Okay - los gehts. Das Ziel ist klar!

Nachdem ich bislang immer ziemlich unregelmäßig (und echt selten) gelaufen bin, will ichs jetzt doch wissen. Ich will es meinem inneren Schweinehund zeigen und es schaffen 3 mal die Woche regelmäßig zu laufen. Bislang bin ich es immer viel zu ambitioniert angegangen, direkt zu schnell und zu viel gelaufen und hab dann auch immer wieder schnell die Lust verloren. Jetzt also der Neuanfang :o) Ein bißchen regelmäßiger, langsamer - dafür kontinuierlicher!

Dann sollten sich doch auch bald die ersten Erfolge einstellen...und vielleicht kann ich mich dann ja doch mal an den ein oder anderen Volkslauf ranwagen. Oder sogar im nächsten Jahr an den Gutenberg-Halbmarathon hier im schönen Mainz (*träum*)! Ein Jahr ist noch Zeit!

Also los gehts...Schuhe schnüren, runter von der Couch und loslaufen...!

0

bleib dran

Ja, das kann ich nur bestätigen. Ich habe auch erst vor 8 Monaten angefangen zu laufen und wollte zu schnell zu viel.
Seit 14 Tagen laufe ich nun bewusst langsamer (ca. 30 sec mehr/km als vorher) und plötzlich geht es viel besser. Ich muss mich nicht mehr so quälen und es macht fast schon Spaß.
Bisher habe ich es immer nur aus dem Bewusstsein heraus getan, meinem Körper etwas gutes zu tun...
Fazit: Lauf so langsam wie möglich, dafür lieber weiter.
Viel Erfolg noch!
bimi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links