Hallo!
Ich bin neu hier im Forum, und da will ich mich mal kurz vorstellen!
Ich bin w, 23 Jahre alt und wohne in Hannover. Seit ich im Oktober 2004 mit dem Studium angefangen habe, laufe ich auch. Ich wollte einfach fitter werden und auch etwas abnehmen. Beides hat geklappt!
Nachdem ich natürlich zu schnell gestartet bin und wochenlangen Muskelkater hatte, weil ich natürlich keine Ahnung von nix hatte, hat es sich irgendwann eingependelt.
In den letzten (fast) vier Jahren bin ich also mal mehr, mal weniger gelaufen, immer nach Lust und Laune und immer mit meinem Hund Ben.
Inzwischen besitze ich nach Laufbandanalyse erprobte Schuhe, eine Pulsuhr und eine akzeptable Fitness.
Ich habe schon an mehreren Läufen hier um den Maschsee teilgenommen, zB beim Unisportfest und beim KKH Herz-Kreis-Lauf. Allerdings immer planlos einfach so drauflos zum Spaß. Nun habe ich mir also gedacht, 4 Jahre herumgerannt, ich sollte mich mal um einen Plan kümmern. Gedacht, getan und Plan zur Hand und natürlich ein Ziel: der Womensrun in Hamburg am 21.06. Das werden 8 km sein und ich hoffe eine Zeit unter 45 min zu laufen. Ich denke, das sollte gehen. Habe den Maschsee (6km) letztes Jahr ohne besonderes Training in 30:31 geschafft, also fast 5:00/km.
Also, mein Programm dauert 7 Wochen, ist eigentlich für 10 km, ich denke, das sollte nicht schaden und morgen beginnt die 3. Woche.
Die letzten 2 Wochen liefen sehr gut, hab das Programm von 4Einheiten/Woche gut geschafft. Auch 100 min gestern waren kein Problem.
Mit meinen Knien habe ich allerdings manchmal Probleme. Bin die lange Strecke mit Bandage gelaufen und würde sagen, das war sehr gut, keine Schmerzen heute. Mit meinen aktuellen Schuhen ist das ganze auch kein Problem. Hab letztens aber den Fehler begangen, bei meinen Eltern mit den alten Schuhen zu laufen, und prompt Schmerzen im linken Knie. Dachte halt einmal ist keinmal, wird schon gehen, aber verar***. Nunja, habs zur Zeit im Griff, hoffe, das bleibt so.
Morgen werd ich wieder auf die Piste gehen, Ben freut sich auch schon!
Soweit, sogut!
Melonie

0

Das wird klappen

wenn sonst keine koerperlichen Vorerkrankungen des Knies vorliegen - unterschaetze die Wirkung deiner Schuhe nicht! Je nach Koerpergewicht und Art der Schuhe halten diese vielleicht 800 bis 1500 km aus. Sollten die Sohlen schon vorher sehr schraeg abgelaufen sein, oder die Daempfung defekt taugen sie nur mehr als "Arbeitsschuhe" oder dergl. Wenn deine Trainingsstrecke zum grossen Teil z.B. auf einseitig abschuessigen Gehwegen stattfindet merkst du das auch sehr bald an den Knien! Also moeglichst, auf ebenem Boden laufen, oder in der Mitte eines beidseitig schraegen Weges. Auf Dauer mit Bandagen laufen halte ich fuer kontroproduktiv: durch die Bandagen wird den Muskeln arbeit abgenommen wodurch sie auf Dauer noch schlapper werden. Abhilfe: gezieltes Muskeltraining zur Kniestabilisation.
JoeEasy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links