Benutzerbild von dragonn

Ich laufe seit einigen Jahren und hatte immer eine von diesen billigen Pulsuhren. So manchesmal lief ich durch den Wald und war nach meiner Pulsuhr klinisch tot. Denn die zeigte Null an. Oder ich nahm an einem Wettkampf teil und hatte den Puls meines Lebens, so um die 200( um dann gleich wieder auf null zu sinken). Über Pulsuhren und deren Sinn läßt sich streiten. Ich aber hörte eines Tages von einer Uhr, dem Garmin Forerunner 405, der mich sogar zum Ausgangspunkt zurück bringen könnte, den Puls misst und vieles mehr. Letzten Samstag kam der Paketbote mit meinem neuen Begleiter. Nach dem Aufladen des Akkus und dem durchlesen des Handbuches, war ich mutig und sagte am Sonntag geht es in den Lappwald laufen. Nach kaum 15 Km hatte ich mich so verfranst, dass ich vor der Autobahn stand. Der Forerunner 405 brachte mich schnurstracks zum Auto zurück, auch der Puls war extrem genau. Sogar die Geschwindigkeit ließ sich regulieren (mit der Pace-Anzeige). Alles Sachen die mir vorher fremd waren. Es war ein wunderschöner Lauf von 19 Km Länge in mir bis dahin fremder aber schöner Umgebung. Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tip geben, wie man am Besten von der Uhr die Daten auf dem PC auswertet? Gibt es da noch mehr Programme die man nutzen kann?
Dragonn

0

SportTracks

Hi dragoon,

SportTracks ist ein super Programm: http://www.zonefivesoftware.com/SportTracks/
Man kann die Daten der Uhr hochladen und sich den Lauf unter GoogleEarth (muss installiert sein) anschauen. Somit kannst Du Deinen Lauf komplett analysieren.

Cheerio,
schilduin

Hallo Dragonn, ich habe den

Hallo Dragonn,

ich habe den Forerunner 201 und bin ebenfalls sehr zufrieden damit. Ich nutze das garnmin Trainingscenter und die freie Software Sporttracks. Gerade letzers ist sehr gut. Zusätzlich gebe ich noch alles Daten in ein Excel-sheet ein und überspiele die Strecke in Google-Earth. Nur schade, das man hier auf jogmap keine Strecken von Forerunner direkt überspielen kann. Per Hand geb ich hier nichts ein...

Forerunner 405

Hi, dragonn,

der Wecker sieht ziemlich groß und wuchtig aus. Stört der nicht beim Laufen? Und kriegt man bei all der Technik überhaupt noch was von der Umgebung mit? Das Dings macht den Eindruck, als würde man einen Pilotenschein benötigen.

Über 300 Tacken sind auch nicht gerade günstig. Da gibt's schon 'n guten Satz M+S-Reifen für.

Burn fat not oil!

Jup, ist groß und wuchtig,

Jup, ist groß und wuchtig, stört aber beim Laufen überhaupt nicht, da er ziemlich leicht ist. Die Bedienung der Grundfunktionen ist kinderleicht und bis zu drei "Seiten" mit frei wählbaren Datenfeldern können voreingestellt werden. Mein Standard bei Laufen ist Zeit, Strecke, Pace letzter Kilometer und Pace seit Start und damit komme ich prima klar. Den Rest (Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Uhrzeit, Datum,Richtung, Genauigkeit, Kalorien brauche ich eigentlich nicht, nur den aktuellen Pace nutze ich manchmal beim Intervalltraining. Und ich habe bei einem deutschen Garminhändler für den 205 (ohne Pulssensor) 140 Euro bezahlt. Also maximal zwei neue M+S Reifen ;-)
Ob man es braucht... ich glaube nicht, aber es ist einfach schön hinterher in Sporttracks die Strecke zu sehen, die Geschwindigkeit über den gesamten Lauf nachvollziehen zu können und wenn mich ein "Gimick" dazu bringt, öfter zu Laufen, dann ist es sein Geld schon wert gewesen ;-)

cu
Klaus

Jup, das Programm ist

Jup, das Programm ist wirklich spitze und auch nach drei Monaten Nutzung entdecke ich als "PC-Freak" immer wieder neue Möglichkeiten. Habe daher auch gerne dem Autor eine Spende zukommen lassen. Aber Google Earth muss nicht unbedingt installiert sein. Die Strecken sieht man auch so (wenn man im Routenfenster ganz rechts oben statt "keine" "Satelliten" auswählt) Aber mit Google Earth lassen sich auch gleich die Kilometer einblenden und die Geschwindigkeit (oder beim 305 auch die Herzfrequenz) lassen sich als 3D Höhenlinie mit einblenden. Damit wird die Auswertung erst richtig schön, somit ist Google Earth zwar kein Muss, aber sehr schön zu haben ;-)

Klaus

Forerunner 405

das alte Model Forerunner 305 ist wirklich wuchtig, aber die neue Version hat die größe einer normalen Sportuhr. Die Technik irritiert nicht, da man vorher alles einstellt und die Uhr nur kurz berührt um die Datenfelder zu wechseln. Also den Pilotenschein, den ich seit über 20 Jahren besitze, brauche ich für die Bedienung der Pulsuhr nicht.

Dragonn

Programm

Hi schilduin,

ich werde das Programm mal ausprobieren. Bei mir zu Hause am PC ist Google Earth installiert. Bis zum Wochenende habe ich auch schon genügend Läufe zusammen und freu mich schon auf die Auswertung.

Dragonn

Forerunner405

Hi Fishtown-Mungo,

vielen Dank für die Tips! Jetzt werde ich erstmal alles ausprobieren!
Bis bald, und noch viel Spaß beim Laufen.

Dragonn

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links