistanzen auch hartnäckiger Brustschwimmer. Und ich kam IMMER gut im Mittelfeld raus.

Versemmelt wurde ich erst auf der Radstrecke, aber das passiert mir heuer nicht mehr :-)

Probiers doch einfach mal aus. Macht irre Spaß.

LG Sani

Lieber ohne Neo

Hallo Sani,

da gibt es schon schnelle Brustschwimmer:

Meine mir seit vielen Jahren angetraute beste Ehefrau von allen schafft das Tria-Kampfschwimmen über 1.500 m in ca. 36 Min und hängt damit regelmäßig hunderte von Konkurrenten ab (allerdings startet sie als Staffelschwimmerin). Ich habe einen Kumpel, der schafft das in 32 Min und ist natürlich noch weiter vorne. Und es gibt, aber das weißt du ja, kein Gesetz, dass man beim Tria nicht Brustschwimmen darf.

Allerdings würde ich auf den Neo ganz verzichten, wenn das Wasser nicht gerade saukalt ist. Für Brust sind die Neos einfach nicht gebaut. D.h. du kämpfst schlussendlich gegen deinen Neo an.

Und solche Speed Suit Teile sind für Triathlon wirkllich nur für's Schwimmen zugelassen, also anschließend ausziehen.

Ich nehme an, dass für stabiles Kraulen die Zeit zum Üben ein bißchen kurz ist. Also schwimm einfach Brust und hoffe auf erträgliche Wassertemperaturen. Zum nächsten Geburtstag würde ich mir aber schon einen Intensiv-Kraulkurs schenken lassen. Glaub' mir, das kann wirklich jeder lernen. Es braucht vielleicht etwas Zeit, Ehrgeiz hast du sicher genug.

Ich wünsche dir so oder so viel Spaß und Erfolg.

LG

Klaus

ja, gibt welche, z.B. von

ja, gibt welche, z.B. von Zoot, o. Pearl Izumi, aber nur bei wenig Oberweite geeignet.
Mal sehen, ob meine Tochter es mal schafft, mir ordentlich Kraul beizubringen,allerdings fehlt mir zum ordentlichen Training für Trias die Zeit (sosehr michs interessiert) Mit Brustschwimmen bekomme ich, seit ich Laufe, immer Probleme mit den Knien...
Aber Sani, S U P E R , daß Du antrittst
LG Astrid

Grüße von noch einer Bleiente...

brauche für 400 m Brust noch 9:58 :-(...aber die Ansicht so mein Rad schneller zu finden macht es doch etwas erträglicher...vielleicht hole ich in den kommenden 4 Wochen noch was raus...

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Wettkampfvorbereitung

Hallo Sani,

Egal wie du es anstellst. Ob mit Brust oder Krau, mit Neo oder Ohne . Du machst den Triathlon das ist das Wichtigste und ich hoffe ich verpass dann dein Wettkampfbericht nicht.

Viele Grüße Loni

entweder oder...

... entweder Brust oder Neo.

Dass Du beim Kraulen nicht vorankommst kann eigentlich nur 2 Gründe haben - Atmung oder Wasserlage. Für die Wasserlage hilft auf jeden Fall der Neo. Und möglicherweise bist Du mit Neo schon schneller als ohne in Brust.
Ansonsten kämpfen die meisten gegen die Atmung. möglichst unterwasser ausatmen und überwasser einatmen. Alles andere ist Luftanhalten und führt zum Chaos. Wenn man das zumindest mit einem 2er Zug kombiniert, einigermassen sauber die Arme ins Wasser einstichst, kann ich mir eigentlich kaum noch vorstellen, dass Du mit Brust noch schneller bist.
Gut einen Nachteil hat der Neo. Durch die gute Wasserlage liegt der Kopf tiefer, und die Gefahr des Wasserschluckens ist größer...

Aber wenn das alles nicht hilft - hilft nur Brust. So ab ner halben Stunde kommen die Brustschwimmer nach 1,5 km aus dem Wasser. Wahrscheinlich haben nicht alle Knie-, Hüft-, Rücken- oder Halsprobleme. Aber halt auf Dauer ist das nichts. Sprich im Zweifel lieber sauber Brust geschwommen und nächstes Jahr die oben genannten Vorteile genutzt, als kraulend untergehen und gar keine Spass gehabt zu haben. Und letztlich kämpfst Du ja immer gegen Dich selbst - und eher noch nicht um den Sieg - deswegen spielt es auch keine wirkliche Rolle. Aber auf Dauer ist es so, als würde ich mit dem Klapprad auf die Radstrecke gehen...

Da ich der miserabelste Brustschwimmer auf der Welt bin, habe ich Glück gehabt, dass ich zumindest Kraulend nicht auch noch untegehe. Sonst hätte ich echt ein Problem.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links