Benutzerbild von zyder

hallo,

ich bin laufanfänger und hab nen trainingsplan an den ich mich jetzt ehrgeizig halten möchte....! die erste woche mit den ersten 3 einheiten ist absolviert und ich bin glücklich endlich zugang zum laufen bekommen zu haben...! dachte viele jahre dass sei nix für mich...! welch fehleinschätzung! ;)
leider hab ich gerade jetzt ne schmerzhafte entzündung im grundgelenk des linken großen zehs.
war deshalb beim doc und dieser hatte mir mittwoch gegen die schmerzen diclofencac 50 (3x1) verschrieben. das röntgen bild zeigte zwar ablagerungen im gelenk, wobei ich diese aber nicht überbewerten sollte......damit liesse sich beschwerdefrei leben. um gicht auszuschliessen bzw der sache genauer auf den grund zu gehen bekomme ich dienstag noch eine blutuntersuchung. nach einahme des diclofenac fühlte sich donnerstag der fuß schon wieder viel viel besser an, so daß ich mich entschloss wieder laufen zu gehen.

das laufen an sich war ok (insg. 32 min mit gehpausen) doch schon wenige zeit danach bemerkte ich den auftretenden schmerz im gelenk der bis zum abend immer schlimmer wurde!
ich denke, es war demnach wohl nicht sehr sinnvoll direkt wieder laufen gehen.
heute geht's zwar wieder etwas besser doch das komplette abrollen über den zeh ist ohne schmerzen nicht drin.
mein morgiges trainig werde ich nun schlauer weise abblasen!
und was ist mit montag?
:(

wie lange dauert es, bis eine entzündung aus dem gelenk verschwunden ist?
wann kann ich ohne risiko wieder trainieren?

vielleicht hat jmd von euch erfahrungswerte!?

es würde mich in meiner euphorie wirklich zurück werfen, wenn ich jetzt längere zeit - obwohl ich doch gerade so jungfräulich und ehrgeizig dabei bin - nicht trainieren könnte.

da ich kein fahrrad habe werde ich an die tage, an denen ich nicht laufen kann, nun mit schwimmen überbrücken um die form nicht zu verlieren.

danke + schönes wochenende

Entzündung

Hallo,
erfahrungsgemäß solltest Du so lange Pause machen, bis die Entzündung abgeklungen ist!Auch wenn es schwer fällt.
Ich bin Physiotherapeutin und behandel viele Sportler, leider auch viele die nach so einer Geschichte sich eine chronische Entzündung eingefangen haben. Und dann wird´s richtig übel.
Entlaste den Fuß mal mind. eine Woche. Zusammen mit den Entzündungshemmern ( Diclo ) und nem täglichen Quarkwickel könnte es dann wieder gehen.

Grüße Jaysi305

hallo, vielen dank für

hallo,
vielen dank für deine infos!
ich werde mich daran halten und versuchen den fuß so gut es geht mind. für eine woche zu entlasten! allerdings muss ich ja auch täglich diverse strecken zu fuß zurück legen....was einer entlastung wieder entegen wirkt! mmmmh...die quarkwickel-geschichte ist für mich völlig neu! .. was genau meinst du damit....? wie funktioniert's?
tut es auch kühlung (gelpad usw.).
spricht denn etwas gegen schwimmen?? dadurch sollte der fuß doch eigentlich nicht belastet werden...!
dankeschön + schönes WE
ich hoffe ich habs durch die gestrige einheit nicht schlimmer gemacht als es ist!
zyder

humpel humpel

tja, ...heut erneut beim arzt gewesen wegen der blutuntersuchung...ergebnisse dazu leider erst in 1 woche!

nach 5 tägiger einnahme von diclo 50 (2, 3, 3, 1, 1) sowie dem ein oder anderem quarkwickel (danke...habs im netz nachgeschlagen) dachte ich dass es doch vllt wieder funktionieren müsse mit dem ganz leichten belasten des fußes ohne schmerzen...sprich einfach nur normal gehen ohne humpeln. ich hab das diclo also abgesetzt und bin 'normal' gegangen. ein wenig hab ich das bein allerdings immer noch nachgezogen da ich mich nicht wirklich getraut habe voll abzurollen....! ..ich war wie angekündigt schwimmen (nicht mein element) und bin aufs rad gestiegen....dachte das schadet meinem fuß nicht und ich bleib zumindest einigermaßen in bewegung.......tja.....und seit sonntag quäl ich mich wieder mit den gleichen schmerzen rum! gestern und heute war es bereits wieder richtig schlimm...! so ein mist, .... dabei hab ich meinen fuß wirklich meiner ansicht nach nicht zu stark belastet ....... ans laufen hab ich ja noch nicht mal im entferntesten gedacht! entlastung war das motto....! aber ohne komplett krangeschrieben zu werden weiss ich nicht wie das funktionieren soll....!

wie dem auch sei, ...ich bin jetzt nach rücksprache mit meinem doc wieder bei meinem rest diclo 50 und soll heute und morgen je 3 und die darauffolgenden tage je 2 nehmen. gottseidank lässt der grobe schmerz auch bereits etwas nach!
werde nach ablauf der 4 tage auf ibuprofen 400 umsteigen, .. in der hoffnung dass die schmerzen nicht mehr wieder kommen.
dazu noch kühlung und täglich einen quarkwickel sowie die beine hochlegen...! das sollte doch hoffentlich reichen..!

mein läufer-leben ist noch so jung und schon so arg gebeutelt....! 3 ganze einheiten konnte ich absolvieren....aber komme was wolle....ich bin ehrgeizig genug und sobald ich schmerz- und entzündungsfrei bin geht's sofort rein in die schuhe...! fang ich halt mit meinem training einfach nochmal von vorne an und tu so als wär nix gewesen!

blöd wär nur wenn sich bei der blutuntersuchung herausstellt, dass gicht verursacher meiner schmerzen ist. ggf. würde ich dann um eine dauermedikation nicht herum kommen.....aber ersteinmal abwarten! ...

so lang die diagnose nicht lautet...NIE wieder laufen....komm ich wohl mit so einigem klar!

danke für's zuhören....und allen anderen ausser-gefecht-gesetzten.... - gute besserung!!

das wird schon wieder!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links