Benutzerbild von archimodus

Vorhin beim Lauf habe ich eine irritierende Beobachtung gemacht. Tatort: Hamburg Stadtpark. Mir kam eine Läuferin entgegen, dicht gefolgt von einem ca. 55-jährigen, leicht übergewichtigen Mann, der - und jetzt kommt's - an seinen Händen befestigte Messingglöckchen hatte, mit denen er klimpernd hinter der Frau herlief.

Der Mann hatte keine Läuferkleidung an, sondern trug Strassenklamotten - ich erinnere mich an eine sandfarbene blousonartige Jacke. Im ersten Moment dachte ich, das sei eine mir unbekannte Art der Trainingsmethode. Nach und nach verfestigten sich aber meine Gedanken dahingehend, dass ich denke, es war ein kleiner Perversling, der der Frau nachstellte.

Was ist denn eure Meinung dazu? Hat jemand diesen 'Glöckchenmann' schon einmal hier in Hamburg beobachtet?

Ich bin dann nach einer Weile umgedreht, um den Typen zu suchen und ihn ggf. zu beobachten und zur Rede zu stellen, aber er war inzwischen verschwunden.

Seehr seltsame Geschichte, oder?

0

sehr merkwürdig.

Kein normaler Mann läuft mit Glöckchen durch die Gegend. Leider sind immer wieder solche Perverse unterwegs. Auf unserer Waldtrainingsstrecke vergangenen Sonnabend auch einer hinterm Baum der es "nötig" hatte. Zum Glück kam ein recht kräftiger Läufer vorbei, der ihn ansprach und in die Flucht schlug. Nun werden die Männer die Augen offen halten und die Polizei verständigen, wenn der Typ wieder auftaucht.
VG und sichere Läufe

Oftersheim - ist ja heiss...

Diverse Läufe in Oftersheim hast du absolviert? Ist ja luschtig - da hab ich mal gewohnt... war meine erste Bude nach dem Auszug von zu Hause ...

Schöne Grüsse!

Klingeling

Immer diese Glöckchen mit mir rumzutragen,ist auf die Dauer... oh, ich bin schon auf Sendung.
Ich bin zwar auch ziemlich häufig im Hamburger Stadtpark unterwegs, aber der "Glöckchenmann" ist mir bisher noch nicht aufgefallen (es sei denn, ich bin eine multiple Persönlichkeit:-))
Im Ernst, werde Augen und Ohren offenhalten, wenn ich dort wieder laufen gehe.
Allerdings ganz schön widersinnig, als Perversling Glocken zu tragen, damit man schon aus der Entfernung hört, das er kommt, der will wahrscheinlich die Wahl zum erfolglosesten Perversen Hamburgs gewinnen.
Gruß, Marco
You´ll never bimmel alone

Rabimmel Rabammel ...

Ja das war schon ne ziemlich schräge Geschichte - deshalb dachte ich ja zuerst, es sei sowas wie der Personal Trainer der Läuferin ... und er schien just in dem Moment, als ich den beiden begegnete, auf die Dame angesetzt zu haben - aus dem Gebüsch oder (da war gerade eine Weggabelung) aus einer anderen Richtung kommend ...

Vielleicht ist die Frau

Vielleicht ist die Frau blind und anhand der Glöckchen hält sie die Spur? Dass der Mann etwas von ihr wollte kann ich mir relativ schlecht vorstellen - das mit den Glöckchen macht sonst eigentlich keinen Sinn.

Stalking?

Vielleicht eine Variante von Psycho-Terror?
Wie hat denn die Frau reagiert?
Ich hätt da (nach meinen bescheidenen Möglichkeiten) ein Tempolauf draus gemacht, wenn der Strassenkleidung anhatte, hätt er vielleicht nicht lange mitgehalten...

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Gut...

gut ist das Ihr aufmerksam seit. Schlecht ist dieses Schubladendenken, dass das ein Perverser sein könnte. Ich habe schon häufiger Blinde oder Sehbehinderte Menschen gesehen mit Glöckchen.
Beim nächsten Mal einfach ansprechen fragen. Lieber einmal zuviel zum Deppen machen, als einmal zu wenig geholfen zu haben.
Die Nichtläufer könnten widerum argumentieren, das 42km laufen auch irgendwie pervers ist. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

grüße Christian

"Walking ist Umweltverschmutzung" [gelesen hier im [Ex-]Chat]

bimmelabimm..

Naja, ich hab das leider nicht mitverfolgt, wie die Frau reagiert hat, da ich ja in entgegengesetzter Richtung weiter gelaufen bin.. aber ich dachte mir auch, dass sie ja auf sich aufmerksam machen kann, wenn da was nicht koscher ist. Schliesslich waren da ne Menge Leute im Statdtpark...

na wohl eher nicht...

Na das ist ja süss gedacht, aber wohl kaum realistisch. Die Situation gab das nicht her, dass die zusammen gehören. Weder optisch, noch laufkonstitutionell (oder wie das heissen mag), noch sonstwie. Und er hatte mindestens zwei Glöckchen an der Hand besfestigt, die er gleichzeitig läutete - also nix von wegen gezielte Informationen mit dem Gebimmel übermitteln.. eher so die Psychonummer..

Schublade?

Ähm... dein Kommentar in aller Ehre - und ich wäre der Letzte, der sich nicht in alle Richtungen Gedanken machen würde, bevor er ne Schublade aufmacht - aber die Situation war nu mal ziemlich eindeutig...

Leider hab ich's selbst zu spät bemerkt - weil ich nämlich auch erstmal allen anderen Möglichkeiten Raum gegeben hab.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links