Benutzerbild von laufspaß

Hallo Laufgemeinde,

nach dem Lauf macht man alles Mögliche, um sich zu erholen. Man dehnt sich, geht duschen oder baden, Massage, Sauna, schlafen und und und. Aber was speziell macht ihr für eure Knie? Gibts da auch etwas? Die werden doch am meisten beansprucht? Habe über alles gelesen, nur darüber nichts gefunden.

Danke im voraus. Freue mich auf eure Tips.

VG Christina

Die Knie...

... nein, eigentlich tue ich dafür nichts. Geht auch schlecht, schließlich ist das Knie ja eine ziemlich knöcherne Angelegenheit - und Knochen kann man nicht entspannen. Und für die Bänder und Sehnen drumherum dehnt der Läufer... Ich jedenfalls.
Hast du denn akute Probleme oder ist deine Frage prophylaktisch?
Gruß
tuboturtle

Nein,

...hatte bisher keine Probleme und hoffe das es so bleibt. Wenn ich mich nicht mehr laufend fortbewegen könnte, das wäre eine Katastrophe. Meine Knie sind mir eben heilig.
Danke für deine Antwort.
VG Laufspaß

Beim Laufen...

Beim Laufen auf gute Technik achten! Hinterher ist zu spät.

Ja ich hatte Knie

Ja ich hatte Knie Probleme...unter der Kniescheibe rechts...wenn man da drauf drückt gühlt sich an als wäre da eine kleine delle...ist bei jedem so ...dort hatten ich schmerzen oder immer noch! Ich bin ratlos , weiss nicht was ich machen soll^^ Pause hatte ich schon lange..Bin jetzt wieder angefangen, geht zurzeit auch super mit dem Laufen, aber hoffetnlich kommt das net wieder! :(

Prinzipiell gebe ich...

...crema-catalana recht: Die richtige Technik und die dadurch trainierten Muskeln können Knieschmerzen verhindern. So ist's auf jeden Fall bei mir.

Bevor ich das gelernt hatte, habe ich gute Erfahrungen mit "weichem" Radfahren nach den Läufen gemacht: Die gleichmäßige, leichte Bewegung des Knies beim "Spulen" sorgt vermutlich schnell für gleichmäßige Versorgung des Knies mit Gelenkflüssigkeit - sollten Deine Schmerzen damit zu tun haben, bringt das richtig was.

Blöd ist natürlich der erhebliche Zeitaufwand: Hatte ich Schmerzen nach 90 Minuten laufen, bin ich mindestens so um die 60 Minuten auf dem Rennrad gewesen, um nachher nahezu schmerzfrei zu sein. Etwas Ruhe dazwischen braucht man auch noch - das erfordert natürlich 'ne ganz andere Planung als "nur" einfach anderthalb Stunden laufen...

---
de nihilo nihil

Danke

für die Ratschläge.
VG Laufspaß

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links