Hallo Kollegen.
Ich laufe nun seit nem knappen Jahr regelmäßig. also min. 3 x die Woche.Am Sonntag bin ich 18 gelaufen und es ging mir gut.
Gestern bin ich das erste mal mit einer Pulsuhr gelaufen. 10,2 km in 57 min. dabei hatte ich die meiste Zeit einen wert von ca. 175-180, durchschnitt, sagt die uhr, war 168. Meine Ruhepuls liegt so bei 78. ist ja schon ziemlich hoch, dafür, dass ich dachte, ich wäre recht fit. bin 26 jahre alt, 1,93 cm groß und wiege ca. 94 kg. liegt es an der größe und an dem gewicht, dass ich da über dem sportlerdurchschnitt liege, oder ist das tatsächlich ein schlechtes zeichen?
LG Stefan

Bei mir auch so

Begruenden kann ich es dir jetzt nicht, war bei mir aber genau so, mein Durschschnittspuls war sogar noch hoeher - zu Anfang fast nie unter 170 - aber ich fuehlte mich wohl dabei. Übrigens auch weitestgehend unabhaengig von der Strecke (10-20km damals), Ruhepuls damals zwischen 70 und 80 und etwa 90kg bei 1.88. Ich war damals etwas gefrustet - wenn ich den Zielbereich Puls 140 ansteuerte haette es bestenfalls zum Walken auf flacher Strecke gereicht.

Jetzt, etwa 6 Monate spaeter ist der Ruhepuls bei 45, Max- Puls etwa 195 und der Durschnittspuls beim Training bei etwa 155-160 (fast unabhaengig von den Streckenlängen 10-45km), dafuer jetzt aber auch einiges schneller.

Ich halte mich da einfach daran, wie ich mich fühle und was die Gesundheit sagt (bei leicht angeschlagen: deutlich gemütlicher oder sogar nur Sofa).

Sportlerdurchschnitt ist uebrigens etwas heikel, wo soll der denn liegen? - gegenueber dem "Bundesdurchschnitt" bist du schon ganz vorne weil du regelmaessig und ganz ordentlich (10km <1h) laeufst, also bleib dabei und mach dir nicht so viel Gedanken ueber angebliche Zielbereiche und Durchschnittswerte!

Matthias

Trage doch deine

Trage doch deine Durchschnittspulswerte eines Laufes gegen die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Laufes in einer Excel-Tabelle auf. Dann siehst Du Trainingseffekte nach einiger Zeit sehr deutlich. Es wird sich eine Wolke von Punkten bilden, bei der die neuesten Einträge dann immer im unteren Bereich liegen. Als ich vor einem Jahr stärker ins Laufen eingestiegen bin, lief ich mit 170 Schlägen/min eine Geschwindigkeit von etwa 5:15min/km auf eine Distanz von 6km. Jetzt laufe ich typischerweise mit 145 Schlägen/min 4:50min/km auf eine Distanz von 15km.
Ansonsten würde ich mal den Maximalpuls feststellen. Nur dann ist der Puls aussagekräftig.

Vielen Dank für die

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Hat mir sehr weiter geholfen und mich beruhigt. Ich denke mir auch, wenn mein Körper sagt, ist ok, dann ist es auch so. Kann auch fast immer zum Schluss das Tempo um einiges anziehen und beim normalen laufen mich auch noch gut mit meiner neben mir auf dem Fahrrad oder Inliner herfahrenden Freundin unterhalten.
Gut Lauf...
LG

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links