Benutzerbild von dadarun48

Sieht nicht schlecht aus: 27°, gaaanz laangsam gelaufen, 70% vom maxP, Pace dennoch 5:43.
Wenn nicht diese Wetterprognose wäre, dass es am Sonntag beim Marathon über 30° werden sollen. 2005 in Berlin waren im September weit über 20°; das empfand ich als deutlich leistungsmindernd. Und 30°? Hilfe!
Irgendwo hab ich mal eine Tabelle gesehen, wieviel Sek/Km man je nach Temperatur vom geplanten Renntempo abziehen soll. Bei mehr als 30° stand da: Vergiss es und genieß den Lauf. Na gut, er heißt ja nicht umsonst Schlösser-Marathon.

0

Du meinst sicher Potsdam?

Du meinst sicher Potsdam? Ja, bei der Wetterprognose graut mir auch schon...

schloessermarathon

Hallöchen dadarun

So sieht man sich wieder .Der Dennis(Dennis No. 22),Daniel(smarti)und ich sind auch am Start. Allerdings fürn halben.
Sag mal wie läuft das eigentlich mit den Wertsachen und Klamotten?? Und wenn wir uns dann auch noch treffen wäre doch schön. Wolfgang ist auch da mal schaun wer noch.
Denke um 9.00 sind noch keine 30 grad aber unter 2sth wird wohl nix aber unter 2.10 solls schon werden. Mal sehen was geht mit uns:
Gruß Lonestar

Hitzelauf - wie rennen?

Ist gar nicht so schlimm, wie man zunächst meint.
Ich bin letzes Jahr in Chicago gelaufen. Beim Start hatten wir 28,5°C im Schatten, und eine Luftfeuchtigkeit > 70%

Das größte Problem bei mir war dass ich mir durch die Hitze, und dadurch dass ich Wasser in die Schuhe bekommen habe, eine Blase am Fuß gelaufen habe. 30 km mit 'ner Blase am Fußballen zu laufen macht keinen Spass. Ich hab's trotzdem vor dem Abbruch des Rennens (Abbruch war nach 3:30h) bis ins Ziel geshafft.

Wichtig ist: Viel Trinken !! Dann klappt's auch.
Viel Spass
deifi68

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links