Benutzerbild von magenta

Heute morgen bin ich einfach mal wieder losgelaufen, ohne Plan, wo es langgehen soll und wie weit es wird. Am Gartentor fiel die erste Entscheidung. Rechts lang, also flach. Gut. Der Podcast, der lief, ist mir nach 10 min so auf den Sender gegangen, daß ich zu Coach Chris reingezappt habe und den einzigen Podcast, den ich da noch nicht gehört hatte, waren die Tempointervalle. Na gut, machste mal Tempointervalle heute. Schadet ja nix. Gesagt, getan. Hupsi, wo ist denn meine Luft? Egal, weiter. Bin ja schließlich keine Memme. Oder doch? Nein, also Attacke und das Ding durchgezogen. Nach dem letzten Intervall wäre ich um ein Haar spontan zusammengebrochen. Was wünschte ich mir eine Bank... Nein, auf den Boden wollte ich mich nicht setzen, aus Angst, mir kippt der Kreislauf weg und dann lieg ich da wie Klein Blöd. Neeee, so nicht. Also tapfer in Bewegung bleiben. Beine gehorcht! Ja und verdammt, wo ist denn nun die Luft??? Und was sind das für Sternchen überall? Warum ist mir so schlecht??? Soll ich mich abholen lassen? Was für eine Schmach. Mir hats ja sowas von die Schuhe ausgezogen... *g* Naja, nur die Harten kommen in den Garten, also habe ich mich auf dem schnellsten Wege nach Hause geschleppt und festgestellt, daß die 4 km bis dahin, verflixt weit waren. Oh Elend, das darf man wirklich keinem erzählen...

0

Podcast

...und was das schlimmste ist, der Coach weiß genau, wann du langsamer wirst und haut dir dann sein "Tempo halten" um die Ohren. Wenn's dann noch aus dem Player - "nur noch 20 Sekunden" dröhnt, dann bist du kurz vorm überschnappen. Hat der überhaupt eine Ahnung, wie lang 20 Sekunden sein können? Eine Ewigkeit.
Hatte ähnliche Erlebnisse nach dem Intervalltraining und musste anschließend auf dem Fahrrad nach Hause radeln - autsch. Da haben mir Muskeln weh getan, von denen ich gar nicht wußte, das ich die habe.
Aber durchgehalten hab ich (okay einmal 5 Sekunden weggeschummelt ;-))
Bin schon gespannt auf den nächsten Podcast...

Ups...

Ups, ich wollte demnächst eigentlich auch mal mit Coatch Chris die Intervalle laufen...
Aber wenn ich das jetzt so lese....
Ich glaube ich warte lieber noch ein Weilchen damit ;o)

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Laufmotto: Dabei ist alles!
Meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl

Laufen mit Chris

Laufen mit Chris macht wirklich Spaß. Du musst ja nicht so schnell laufen, dass du kurz vorm kot... stehst! Ich kann dir den Laufcoach wirklich wärmstens empfehlen.

Hi Hoffi

nimm doch den Fatburner Podcast. Das sind extensive Intervalle. Ich habe gelernt wie lang eine Minute sein kann.

LG Inumi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links