Hey...

man soll ja mindestes 3Liter Wasser trinken...also da kommt ich am Tag schon manchmal auf 4-5Liter...kein Problem..

Nur die Frage ist der Unterschied zwischen Leitungswasser und das aus dem Supermarkt....
Haben die extrem unterschiedliche Werte? Welches ist besser? :(

Mineralstoffe fehlen

Wenn ich richtig informiert bin, dann fehlen dem Leitungswasser die wichtigen Mineralstoffe (Mg, K, Ca, Fe...)Ich würde nicht ausschließlich Leitungswasser trinken. Wenn Du am Tag ein bis zwei Flasche Mineralwasser trinkst und sonst Leitungswasser, dann müßtest Du gut hinkommen. Gruss aus Bonn an den Schluckspecht (4-5 ltr.!!!!), Kniescheibe

Kommt drauf an...

Das kommt ganz darauf an, woher Dein Wasserversorger sein Wasser bezieht. Hier in Karlsruhe z.B. kann man sich über einen Ca-Mangel im Wasser nicht beklagen ;)
Lass' Dir einfach mal von Deinem Wasserversorger - sofern er sowas rausgibt - den Gehalt an Mineralstoffen verraten. Meistens ist das deutsche Trinkwasser eh nicht schlechter als das abgefüllte...

Prost
maf

Leitungswasser ist

Leitungswasser ist wenigstens nicht radioaktiv belastet.
Wenn die Rohre bei dir im Haus nicht allzu alt sind würde ich Leitungswasser empfehlen.
Solange du dich normal ernährst, sollte das kein Problem sein. Und im Gegensatz zu Mineralwasser ist meines Wissens noch keiner an zu viel Leitungswasser gestorben.

Die wichtigen Mineralien...

...sollte man auch normalerweise über die Nahrung zu sich nehmen. Deshalb ist für den täglichen Gebrauch auch Leitungswasser zu empfehlen, das übrigens strenger kontrolliert wird als Mineralwasser, da es als "Nahrungsmittel " eingestuft wird - Mineralwasser hingegen als "Genussmittel".

Nur bei längeren Läufen, insbesondere beim Ultra, ist reines Leitungswasser nicht zu empfehlen, da es zu viel Natrium ausschwemmt, was zu lebensbedrohlichen Zuständen führen kann, wenn kein Ausgleich (z.B. Salztabletten) erfolgt.

Ich finde jedoch, man sollte soweit kommen, daß man, auch bei den derzeitigen Temperaturen, 20-25km ohne zu Trinken bewältigen kann. Bei Temperaturen unter 20 Grad sollten auf Dauer auch 30km kein Problem sein.

Wasser enthält hauptsächlich Wasser

H²O ist der Hauptbestandteil von beidem, etwa 99,999999% oder so. Der Rest ist so unfassbar wenig, dass Du mit einem Salatblatt mehr an allen Mineralien zu Dir nimmst als mit einer Tagesration Wasser.

Bei starkem Schwitzen verliert der Körper hauptsächlich Wasser, aber auch Kochsalz (manche mehr, manche weniger - ich mehr, ich habe hin und wieder eine weiße Kruste nach dem Trocknen...). Der Rest ist vernachlässigbar. Deswegen kann es sinnvoll sein, eine Prise Kochsalz (Natriumchlorid, NaCl) in das Wasser zu geben, dass man beim Laufen zu sich nimmt.

Ob das Wasser aus der Flasche oder dem Hahn kommt, ist dabei ziemlich egal.

Die geschmacklichen Unterschiede von Wasser (besonders von größtenteils wiederaufbereitetem Leitungswasser) finde ich da schon viel wesentlicher, allerdings sind mir die nach spätestens 5km völlig wurscht...

---
de nihilo nihil

Kraneberger

Das gute Kraneberger (also das aus den Hahn) ist absolut top. Kann man problemlos trinken. Und bei der Trinkmenge ist es für den Geldbeutel auch nicht unerheblich! Wenn's dir auch geschmacklich zusagt - perfekt! Mir schmeckt unser Kraneberger sogar besser als so manche Wasser aus der Plastikflasche!

Leitungswasser hat den Vorteil,

dass es praktisch rund um die Uhr kontrolliert wird. Mein Hausdoc schwört auf unser kalkhaltiges Wasser, da der Kalk ja auch gut für die Knochen ist. Daheim trinke ich also Leitungswasser und im Büro mein Ensinger Sport, weil ich dort den Leitungsrohren nicht so recht traue (s.u.).

Wenn ihr noch alte Rohre im Haus habt, wäre ich vorschtig, da sich dann die Trinkwasserqualität verschlechtert und damit evtl. auch eine Gefahr für die Gesundheit wäre.

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Leitungswasser...

...ist auch so schön bequem nach dem Laufen...
Unter der Dusche den Schnabel auf und fertig :-)
(ohne Shampoo versteht sich)
Gesundheitlich habe ich keine Bedenken, Mineralien werden über eine normale Mischkost gedeckt.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links