Benutzerbild von X-Ray

Oder, "Gut, dass mir vorher keiner verraten hat, dass ich Treppen steigen muss".

Am Wochenende beim 10km-Wettkampf habe ich noch Pacemaker gespielt, Gestern noch Bahntraining und dann fiel es mir wieder ein, Mittwoch Abend, da ist doch was...

Also die perfekte Vorbereitung :-)

Gut, nach der Arbeit bin ich dann nach Köln gefahren, schnell noch umziehen und dann geht es auch schon los.

Zum Glück stand ich recht weit vorne, die hinteren Reihen hatten sicher ihren Spaß mit den engen Kurven und den Zäunen. Bis auf ein Schild, das gefühlte 10cm neben meinem Kopf vorbei flog, hatte ich keine weiteren Probleme.
Als ich dann mein Tempo gefunden hatte, der nächste Schock, „Da vorne sind ja Treppen“. Im Hinterkopf schon, „Die merkst Du Dir für die zweite Runde“ und die Ausrede „Gut, das müssen ja alle machen, also weiter“.
Zum Schluss noch eine kleine Ehrenrunde um den Tanzbrunnen und dann war die erste Runde schon vorbei.
Es eine sehr angenehme Runde die man da laufen durfte, keine weiteren Hindernisse, ein wenig auf und ab, aber das gehört ja dazu.
Mit dem ersten Durchgang war ich dann auch sehr zufrieden und ich wusste ja jetzt wo ich aufpassen muss.
Die zweite Runde war dann auch dementsprechend locker zu sehen, ich habe versucht bei den Treppen etwas das Tempo zu verringern und sonst die Pace zu halten, was auch ganz gut funktioniert hat.
Am Ende habe ich nochmal zu nem kurzen Schlussspurt angesetzt, schön mit Tempo um den Tanzbrunnen, die Stimmung genießen und dann war das ganze Spektakel leider auch schon wieder vorbei.
Danach gab es dann noch leichte Verpflegung, was für mich die ganze Veranstaltung noch abrundete.

Mir hat es Spaß gemacht, alles war in meinen Augen gut Organisiert und ich habe noch ne anständige Zeit gelaufen.
Also nächste Jahr hoffentlich wieder!

Jan

0

Guten morgen, am morgen

Guten morgen,

am morgen danach will man seine Daten bei jogmap eintragen und findet dann als erstes einen "Eintrag" von gestern abend. Bin
in diesem Jahr unter 60 Min. geblieben, wobei ich die letzten
"500" m ab KM-Schild 10 länger empfunden habe. Und dies erging
nicht nur mir. Lt. kurzem Uhrenblick habe ich für die letzten
500 m 4 Min. gebraucht und das kann nicht für 500 gewesen sein, denn ich habe mein Schlußtempo halten können, trotz Treppe. Es müßten so gefühlte 700 m gewesen sein.
Hat einer eine ähnliche Erfahrung, oder täusche ich mich nur.

Ansonsten ist es ein Lauf der vor allem die stärken auf den Rheinbrücken und durch die Altstadt hat. aber der rechten Rheinseite ist ja Besserung in Sicht.

Allzeit schönen Tag, ausspannen und den nächsten Lauf im
Auge behalten (rund um Basell, Wesseling 8. Juni).

i.d.s.
Quälmich

Länge Laufstrecke Galeria Nachtlauf

Hi,

es waren 10,9 KM. Schaut mal hier:
Interaktiver Streckenplan Galeria Nachtlauf

Durch die etwas strubbelige Streckenführung aufgrund der Baustellen, sind im Vergleich zum Vorjahr nochmal 200 m dazu gekommen (damals waren es 10,7 KM). Bevor man die alte Messehalle zerlegt hat, ist man auch nicht den Auenweg gelaufen, da waren es dann zwischen 10,5 und 10,6 KM (ich glaube das war zuletzt in 2005).

Wenn mich nicht alles täuscht, war aber dieses Jahr die 9 KM-Marke falsch positioniert. Ich habe zwischen 7 und 8 KM 5:10 Min. gebraucht, zwischen 8 und 9 KM 6:09 Min. und zwischen 9 und 10 KM waren es 3:47 Min. Irgendwas stimmt da nicht, denn selbst wenn man berücksichtigt, das zwischen 7 und 9 die meisten Steigungen nebst Treppen an der Philharmonie zu laufen waren, erscheint das doch unplausibel. Beim ersten Durchlauf hat ich nicht diese Riesendiskrepanz. Erging Euch das ähnlich oder täuscht mich mein Gefühl?

Der Szossi
*****************************************************
Kölner Halbmarathon "Die Generalprobe" 2007: 1:57:50
Berlin-Marathon 2007: 4:40:07
Halbmarathon Bonn 2008: 1:54:19
Galeria Nachtlauf 2008: 0:54:03

Des Rätsels

Des Rätsels Lösung:

Kurzinfos zum 5. Galeria Kaufhof Nachtlauf:

* Teilnehmerlimit: 2.500

* Start: 21.15 Uhr

* Strecke: 10,84 km

* Zeitmessung: Real-Time-Champion-Chip

* Start/Ziel: Tanzbrunnen

* Eine Urkunde mit Zeit und Platzierung kann auf Wunsch von jedem Teilnehmer online unter www.asv-koeln.de abgerufen werden

Laut Garmin Forerunner waren

Laut Garmin Forerunner waren es sogar 10.95 km. Mit Abzug der normalen Ungenauigkeiten würde ich sagen 10.9 km. Aber wie auch immer... hat echt Spaß gemacht und war ein tolle Veranstaltung mit guter Organisation.

Kilometer 9 und 10

Ja, bei mir waren diese beiden Kilometer auch unterschiedlich lang, Deine Wahrnehmung täuscht Dich nicht. Kilometer 9 war ca. 200m länger, dafür der 10er 200m kürzer.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links