Benutzerbild von kampmann999

Mein Ruhepuls liegt bei 70, bei Bewegung (Laufen) steigt er aber abartig an. Bin heute nach längerer Zeit mal wieder gelaufen und hatte bei langsamen Lauftempo einen bedenklichen Puls von 198. Bin normalgewichtiger Diabetiker ohne weitere Erkrankungen. Bin durchaus sportlich einzustufen. Wie kann man den Puls senken? Durch langsames Ausdauertraining vielleicht? Hat jemand Erfahrungen?

Danke im voraus

Hallo Kampmann, das Problem

Hallo Kampmann,

das Problem habe ich manchmal auch - wenn auch nicht gleich auf 200 wie bei dir...
Am besten bekommst du deinen Puls durch Tempoeinheiten runter, sprich Intervalltraining: kurze, schnelle Laufeinheiten auf der Strecke.
Ich nehme dafür immer meine "Feierabendstrecke", die ist ca. 10 km lang. Ca. 2km einlaufen, dann ein paar schnellere Intervalle (die kannst du dir legen wie du willst, z.B. für den Anfang erst mal 1 Minute schneller Dauerlauf, 1 - 2 Minuten wieder sehr langsam zum "luftholen" usw.) und wieder ca. 2 km auslaufen.
Damit geht auch gleichzeitig dein Ruhepuls runter, den ich auch verhältnismäßig hoch einschätze.

Viel Erfolg!!
Grüße, Sanne

nicht ganz so hoher Puls.....

...aber so ist /war es bei mir ähnlich.
hallo, also ohne mich jetzt hier als Laufprofi zeigen zu wollen, kann ich nur aus meiner eigenen ähnlichen Situation Tips geben. Habe mit gezieltem Laufen im Januar diesen Jahres begonnen. Meine Werte sind Ruhepuls=58=ok aber beim Laufen selbst bei >7Min/km war am Anfang Puls locker mal Richtung >170. Deine 198 hab ich jüngeren Jahren (bin 47) auch geschafft.
Was mir geholfen hat ist die konsequente Einbauung von Gehpausen. Ich hab diese Pause immer dann genommen, wenn der Puls so 160 erreicht hat und dann gegangen ca. 300m. Sieht zwar blöd aus :-) aber was solls. Heute (wie gesagt nach 4 Monaten als Läufer...wohl eher Jogger)laufe ich mit Puls 140 - 150 mache aber immer noch diese Pausen um Muskulatur zu lockern und Puls zu drücken (so etwas alle 1-2 km je nach Temp. und Gelände). Im wesentlich entspricht dies einem Intervalltraining jedoch mit reduzierten Leistungsspitzen.
Darauf gekommen bin ich, als ich mal auf die Jeff Galloway-Trainingsmethode gestossen bin (kannst ja mal Googeln).
Ob dies für deine Situation übertragbar ist musst du selbst wissen.
Ach ja eins noch: man ist mit dieser Lauftechnik -zumindest in meinem Speedbereich von 6-7Min/km nicht langsamer als ohne Pausen!!!

Ansonsten keep on running :-)))))

wie viel Puls kann man

wie viel Puls kann man eigentlich mindestens haben damit man auch noch leben kann?

Wie viel ist sozusagen zu wenig?...gehts locker unter 30 zu kommen? Klärt mich auf...:)..

Wie ist der Durchschnittspuls eines läufers?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links