Hi, kennt jemand das?
Ich bin gestern Nachmittag 7 km durch die Gegend gelaufen (teils Schatten, teils Sonne) und hatte nach knapp 5 km das Gefühl, als ob jetzt jeden Moment der Kopf explodiert. Ansonsten ging es mir gut, Puls und Blutdruck o.k., Muskeln meckerten auch nicht, hatte auch etwas zu trinken dabei, bin ganz gemächlich getrabt. Die Menschen, die mich am Wegesrand sahen, waren wohl fast versucht den Notarzt zu rufen, so einen roten Kopp hatte ich. Habe mir dann immer ein gequältes Grinsen aufgelegt, damit die nicht ganz so doll erschrecken.
Bin dann auch die letzten 2 km immer wieder mal zwischendurch gegangen. Hat bestimmt nachher 1 Stunde gedauert, bis meine Gesichtsfarbe wieder einigermaßen "normal" war.
Wenn ich so zurückdenke, bin ich mir fast sicher, dass das bis vor 1-2 Jahren noch nicht so war. Klar schwitzen und "leicht errötetes" Gesicht, aber solche Temperaturen am/im Kopf kannte ich früher nicht.
Ist es dann doch das fortschreitende Alter? *heul
Euch allen einen gesunden und "frischen" (Lauf-) Tag, "abgekühlte Grüße" aus der Kaiserstadt
von
DieLea

und ob ich das kenne ;-)

ich laufe vier bis fünf mal die woche und das auch schon seit geraumer zeit - allerdings keine wahnsinnsstrecken. habe angefangen, als es noch temperaturen um die 0 grad waren - zu der zeit war es morgens noch dunkel (laufe fast immer frühmorgens) und da hätte der rote kopf wunderbar die reflektorstreifen auf meine laufklamotten hinsichtlich erkennbarkeit ergänzt ;-)
das feuermelderphänomen tritt aber erst jetzt auf, bei wärme und sonne - und wie auffällig das ist, darauf hat mich mein sohn äußerst charmant hingewiesen ... muss ich wohl mit leben oder nachts laufen ...

nehmen wir einfach mal an, dass es ausschließlich die wärme und nicht das forschreitende alter ist, hmm?
auf jeden fall: bist damit nicht allein ;-)

..und ob ich das kenne

Das funktioniert bei mir unabhängig vom Wetter und hält auch nach der Laufen mitunter 1-2 Stunden an. Ist sehr attraktiv :-(...Man muss es wohl einfach akzeptieren.

Vorbote von Sonnenstich oder Hitzschlag?

Hi Lea,

ich will jetzt hier nicht auf Panik machen, aber wenn Du das Gefuehl hast, dass "gleich der Kopf explodiert" und die Birne auch noch hochrot ist, dann koennten das Vorboten von Sonnenstich oder Hitzschlag sein. Auch dann, wenn Du Dich insgesamt noch gut fuehlst. Der Koerper kann sowas ziemlich lange kompensieren und ploetzlich kommt es dann doch zu einem relativen Volumenmangel-Schock (zu viele Adern zu stark geweitet, dadurch ploetzlicher Blutdruckabfall).

Google oder yahoo doch mal diese beiden Stichworte und lese mehr ueber die Symptome.

Falls Du mit Kappe laeufst, koennte diese zu dick, zu warm, zu schlecht belueftet sein. Falls Du ohne Kappe laeufst, solltest Du's mal mit versuchen. Es gibt da sehr angenehme, leichte Schirmmuetzen, seitlich mit Netzeinsatz zwecks besserer Belueftung und Schweissverdunstung. Die schuetzen den Kopf vor der Sonne. Dazu noch viel trinken und evtl auch mal etwas Wasser ueber den Kopf und Nacken schuetten.

Nur meine 5 Cent...

Viele Gruesse!
Susanne

Hallo Lea,

hattest du ein Cap auf? Die Sonne kommt mir in diesem Jahr extrem agressiv vor. Ich laufe mit Cap und es macht wirklich viel aus. Die Sonne scheint dann nicht so ins Gesicht und nicht auf den Kopf. Ist viel angenehmer.

Viele Grüße aus deiner Nähe
von Laufspaß

Danke für die Tipps und Tricks

Die "Idee" mit der Kappe ist mir dann gestern während des Trabens dann auch schon mal durch das errötete Haupt geschossen.
Ich werde mir dann jetzt auch mal so ein schickes Teil zulegen, es scheint ja wohl nötig zu sein.

Ich hoffe mal, dass das nix mit Hitzschlag/Sonnenstich zu tun hatte, da dieses Phänomen (nicht so extrem wie gestern, aber...)seit einiger Zeit schon verstärkt auftritt.

Na, ich werde auf jeden Fall in Zukunft mal jeden, der mir entgegen läuft, genauestens weger der Farbnuancen betrachten.

:-)
Schönen Sommertag wünscht
DieLea

und ich hab gedacht ich bin

und ich hab gedacht ich bin die einzige mit diesem problem...

hallo leidensgenosse/n! ich

hallo leidensgenosse/n!
ich bin auch von der rotkopffraktion. egal bei welchem wetter, bei welchen temperaturen und welcher anstrengung, ich habe spätestens 5km nach laufbeginn einen knallroten kopf, welcher so ca. bis einer stunde nach dem lauf anhält:-/
ich sehs postitiv, denn zumindest sieht man bei uns, dass da oben noch blut ankommt;-)

Ich bin auch so ein...

Feuermelder... auch bei Temperaturen unter 10 Grad. Schön, dass es noch mehr davon gibt...

Mein Nachbar will mich auch in regelmäßigen Abständen vernotarzten *ggggg* "MEIN GOTT, siehst Du fertig aus!!!!"

Gut leucht weiterhin...

Was kommt, kommt. Und wenn´s nicht kommt, kommt´s nicht.

Ich kenn das auch...bin

Ich kenn das auch...bin rothaarig und sommersprossig mit extrem dünner Haut (freut jeden Arzt, der Blut abnimmt *lach*) und mein Kopf leuchtet auch vor sich hin...in krebsrot...sobald ich mich anstrenge...dabei bin ich ziemlich dünn und habe immer eher zu niedrigen Blutdruck...

wenn alles sonst ok ist (Puls, Blutdruck, keine starken Kopfschmerzen) muss man das wohl einfach akzeptieren ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links