Benutzerbild von MagnumClassic

Meine Laufgräten baten letzte Woche nach dem Hamburg-Marathon um Gnade. O.K., ich war gnädig und blieb Wald und Flur fern, bevor ich doch noch den Ruf einer Lauf-Domina weg habe! Ein Lauffreund hatte sich nämlich vor einiger Zeit etwas beklagt, dass er jede Woche einen langen Lauf machen "muss"! Das hätte es vor "meiner Zeit" so nicht gegeben, meinte er! Dennoch, die Hamburger Reeperbahn hat mich trotz meiner Laufambitionen für den nächsten Herbst-Marathon nicht verdorben, wobei mir so nebenbei einfällt, dass gewisse Damen dem Hamburg-Marathon fern geblieben sind! Nun gut, der fand außerhalb deren "Arbeitszeit" statt, woll'n 'mer also mal nich so sein!

Im Büro ließ ich heute wohlweißlich meine Jalousien unten, damit ich nicht dauernd aus dem Fenster gucken muss! Nach der Laufpremiere am Sonntag, drehte ich nach Feierabend eine mittlere Runde bei diesem g..... Wetter. Meine Laufgräten machten alles wieder brav mit in der Abendsonne. Hamburg war also verziehen. Irgendwann traf ich auf einen Hundebesitzer mit zwei Hunden, der Große zu meiner Freude mit, der kleine Hyperaktive (offensichtlich ein Weibchen) ohne Leine. Das war an sich kein Problem, aber die Alternative zu "der will doch nur spielen" war einfach köstlich: " Sie brauchet koi Angscht habbe, wenn sie an Ihnen nuffspringt, des isch bloß Zuneigung, die will Sie bloß küsse!" Ich musste so lachen, aber bei solchen Aussichten, gab ich doch lieber nochmal ein bisschen Gas!

0

Hanoi...

ja klar, da würde ich auch Gas geben, bevor mich so ein Batteriehund abknutscht :o)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links