Benutzerbild von tha_pimp

Hall erstmal,

ich bin 20 Jahre alt und laufe jetzt seit ca. 3 Monaten regelmäßig (3x pro Woche ca. 10km) ...

seit zwei Wochen habe ich Probleme mit meiner linken Hüfte -> Schmerz beim Auftreten am Boden, in dem Bereich Oberschenkelknochen/Becken!

Habe dann eine Woche ausgesetzt und bin gestern Nachmittag zumindest "schmerzfrei" weggelaufen ... heute wieder totale Schmerzen in der Gegend beim Auftreten am Boden mit dem linken Fuß -> ein richtiges Stechen!

Ist das "nur" eine Überbelastung oder sollte ich das von einem Arzt ansehen lassen?

Mein "Problem" ist dass ich halt so gerne laufe ;-)

Freundliche Grüße

Markus

Zuviel mit den falschen Schuhen ?

Hallo Markus,

auch ich habe Anfang des Jahres begonnen regelmäßig zu laufen und hatte nach 3/3,5 Monaten Schmerzen in der linken Hüfte.

Hatte zu dieser Zeit mein Pensum auf 30-40 km / Woche gesteigert. Die Schmerzen waren nach 5 tägiger Laufpause in der neue Schuhe beschafft wurden und Verkürzung der Läufe (3x7km) weg.

Habe dann das Pensum wieder gesteigert (langsam) und laufe heute wieder die 30-40 km / Woche. Schmerzfrei!

Vielleicht helfen Dir auch neue Schuhe. (Oder Einlagen?)

Liebe Grüße
Rennschildi

Schmerzen in der linken Hüfte

Danke Leute =)

Werde also wieder eine Pause einlegen bis die Schmerzen weg sind und dann die Laufleistung mal auf ca. 7km verringern!

Schuhe sind "fast" neu ... leider hab ich veräumt eine Lauf - Videoanalyse vor dem Kauf zu machen ... das nächste mal bestimmt!

Halte euch auch auf dem Laufenden

Liebe Grüße

Markus

Die Bandscheibe?

Hi... ich hab seit einiger Zeit dasselbe Problem.
Vor 2 Jahren fing es an [nach einem Autounfall + dem OK vom Arzt fing ich intensiver mit dem Training an]; damals aber selten beim Laufen sondern eher bei durchtanzten Nächten. Seit diesem Jahr tritt es immer häufiger bei intensiven Läufen auf (hab allerdings auch neue Schuhe). Gestern hab ich nach meinem HM (und den daraus resultierenden Hüftbeschwerden) die Physiotherapeutin gefragt und die meinte, sofern es nicht muskulär ist, sollte ich mal das Gelenk röngten lassen. Wie sieht deine Therapie aus???

Bei mir tritt das Problem

Bei mir tritt das Problem stärker nach Bahnintervallen auf. Ich habe meine Hüfte röntgen lassen, es sieht aus, wie ein Überbein- Der Doc "droht " mit künstl. Hüftgelenk bei weiterer km-Steigerung ( ich habs im Blog geschrieben)
Auch sei meine WS nicht ok.
Astrid

Ich hatte vor Jahren das

Ich hatte vor Jahren das gleiche Problem: nach der Winterpause lief erst mal alles bestens, bis sich nach 3-4 Monaten Hüft oder Knieschmerzen einstellten.

Ich habe dann meinen Laufstil umgestellt: konsequent das Körpergewicht mit dem Mittel- und Vorderfuß auffangen, NICHT mit der Ferse. Seither habe ich keine Probleme mehr.

Gruß joggo

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links