Benutzerbild von sandra_laeuft

Hallo!

Würd mir gern eine Pulsuhr zulegen und bin grad am Rumschauen.
Leider sind die ganzen Marken (Polar, Garmin usw.) ein bissel zu teuer für meinen Geldbeutel.
Habe jetzt eine von Oregon Scientific (SE-120) für 30€ gefunden. Hat da jemand Erfahrung mit? Misst sie verlässlich, Brustgurt bequem, Batteriewecshel selbstständig oder beim Uhrmacher möglich?

Grüße, Sandra

Pulsuhr von Beurer

Hallo Sandra,
ich habe mir im Januar die Puluhr von der Firma Beurer zugelegt (PM-100) und bin top zufrieden.
Großer Vorteil: das ist eine Pulsuhr "ohne" Brustgurt.
Echt nervig diese Dinger!! Die habe ich mal bei Ebay für
65,- geschossen (als Neugerät). Die misst den Puls über einen Fingerkontakt und hat alle Funktionen die man beim Laufen braucht. Näheres zur Uhr im beigefügten Link.
Viel Erfolg und Gruß Peter
http://beurer.beurer-pulsuhren.de/index.php?id=10867

gurtlose Messung

Hallo allerseits,

habe selbst eine Pulsuhr von Beurer und bin vollends zufrieden damit. Bei der PM-100 ist allerdings keine Auswertung/Anzeige des Durchnittspulsese möglich. Ist meiner Meinung nach ein ziemliches Manko.
Kann dir als Einstiegsmodell die PM-25 empfehlen. Damit hab ich auch angefangen. Bin lediglich aufgrund der mangelnden PC-Schnittstelle auf die PM-80 mit Speedbox umgestiegen.
Hoffe der Hinweis nützt dir was.
Gruß

Nachfrage zur Beurer

Hallo Leute,

wie ist es bei der Uhr dann? Ich habe bisher nur 2 Messprinzipien gekannt: Brustgurt (nervt mich manchmal) oder Fingerprint (fand ich noch nerviger, weil ich das beim Laufen nie so mit dem Drücken hinbekommen habe). Wie misst die Beurer?

Gruß Janosik

Laufen - ich liebe es !

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links