Benutzerbild von Kernie

Laufen war heute super. Ich habe geschwitzt wie ein Schwein (ich mag das nur beim Laufen, sonst eher nicht.) und habe eine für mich sehr gute Zeit hingelegt.

Zwei Dinge waren aber nicht so toll.

Ich laufe immer alle durch den Wald. Da sind mal mehr mal weniger Läufer, Walker oder Spaziergänger. Manchmal habe ich aber auch Pech und niemand ist unterwegs. Heute war leider auch ein total komischer Mann da. Ich hatte zwar nicht wirklich Angst, aber toll ist so eine Situation auch nicht. Er hat auch nichts gemacht, passte aber einfach nicht in die Umgebung. Ich bin dann einfach weitergelaufen...

Leider kam dann das nächste Problem: Angriff der Killermücken. Ich dachte, ich werde wahnsinnig. Wenn die in meine Beine oder Arme stechen bin ich ja tapfer und ignoriere sie, im Gesicht werde ich aber zickig. Bin dann schnell weitergelaufen.

Fazit: Probleme mit Mensch und Tier bewirken eine sehr gute Pace ;-)

0

Waldmenschen

Im Wald wäre mir da auch nicht so wohl! Aber bei erhöhten Temperaturen ist es halt umso angenehmer dort! Ich bin mehr eine Flur- und Wiesenläuferin, aber auch hier sind ab und an seltsame Wesen unterwegs. Einmal meinte ich von einem Angler verfolgt zu werden. Meine Pace war sicher auch nicht schlecht. Als ich mich dann umdrehen wollte um zu sehen, ob ich ihn schon abgehängt habe, bin ich dann auch noch voll auf die Schnauze gefallen und habe mir mein Knie aufgeschlagen. Aber Indianer kennen ja keinen Schmerz! Übrigens war dann da überhaupt Keiner da !!
Und zum Thema fliegender Fleischbeilagen kann ich auch Lied singen. Dank Donau braucht man hier abends kein großes Menü zubereiten. Es fliegt einem sozusagen von alleine zu! Nur manchmal kann´s auch ins Auge gehen, was wiederum nicht so angenehm ist ...
Mit was man sich als Läufer so abkämpfen muss ...

Nachtrag

Es sind 10 Mückenstiche geworden!!!!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links