Benutzerbild von suricata

Nachdem ich mir gestern mit meinem "langsamen DL" meterweise komische Blicke von Radfahrern eingefangen hab, ging's heute auf dieselbe Strecke, diesmal "schnell". Zumindest, was von "schnell" übrig bleibt bei schwülheißem Wetter (mind 30 Grad, heute morgen um 7:00 waren schon 21 Grad) und einem Zielpuls von 75 %. Lag dann doch eher an den 80 %

Genug getrunken hatte ich heute, aber vielleicht waren die drei Stück Kuchen schuld, dass heute jeder Schritt erkämpft werden wollte. So "bewusst" bin ich lange nicht gelaufen (linkes Bein vor, rechtes Bein vor, linkes Bein ...)

Egal, besser langsam rennen, als gar nicht rennen. Training ist Training und auf den Zielpuls kommt es an, ne?

Morgen dann mal einen Tag Pause. Norwegischkurs ist wieder angesagt ;-)

0

Google Links