Benutzerbild von StRafl

Nachdem ich fast vor genau einem Jahr angefangen habe zu laufen war es heute das erste mal soweit. Erst eine "gemütliche" neue Runde mit meiner Frau bei der ich die vielen Steigungen erstaunlich locker nehmen konnte und dann am Ende der abgesteckten Strecke das Gefühl "Da geht noch was". Ich meinte dann zu meiner Liebsten "Eigentlich könnte ich noch" und als sie meinte "Dann lauf doch noch" habe ich mich alleine auf den Weg gemacht und bin noch meine Standardstrecke weiter gelaufen. Es war wunderbar. Die Schritte kamen locker, die Puste machte mit und sogar mein "Schreckenshügel" der mich sonst immer bremst war schnell hinter mich gebracht.

Am Ende der Runde musste ich mich dann mit Gewalt bremsen, damit ich nicht unvernünftig werde und habe mich langsam ausgelaufen ... Gut 1:17 ist jetzt kein neuer Weltrekord aber für mich persönlich ist das ein ordentlicher Schnitt.

Und dabei musste ich mich nach dem Gammeltag erstmal selbst überwinden überhaupt meinen Hintern aus dem gemütlichen Sessel zu bewegen. :-) Es hat sich also gelohnt den Winter über tapfer zu bleiben und bei Glatteis wenigstens eine halbe Stunde auf dem Laufband aktiv zu sein.

Zur Belohnung gibt es jetzt gleich ein frisch gegrilltes Steak und ein leckeres Weißbier. Ich glaube, das habe ich mir heute wirklich verdient ;-)

0

Google Links