Benutzerbild von modic3

Hallo zusammen,
wann bzw. ab wieviel Kilometer schmeißt ihr die Laufschuhe weg?
Zur zeit lauf ich den Asicis GT 2110.
Mit dem bin ich auch gut zufrieden.
Gibt es eine Schuhempfehlung von euch?
Liebe Grüße aus dem Rheinhessischen.

0

1.000 km halten...

...die meisten normalen Trainings-Laufschuhe schon aus. Mehr Gewicht, weniger Wechselpärchen (häufiger benutzen = schnellerer Verschleiß), mehr Tempo, Einsatz bei großer Kälte oder Hitze reduzieren die Haltbarkeit.
Nach 1.500 km ist m. E. auf jeden Fall Schluss.

Betrachte mal genau die Seiten der Sohlen: Wenn Du "Narben", Falten (bzw. etliche Fältchen) oder sogar feine Risse im EVA- oder PU-Schaum findest, sind sie schon ordentlich zusammengestaucht - hässlicherweise ja nicht gleichmäßig, sondern dort, wo die Kräfte am stärksten gewirkt haben.

Dann ist zumindest von der ursprünglichen Idee, auf welche Art diese Schuhe dämpfen und führen sollten, nicht mehr so viel übrig...

---
de nihilo nihil

Haltbarkeit von Laufschuhen

Ich habe schon zahlreiche Laufschuhe verschlissen. Bei mir war ein Verschleißindikator immer beginnender Gelenkschmerz beim bzw. nach dem Laufen. Die km-Leistung lag dann jeweils bei 800-1000 km. Aber ich meine, gehört zu haben, dass der Verschleiß auch durch reine Alterung (des Schuhs bzw. des darin befindlichen Gels) erfolgt.
Auch die Regenerationszeiten für das Gel sind laut Runner's Point Berater von großer Bedeutung für einen komfortablen und schondenden Lauf. Man muß auch dem Gel im Schuh zwischen zwei Läufen eine längere Erholungspause gönnen, damit es wieder gut wirken kann. Deshalb sind zwei paar Schuhe empfehlenswert, die dann im Wechsel getragen werden.

Grüße von der Küste
sendet
Uwe Leemhuis

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links