Benutzerbild von kawamax2711

Am 25.02.2008 bin ich von einer Geschäftsreise aus Brasilien zurück gekommen. Caipi's und Steaks waren hervorragend und so hatte ich davon reichlich genossen. Die beste Ausrede überhaupt dafür: "Es sind ja Geschäftsessen, da kann ich nicht NEIN sagen." Die Folge war ein Kampfgewicht von 102,7 kg bei einer Größe von 1,85m gar nicht soo schlimm, hab ich gedacht! Der Blick in den Spiegel (so von der Seite, also das Ganzkörperprofil) zeigte etwas anderes und es wurde mir klar, daß ich etwas ändern muß, will ich nicht mit 50 aussehen wie unser Altkanzler Helmut Kohl zu seinen besten Zeiten.

Das Beste ist, immer wenn ich eine Entscheidung für etwas getroffen habe, dann weiß ich automatisch was zu tun ist. Als Erstes muß ein Ziel her, ich kann nichts tun ohne zu wissen warum. Also habe ich das Buch von Joschka Fischer gelesen und festgestellt: "Einen Halbmaraton will ich laufen."

Dann gings los: Laufschuhe raus und festgestellt, dass die schon 7 Jahre alt sind aber höchstens 100km drauf haben. Die sind ja noch gut dachte ich, weit gefehlt. Nach 3 Läufen á 5km waren die Schmerzen in den Gelenken schon da. Also neue Schuhe müssen her. Dann kam die neue Pulsuhr und so weiter.... Die Sache mit dem Essen hat sich automatisch geregelt, einfach mehr Wasser trinken (4-5 Liter/tag) und den Alk weg lassen, bzw. in Maßen trinken.

Heute habe ich schon 11kg abgenommen und kann bei 10-12km einen Schnitt von unter 7 Minuten/km laufen. Es zieht mich mindestens jeden 2. Tag raus. Weitere 10kg werden dem Laufen zum Opfer fallen und nächstes Jahr laufe ich den HM in Mainz mit.

0

weiter so...

...mit der Einstellung!
Ich melde mich auch immer im Frühjahr für eine Laufveranstaltung im Herbst an, denn dann muss ich trainieren gehen, um den Lauf auch zu bestehen. Mittlerweile macht das Laufen richtig Spaß und eine akzeptable Figur ist auch dabei herausgekommen. Denn bei mir war es ähnlich: die digitale Waage zeigte 99,9kg bei 1,85m und so bin ich laufen gegangen und erst nach 2 Wochen wieder auf die Waage. Denn die 3-stellige Zahl wollte ich nicht sehen ;-)

Gruß Markus
__________________________________________
Immer schön vor dem Besenwagen ins Ziel!

Respekt

vor der geradlinigkeit. Und meine Besten wuensche fuer die Zukunft. Du bist auf gutem Wege!!!
JoeEasy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links