Benutzerbild von hanes

Nachdem ich meine 46 Minuten auf 10km geknackt habe, gibts als Geschenk einen neuen Trainingsplan.
Diesesmal auf dem Programm:
Intervalltraining wie gehabt, jedoch anstelle 4:36/km sollten es 4:25/km sein. (6x 1000m, dazwischen 3 Minuten Trabpause.)

Dieses mal mit Henki gelaufen, der in etwa selbe laufleistung hat wie ich. Leider komplett schief gelaufen :(

Direkt die ersten Meter bin ich zu schnell losgelaufen und habe dann auch noch nach 400m die Uhr falsch interpretiert! (1:37 habe ich interpretiert, aber ich hätte noch die 12 Sekunden abziehen müssen, die ich beim Start vertrödelt hatte.) Effektiv bin ich also 1:25 auf den ersten 400m gelaufen (oder: 3:32/km) Mir ist das Tempo erst bei 900 Metern aufgefallen. Habe dann angefangen zu traben, heraus kam trotzdem noch eine 3:46 auf 1000m. Danach war ich natürlich total fertig. Trabpause war dann auch noch zu schnell. Hinzu kamen noch Seitenstiche in der Trabpause. Und so kam es wie zuvor auch, dass wir das Intervalltraining nach der 3. Runde abbrechen mussten.

Ergebnisse:
Einlaufen (750m)
1000m - 3:46
400m - 2:18 (Trabpause)
1000m - 4:19
400m - 2:27 (Trabpause)
1000m - 4:23
Auslaufen (2400m)

Ich glaube ich verlasse mich zu sehr auf meine Uhr ;)

Nächste Woche steht das selbe Programm bevor, dann läufts aber runder, langsam muss ichs doch kapiert haben!

Bis demnächst, Hannes

0

Google Links