Heute einen fantastischen Regenlauf hinter mich gebracht.
Aber zuerst zu gestern, da bin ich nämlich 1 1/2 std mit dem Rad durch den Wald, nachdem es bei uns mehrere Stunden aus Eimern gegossen hatte. Dementsprechend sah ich natürlich aus von oben bis unten braun :-). Und anschließend direkt zum Training, wo wir aber leider nichts erwähnenwertes gemacht haben.
Heute der Lauf war wunderbar, leichter Regen und sehr angenehm mit 13°C. Beim Laufen habe ich immer gedacht, dass ich ziemlich langsam sein, auch wenn die Pumpe ab und zu eine bisschen stark arbeiten musste bei den leichten Steigungen, die ich mit normalen Tempo hoch bin. Mein Denken drehte sich nur um Schritt lang, Arme mitnehmen und auf die Rotation des Oberkörpers achten und selbstverständlich mein Tempo konstant zu halten.
Et Voilà! Meine Pace auf 4:47 min/km runtergebracht über eine Distanz von 6,5 km.
Jetzt steht auf meiner 'To do List' mal wieder ein Lauf auf der Bahn mit Pulsmesser an!
Die Grundgeschwindigkeit kommt so langsam :-)

0

Google Links